Stadt Bonn warnt vor angeblichen Kontrollen der Kanalhausanschlüsse

Stadt Bonn warnt vor angeblichen Kontrollen der Kanalhausanschlüsse
Stadt Bonn warnt vor angeblichen Kontrollen der Kanalhausanschlüsse

Die Stadtverwaltung warnt vor angeblichen Kontrollen von Kanalhausanschlüssen und von einer Beprobung des Abwassers.

Derzeit scheinen Personen im Bonner Stadtgebiet unterwegs zu sein, die behaupten, im Auftrag der Stadt Bonn Kanalhausanschlüsse untersuchen zu müssen oder eine Abwasser Beprobung durchzuführen zu wollen. Entsprechende Hinweise sind in den vergangenen Tagen beim Tiefbauamt der Stadt Bonn eingegangen. „Stadt Bonn warnt vor angeblichen Kontrollen der Kanalhausanschlüsse“ weiterlesen

Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine, die in Bonn Zuflucht suchen, steigt weiter

Die Zahl der Menschen aus der Ukraine, die vor dem Angriffskrieg Russlands geflohen sind und in Bonn Zuflucht suchen, ist weiter gestiegen. Zwischenzeitlich haben sich mehr als 3000 Geflüchtete bei der Stadtverwaltung angemeldet.

In der Zeit vom 24. Februar 2022 bis einschließlich 13. April 2022 haben sich 3040 Personen erstmalig aus der Ukraine kommend bei der Meldebehörde im Dienstleistungszentrum gemeldet. Die Bundesstadt Bonn rechnet weiterhin mit insgesamt bis zu 4.500 Geflüchteten aus der Ukraine. „Zahl der Geflüchteten aus der Ukraine, die in Bonn Zuflucht suchen, steigt weiter“ weiterlesen

Stadt Bonn informiert am 1. und 2. April auf dem Münsterplatz zur Seilbahn

Am 1. April von 14 bis 18 Uhr und am 2. April von 11 bis 17 Uhr informiert die Stadt auf dem Münsterplatz über das Projekt Seilbahn.
Am 1. April von 14 bis 18 Uhr und am 2. April von 11 bis 17 Uhr informiert die Stadt auf dem Münsterplatz über das Projekt Seilbahn.

Die Stadt Bonn lädt zu einem Infomarkt zur Seilbahn am Freitag und Samstag, 1. und 2. April 2022, auf dem Münsterplatz ein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich über das Projekt Seilbahn informieren. Neben der Stadtverwaltung sind Verbände, lokale Unternehmen und verschiedene Bürger*innengruppen vertreten. Auch Oberbürgermeisterin Katja Dörner wird vor Ort sein. „Stadt Bonn informiert am 1. und 2. April auf dem Münsterplatz zur Seilbahn“ weiterlesen

Interimsbetrieb in der Stadthalle Bad Godesberg

Voraussichtlich ab 1. Mai 2022 kann ein Interimsbetrieb in Teilen der Stadthalle Bad Godesberg beginnen. Darüber informiert die Stadtverwaltung in einer Mitteilungsvorlage an die Bezirksvertretung Bad Godesberg. „Interimsbetrieb in der Stadthalle Bad Godesberg“ weiterlesen

Linksrheinische Radroute: Stadt will Fristverlängerung

Am 16. September hat die Höhere Naturschutzbehörde der Bezirksregierung Köln der Stadtverwaltung mitgeteilt, dass die seit mehreren Jahren geplante Wegeverbreiterung in der linksrheinischen Rheinaue für eine Radschnellroute in der vorgelegten Planung naturschutzrechtlich nicht genehmigungsfähig sei. Damit kann die Maßnahme in der beschlossenen Form nicht umgesetzt werden. Die Verbreiterung für eine Radschnellroute ist Bestandteil des Förderprojekts „Emissionsfreie Innenstadt“. „Linksrheinische Radroute: Stadt will Fristverlängerung“ weiterlesen