Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine, die in Bonn Zuflucht suchen, steigt weiter

Die Zahl der Menschen aus der Ukraine, die vor dem Angriffskrieg Russlands geflohen sind und in Bonn Zuflucht suchen, ist weiter gestiegen. Zwischenzeitlich haben sich mehr als 3000 Geflüchtete bei der Stadtverwaltung angemeldet.

In der Zeit vom 24. Februar 2022 bis einschließlich 13. April 2022 haben sich 3040 Personen erstmalig aus der Ukraine kommend bei der Meldebehörde im Dienstleistungszentrum gemeldet. Die Bundesstadt Bonn rechnet weiterhin mit insgesamt bis zu 4.500 Geflüchteten aus der Ukraine. „Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine, die in Bonn Zuflucht suchen, steigt weiter“ weiterlesen

Heute Fernsehfahndung „XY“ – Auffindung von menschlichen Knochen eines Siegburgers im Mai 1994 | 5.000 Euro Belohnung

Fernsehfahndung am Mittwoch, den 23.2.2022 in „Aktenzeichen XY… ungelöst“ im ZDF – Auffindung von menschlichen Knochen im Mai 1994 – Fahndungsintensivierung nach Identifizierung des Toten – Staatsanwaltschaft und Angehörige setzen 5.000 Euro Belohnung aus

Ernst Kaminski
Mordopfer Ernst Kaminski

Eine Mordermittlung aus dem Jahr 1994 beschäftigt die Bonner Mordkommission aktuell als Ermittlung zu einem hierzu initiierten Cold-Case-Fall. Nachdem hierzu bereits am 15.09.2021 eine Vorstellung in der Fernsehsendung „XY – ungelöst“ erfolgte, stellen die Ermittler den aktuellen Erkenntnisstand nun am Mittwoch, dem 23.02.2022 in der Fahndungssendung vor: „Heute Fernsehfahndung „XY“ – Auffindung von menschlichen Knochen eines Siegburgers im Mai 1994 | 5.000 Euro Belohnung“ weiterlesen

150.000 Euro für Betroffene der Flutkatastrophe

Bei einer spontan ins Leben gerufenen Aktion der Gleichstellungsstelle und des Personalrats der Stadt Bonn für von der Flutkatastrophe betroffene Kolleginnen kamen knapp 150.000 Euro zusammen. Neben Mitarbeitenden der Stadtverwaltung beteiligten sich auch zahlreiche Bürgerinnen an der Aktion. „150.000 Euro für Betroffene der Flutkatastrophe“ weiterlesen

Offene Gartenpforte im Rheinland am 18. und 19. September in Bonn

Nach langer Corona-bedingter Pause öffnen Gartenbesitzer*innen im Rheinland am Samstag, 18. September, und am Sonntag, 19. September 2021, wieder ihre Pforten für Interessierte. „Offene Gartenpforte im Rheinland am 18. und 19. September in Bonn“ weiterlesen

Einschränkungen in Bonn – bonnorange hilft in der Region

Als kommunales Unternehmen für die Daseinsvorsorge hilft bonnorange derzeit auch außerhalb der Bonner Stadtgrenzen bei der Beseitigung der Hochwasserschäden. Die dynamische Lage in der Region kann dazu führen, dass Leistungen in Bonn reduziert werden, um im Rahmen der Katastrophenhilfe tätig sein zu können. „Einschränkungen in Bonn – bonnorange hilft in der Region“ weiterlesen