Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine, die in Bonn Zuflucht suchen, steigt weiter

Die Zahl der Menschen aus der Ukraine, die vor dem Angriffskrieg Russlands geflohen sind und in Bonn Zuflucht suchen, ist weiter gestiegen. Zwischenzeitlich haben sich mehr als 3000 Geflüchtete bei der Stadtverwaltung angemeldet.

In der Zeit vom 24. Februar 2022 bis einschließlich 13. April 2022 haben sich 3040 Personen erstmalig aus der Ukraine kommend bei der Meldebehörde im Dienstleistungszentrum gemeldet. Die Bundesstadt Bonn rechnet weiterhin mit insgesamt bis zu 4.500 Geflüchteten aus der Ukraine. „Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine, die in Bonn Zuflucht suchen, steigt weiter“ weiterlesen

In Bonn sind fast 1.300 Geflüchtete aus der Ukraine registriert | Umfangreiche Informationen für Geflüchtete in Bonn mit Infoflyer

Die Lage der aus der Ukraine nach Bonn geflüchteten Menschen ist weiterhin sehr dynamisch. Knapp 900 Menschen sind durch die Stadt vermittelt untergebracht. Melderechtlich registriert sind knapp 1.300. Die Stadtverwaltung bereitet sich auf die Aufnahme von bis zu 4.500 Menschen vor.

„Es ist weiterhin nicht absehbar, wie viele Menschen vor dem Krieg in der Ukraine nach Bonn flüchten werden. Aufgrund der Annahmen der Landesregierung bereiten wir uns in Bonn auf bis zu 4.500 Geflüchtete vor“, erklärte Oberbürgermeisterin Katja Dörner im Anschluss an den Jour Fixe Geflüchtete der Verwaltung. „Das ist eine immense Herausforderung, der sich alle mit großem Engagement stellen. Es ist überfällig, dass Bund und Land ihre Zusagen in die Tat umsetzen und Klarheit über die Verteilung der Geflüchteten und die Übernahmen unserer Kosten schaffen“, so Dörner. „In Bonn sind fast 1.300 Geflüchtete aus der Ukraine registriert | Umfangreiche Informationen für Geflüchtete in Bonn mit Infoflyer“ weiterlesen

OGS-Ausbau: Bonner Rat beschließt Priorisierung von Baumaßnahmen

Ab 2025 sollen Grundschulkinder in Deutschland einen Rechtsanspruch auf Betreuung in der Offenen Ganztagsschule (OGS) haben. Auch an den städtischen Grundschulen in Bonn sind verschiedene Baumaßnahmen notwendig, um künftig ausreichend Plätze anbieten zu können. Da aus Kosten- und Personalgründen nicht alle notwendigen Maßnahmen gleichzeitig umgesetzt werden können, hat die Verwaltung ein Konzept zur Priorisierung erarbeitet. Dieses hat der Hauptausschuss anstelle des Rates jetzt beschlossen. „OGS-Ausbau: Bonner Rat beschließt Priorisierung von Baumaßnahmen“ weiterlesen

Bonner Corona-Inzidenzwert liegt bei 65,2 | Corona: Stadt Bonn setzt weiter aufs richtige Lüften der Klassenräume

Das Stoßlüften –und Querlüften ist die wichtigste und wirkungsvollste Maßnahme zur Verbesserung der Luftqualität in Klassenräumen. Bei dieser Position bleibt die Bundesstadt Bonn, wenn ab Montag, 22. Februar 2021, ein Teil der Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen in den Präsenzunterricht an den Schulen zurückkehrt. „Bonner Corona-Inzidenzwert liegt bei 65,2 | Corona: Stadt Bonn setzt weiter aufs richtige Lüften der Klassenräume“ weiterlesen

Corona in Bonn: Infos zu Kindertagesstätten und Schulen

Ab Montag, 22. Februar 2021, bis einschließlich 7. März 2021 gilt in den Kindertagesstätten der „eingeschränkte Regelbetrieb“. Die Einrichtungen stehen allen Kindern offen. „Corona in Bonn: Infos zu Kindertagesstätten und Schulen“ weiterlesen