Bonn-Beuel: 37-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Zusammenstoß mit einem PKW wurde am Montagnachmittag (12.07.2021) ein Fahrradfahrer in Bonn-Beuel schwer verletzt.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war der 37-Jährige gegen 16:55 Uhr auf der Kennedybrücke in Fahrtrichtung Konrad-Adenauer-Platz unterwegs. Parallel zum 37-Jährigen befuhr ein 26-Jähriger mit seinem PKW die Kennedybrücke. Als die beiden nach rechts in die Hermannstraße abbiegen wollten, kam es aus bislang noch ungeklärten Gründen zur Kollision. Dabei stürzte der 37-Jährige und verletzte sich schwer. Er wurde vor Ort durch eine Rettungswagenbesatzung behandelt und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen. Zeugen, die weitere Angaben zum Hergang machen können, werden gebeten, sich unter 0228 15-0 oder VK1.Bonn@polizei.nrw.de zu melden.

Weitere offene Impfaktionen in den Bonner Stadtbezirken

In der „Woche des Impfens gegen Covid-19“ organisiert die Bundesstadt Bonn weitere offene Impfangebote vor Ort in den Stadtbezirken. Ohne Termin können sich die Menschen mit den Impfstoffen von Johnson & Johnson oder Biontech zum Schutz vor dem Coronavirus impfen lassen.

„Weitere offene Impfaktionen in den Bonner Stadtbezirken“ weiterlesen

Pfingstwochenende: Polizei zieht in Bonn alkoholisierte Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr | Promillegrenzen für Kraftfahrzeuge

Gleich mehrere unter dem Einfluss von Alkohol stehende Verkehrsteilnehmer stoppten Polizeibeamte der Wache Ramersdorf am Pfingstwochenende: „Pfingstwochenende: Polizei zieht in Bonn alkoholisierte Verkehrsteilnehmer aus dem Verkehr | Promillegrenzen für Kraftfahrzeuge“ weiterlesen