Bonn-Südstadt: Zwei Tatverdächtige nach Straßenraub gestellt

Die Bonner Polizei hat am Freitagnachmittag (22.10.2021) zwei junge Männer (18, 22) bei einer Nahbereichsfahndung nach einem Straßenraub gestellt. Beide stehen im Verdacht, kurz zuvor einen 19-Jährigen in der Loestraße überfallen zu haben. „Bonn-Südstadt: Zwei Tatverdächtige nach Straßenraub gestellt“ weiterlesen

Pfingstwochenende: Polizei zieht in Bonn alkoholisierte Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr | Promillegrenzen für Kraftfahrzeuge

Gleich mehrere unter dem Einfluss von Alkohol stehende Verkehrsteilnehmer stoppten Polizeibeamte der Wache Ramersdorf am Pfingstwochenende: „Pfingstwochenende: Polizei zieht in Bonn alkoholisierte Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr | Promillegrenzen für Kraftfahrzeuge“ weiterlesen

Bonn-Tannenbusch: E-Scooter-Fahrer war offenbar berauscht

In der Nacht zu Dienstag (16.02.2021) fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Innenstadt auf der Berta-Lungsstras-Straße ein offensichtlich in Schlangenlinien fahrender E-Scooter auf. „Bonn-Tannenbusch: E-Scooter-Fahrer war offenbar berauscht“ weiterlesen

Bonn-Vilich: Zwei E-Scooter-Fahrer nach Rotlichtverstoß kontrolliert – Ermittlungsverfahren wegen Verdacht der Trunkenheitsfahrt

In den Nachtstunden zum 20.09.2020 kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung der Bonner Polizei zwei E-Scooter-Fahrer nach einer beobachteten Missachtung des Rotlichtes einer Ampelanlage im Kreuzungsbereich Sankt Augustiner Straße / Königswinterer Straße in Bonn Vilich „Bonn-Vilich: Zwei E-Scooter-Fahrer nach Rotlichtverstoß kontrolliert – Ermittlungsverfahren wegen Verdacht der Trunkenheitsfahrt“ weiterlesen

E-Scooter: Mit Rücksicht sicher unterwegs in Bonn

Mit E-Scootern lässt sich schnell und bequem die „letzte Meile“ überwinden. Doch auch für die Elektro-Tretroller gelten die Straßenverkehrsordnung und die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung. Deswegen verteilt der Stadtordnungsdienst einen Flyer der Polizei Bonn, der alle wichtigen Informationen zu E-Scootern zusammenfasst.

E-Scooter mit Straßenzulassung für Erwachsene

„Mobilität wird immer vielseitiger in unserer Stadt. E-Scooter sind eine umweltfreundliche Bereicherung für den Verkehr und eine für viele attraktive Ergänzung zu den Angeboten, die wir in Bonn bereits haben. Ich appelliere an alle Verkehrsteilnehmer: Bitte beachten Sie die Verkehrsregeln und nehmen Sie vor allem Rücksicht aufeinander“, so Oberbürgermeister Ashok Sridharan.
Folgende Regeln gelten für E-Scooter:

E-Scooter dürfen Gehwege nicht nutzen
E-Scooter gelten als Elektrokleinstfahrzeuge und müssen Radwege oder Radfahrstreifen benutzen. Auch in Fahrradstraßen darf gefahren werden. Fehlen Radwege, muss die Fahrbahn genutzt werden. Gehwege, Fußgängerzonen und Grünanlagen sind grundsätzlich tabu. Da es sich bei E-Scootern um Kraftfahrzeuge handelt, gelten für Radfahrer freigegebene Gehwege, Fußgängerzonen oder geöffnete Einbahnstraßen nicht automatisch auch für die Elektro-Tretroller. Wege, die auch für E-Scooter freigegeben sind, werden durch ein entsprechendes Zusatzzeichen angezeigt. Welche Straßen sich dafür eignen, muss im Einzelfall geprüft werden.

„E-Scooter: Mit Rücksicht sicher unterwegs in Bonn“ weiterlesen