Weiberfastnacht 2020: „Wiever“ erstürmen das Rathaus in Bonn-Beuel

Nicht etwa in Köln oder Düsseldorf, sondern im Bonner Stadtteil Beuel steht die Wiege der Weiberfastnacht. Hier taten sich die Wäscherinnen vor mehr als 190 Jahren zusammen, um sich gegen das Patriarchat zu wehren. Und auch in diesem Jahr zeigen die Beueler „Wiever“ den Männern wieder, wo es langgeht. Mit Wäscherprinzessin Romina I. an der Spitze werden sie am Donnerstag, 20. Februar 2020, das Beueler Rathaus erstürmen. Zuvor zieht der Weiberfastnachtszug durch die Beueler Straßen.
Rund 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer machen sich unter dem Motto „Beuele Wieve klassisch jeck, mit Beethoven he an jeder Eck“ um 10 Uhr auf ihren gut zweistündigen Weg von der Siegburger Straße zum Beueler Rathaus. Den Bezug zum Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 greifen auch einige Zuggruppen auf – auch wenn der weltberühmte Komponist vor 250 Jahren auf der anderen Rheinseite geboren wurde…

„Weiberfastnacht 2020: „Wiever“ erstürmen das Rathaus in Bonn-Beuel“ weiterlesen

Bonn-Duisdorf: Unbekannte bei Einbruchsversuch überrascht

Drei bislang unbekannte Männer versuchten am Montagabend (03.02.2020) gegen 18:30 Uhr in ein Einfamilienhaus im Maarweg in Duisdorf einzubrechen.

Nach dem derzeitigen Sachstand gelangten die mutmaßlichen Einbrecher in den Vorgarten des Hauses und versuchten dort, ein Fenster aufzuhebeln. Dabei wurde eine Zeugin auf die Männer aufmerksam, da sie einen Taschenlampenschein auf dem Grundstück wahrnahm. Die drei Tatverdächtigen flüchteten bei Erblicken der Zeugin in Richtung Messdorfer Feld. Im Rahmen erster Ermittlungen können die drei Unbekannten bislang nur als etwa 1,70-1,75 m groß und dunkel gekleidet beschrieben werden. Zwei sollen Mützen getragen haben.

„Bonn-Duisdorf: Unbekannte bei Einbruchsversuch überrascht“ weiterlesen

Bad Godesberg: Einbruch in Mehrfamilienhaus – Bewohnerin trifft auf Einbrecher

In der Nacht zu Samstag (04.01.2020) überraschte eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses auf der Deutschherrenstraße in Muffendorf zwei mutmaßliche Einbrecher. Gegen 03:50 Uhr traf sie im 2. Obergeschoss auf zwei Unbekannte, die sofort aus dem Haus in Richtung der Rigal´schen Wiese flüchteten. Zuvor hatten sie das Haus, das aus mehreren Wohneinheiten besteht nach Wertgegenständen durchsucht. Die Türen zu den einzelnen Wohnungen waren nach der Spurenlage nicht verschlossen. Zugang zu dem Objekt verschafften sich die Täter durch Aufhebeln der Terrassentüre. Die Einbrecher entwendeten u.a. Schmuck, Bargeld und einen Laptop.

Das zuständige KK 34 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Kostenlose Beratung der Bonner Polizei zum Thema Einbruchschutz: