Im Gespräch mit Ministerin Scharrenbach Diskussionen und Musik mit den „Klüngelköpp“ auf dem Rathausvorplatz in Beuel

Zum Abschluss des Wahlkampfs zur NRW-Landtagswahl haben die Bonnerinnen und Bonner die Gelegenheit, Ina Scharrenbach, Landesministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung, am Freitag, 13. Mai, 18 Uhr, auf dem Vorplatz des Rathauses Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 65, live zu erleben. Die Bonner CDU und die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Guido Déus und Christos Katzidis laden zu dieser Open-Air-Veranstaltung mit Diskussionen und mit Musik der rheinischen Kultband „Klüngelköpp“ ein. „Im Gespräch mit Ministerin Scharrenbach Diskussionen und Musik mit den „Klüngelköpp“ auf dem Rathausvorplatz in Beuel“ weiterlesen

Ukrainische Generalkonsulin spricht am 5. Mai im Rat der Stadt Bonn

Auf Einladung von Bonns Oberbürgermeisterin Katja Dörner wird die Generalkonsulin der Ukraine, Iryna Shum, anlässlich der Ratssitzung am 5. Mai in Bonn zu Gast sein und vor Eintritt in die Tagesordnung zur aktuellen Lage in der Ukraine und zur Situation der von dort geflüchteten Menschen berichten.

„Mit großer Sorge verfolgen wir seit dem 24. Februar die Entwicklungen in Osteuropa. Den Menschen in der Ukraine gilt unser Mitgefühl und unsere Solidarität. Die Rede der Generalkonsulin vor dem Rat setzt ein starkes Zeichen der Solidarität seitens der Stadt, das ich angesichts der aktuellen Situation für wichtig und angemessen halte“, betont Oberbürgermeisterin Dörner.

Mittlerweile haben mehr als 3.000 Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche, ihre Heimat in der Ukraine verlassen und in Bonn Zuflucht gefunden. „Ich bin sehr froh und dankbar angesichts der außerordentlichen Hilfsbereitschaft in unserer Stadt“, so Katja Dörner. „Gemeinsam mit den Bürger*innen sowie den vielen Ehrenamtlichen kümmern wir uns um die Geflüchteten, helfen ihnen, wo und wie wir nur können, und integrieren sie in unsere Stadtgesellschaft. Das ist eine große Herausforderung, die wir zusammen meistern werden.“

Die Sitzung des Rates im Brückenforum in Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 17, beginnt um 17 Uhr. Sie wird live im Internet übertragen: www.bonn.de/livestreams oder www.youtube.com/bundesstadtbonn.

Wählerverzeichnis für die Landtagswahl liegt aus

Die meisten wahlberechtigten Bonnerinnen und Bonner sollten inzwischen ihre Wahlbenachrichtigung für die Landtagswahl am 15. Mai 2022 erhalten haben. Wer bis zum 24. April noch keine Benachrichtigung im Briefkasten hatte, aber der Meinung ist, wahlberechtigt zu sein, kann von Montag, 25. April, bis Freitag, 29. April, das Wählerverzeichnis in den Wahlbüros einsehen und gegebenenfalls Einspruch einlegen. „Wählerverzeichnis für die Landtagswahl liegt aus“ weiterlesen

Ukrainische Generalkonsulin spricht am 5. Mai im Rat der Stadt Bonn

Auf Einladung von Bonns Oberbürgermeisterin Katja Dörner wird die Generalkonsulin der Ukraine, Iryna Shum, anlässlich der Ratssitzung am 5. Mai in Bonn zu Gast sein und vor Eintritt in die Tagesordnung zur aktuellen Lage in der Ukraine und zur Situation der von dort geflüchteten Menschen berichten.

„Mit großer Sorge verfolgen wir seit dem 24. Februar die Entwicklungen in Osteuropa. Den Menschen in der Ukraine gilt unser Mitgefühl und unsere Solidarität. Die Rede der Generalkonsulin vor dem Rat setzt ein starkes Zeichen der Solidarität seitens der Stadt, das ich angesichts der aktuellen Situation für wichtig und angemessen halte“, betont Oberbürgermeisterin Dörner.

Mittlerweile haben mehr als 3.000 Menschen, darunter viele Kinder und Jugendliche, ihre Heimat in der Ukraine verlassen und in Bonn Zuflucht gefunden. „Ich bin sehr froh und dankbar angesichts der außerordentlichen Hilfsbereitschaft in unserer Stadt“, so Katja Dörner. „Gemeinsam mit den Bürger*innen sowie den vielen Ehrenamtlichen kümmern wir uns um die Geflüchteten, helfen ihnen, wo und wie wir nur können, und integrieren sie in unsere Stadtgesellschaft. Das ist eine große Herausforderung, die wir zusammen meistern werden.“

Die Sitzung des Rates im Brückenforum in Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 17, beginnt um 17 Uhr. Sie wird live im Internet übertragen: www.bonn.de/livestreams oder www.youtube.com/bundesstadtbonn.

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert Erneuerungen und Verbesserungen bei Stadt- und Straßenbahnen in der Bundesstadt Bonn mit insgesamt 14.042.800 Euro.

Bonner Landtagsabgeordneten Dr. Christos Katzidis MdL und Guido Déus MdL
Bonner Landtagsabgeordneten Dr. Christos Katzidis MdL und Guido Déus MdL

Dazu erklären die CDU Landtagsabgeordneten Guido Déus und Christos Katzidis:

„Ein gutes Stadt- und Straßenbahnnetz ist ein wichtiger Baustein für eine umweltfreundliche Mobilitätskette. An manchen Stellen reicht aber kein Flickwerk; dort ist ein System-Upgrade nötig! Daher freuen wir uns, dass wir mit den Finanzmitteln des Landes Nordrhein-Westfalen in der Bundesstadt Bonn unsere Stadt- und Straßenbahnen zu einem weiteren Teil auf Vordermann bringen können! Innerhalb des Maßnahmenkatalogs „Investitionsvorhaben im besonderen Landesinteresse“ sind für die Bundesstadt Bonn bisher 33 Maßnahmen im Jahr 2021 in den Maßnahmenkatalog aufgenommen worden.

Für die Erneuerung des Netzes stellt das Land in einem ersten Schritt insgesamt 134.277.100 Euro bereit. Bis 2031 stellt das Land für das System-Upgrade für die Stadt- und Straßenbahnen landesweit rund 1 Mrd. Euro zur Verfügung und investiert damit erheblich in einen leistungsstärkeren, verlässlicheren, einfacher zugänglicheren und flexibleren ÖPNV.“ „Das Land Nordrhein-Westfalen fördert Erneuerungen und Verbesserungen bei Stadt- und Straßenbahnen in der Bundesstadt Bonn mit insgesamt 14.042.800 Euro.“ weiterlesen