EXPRESS QUEER AWARDS 2024: Jetzt Bonner Verein unterstützen!

Im Rahmen des „EXPRESS QUEER AWARDS 2024“ zeichnet der Express wieder aus: Nominierte stehen fest – ab jetzt abstimmen! Das zweite Jahr in Folge zeichnet die Redaktion von EXPRESS.de Menschen aus, die sich im besonderen Maße für die LGBTQIA+-Community engagieren. Jetzt stehen die Nominierten für das Jahr 2024 fest. Es geht um Menschen und Organisationen, die sich für die queere Community einsetzen, die ihre Stimme für Toleranz und Akzeptanz der LGBTQIA+-Gemeinde erheben und Menschen sowie…

Weiterlesen

Rheinqueer Bonn e. V. für den Express Queer Award 2024 nominiert

Sensationell – und eine mega Überraschung: Rheinqueer Bonn e. V. ist als gemeinnützige Organisation des Jahres für den Express Queer Award 2024 nominiert. Der Preis ehrt Personen, Drags, Allies, Entertainer/innen und Organisationen der queeren Community und lobt damit ihren Einsatz und ihr Engagement. Ebenfalls aus Bonn nominiert ist der großartige Drag King Willie Eyelash. Der Preis wird zum zweiten Mal vergeben und über die Gewinner*innen entscheidet das Publikum. Alle von Rheinqueer Bonn e. V. freuen…

Weiterlesen

Indien: Don Bosco verleiht Frauen Flügel Das Programm „WeLive“ macht Hausfrauen zu Kleinunternehmerinnen

Bild 1: Don Bosco verleiht Frauen Flügel: Die Kleinunternehmerin Tina ist stolz auf das, was sie gelernt hat und auf ihre kleine Geflügelfarm, mit der sie ihre Familie ernährt. © Don Bosco Mondo e.V. / Nishant Ratnakar / ichtv

Bonn, 8. März 2024. Die 49-jährige Tina ist ein Vorbild für ihre Töchter und viele andere Frauen in ihrer Heimatstadt Kollam, im Süden Indiens. Don Bosco Mondo e.V. hat ihr dabei geholfen, eine kleine Geflügelfarm aufzubauen. Damit ernährt sie ihre Familie. Das ist ungewöhnlich in Indien, denn Frauen sind ihren Männern, Vätern und Brüdern untergeordnet. Die meisten dürfen nicht arbeiten. Don Bosco hilft den Frauen, ihr Potential zu entfalten.

Weiterlesen

Krieg gegen die Ukraine: Fast 15 Millionen Menschen brauchen Hilfe

Krieg gegen die Ukraine

Seit fast zwei Jahren leiden die Menschen in der Ukraine unter dem Angriffskrieg Russlands. Mit der russischen Invasion am 24. Februar 2022 eskalierte der bereits seit 2014 im Osten der Ukraine schwelende Konflikt. Die UNO-Flüchtlingshilfe ruft angesichts anhaltender Konflikte zu weiterer dringend notwendiger Unterstützung auf. Die humanitäre Lage im Land hat sich durch den harten Winter zusätzlich verschlechtert. Gleichzeitig betont die Organisation die enorme integrative Leistung der deutschen Zivilgesellschaft, der Kommunen und Länder bei der…

Weiterlesen

Zwischenbilanz zu Rosenmontag in Bonn: Ruhiger Verlauf und wenig Einsätze

Der Bonner Rosenmontagszug bildet den Höhepunkt des Bonner Straßenkarnevals. Auch an diesem Tag feiern die Jecken in Bonn bisher friedlich. Bis 16 Uhr meldet die Stadtverwaltung einen ruhigen Verlauf, wenig Einsätze und keine besonderen Vorkommnisse. Ordnungsdienst 65 Mitarbeitende der Verkehrsüberwachung, des Kommunalen Ordnungsdienstes, der Leitstelle und der Wache GABI (Gemeinsame Anlaufstelle Bonn-Innenstadt) sind an Rosenmontag im Dienst. Entlang des Zugwegs mussten trotz entsprechender Beschilderung insgesamt 48 Fahrzeuge abgeschleppt

Weiterlesen