Nach Großeinsatz der Bonner Feuerwehr in Tannenbusch: Dreifachturnhalle bis auf Weiteres gesperrt

Nach dem Feuer am frühen Sonntagmorgen, 22. August 2021, steht die Dreifachturnhalle der Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Tannenbusch bis auf Weiteres nicht zur Verfügung. Die Brandstelle ist abgesperrt und gesichert. „Nach Großeinsatz der Bonner Feuerwehr in Tannenbusch: Dreifachturnhalle bis auf Weiteres gesperrt“ weiterlesen

Bonner Feuerwehr half im Ahrtal

Seit der Nacht vom 14. auf den 15. Juli hat die Bonner Feuerwehr bei zahlreichen Einsätzen im vom Unwetter schwer getroffenen Ahrtal geholfen. In den Einsatzabschnitten, die der Feuerwehr Bonn zugeteilt waren, sind die Einsatzaufträge mittlerweile erfüllt. „Bonner Feuerwehr half im Ahrtal“ weiterlesen

180 Unwetter-Opfer in Bonn untergebracht

Bonner Hilfe für Unwetter-Opfer: Auf Vermittlung der Stadtverwaltung sind bisher 180 Personen plus Haustiere in Bonn privat untergebracht worden. Das ist der Stand am Samstagabend, 17. Juli 2021. „180 Unwetter-Opfer in Bonn untergebracht“ weiterlesen

Nach Unwetter: Feuerwehr hilft in der Region – Rheinhochwasser erreicht Scheitel

Während die unwetterbedingten Einsätze im Bonner Stadtgebiet am Freitag, 16. Juli 2021, alle beendet sind, wird in der weitaus schlimmer betroffenen Region weiterhin Hilfe benötigt. Die Bonner Feuerwehr unterstützt mit Einsatzkräften im Rhein-Sieg-Kreis und Kreis Ahrweiler. Der Scheitelpunkt für das Rheinhochwasser in Bonn wird am Freitagabend bei rund acht Metern erwartet. „Nach Unwetter: Feuerwehr hilft in der Region – Rheinhochwasser erreicht Scheitel“ weiterlesen

Straßeneinbruch in Bonn-Mehlem: Lkw wieder frei – Straße bleibt gesperrt

Der Lkw, der am Mittwoch, 2. Juni 2021, bei Arbeiten in der Rüdigerstraße etwa auf Höhe der Fährstraße eingebrochen war, wurde am Nachmittag von einem Bergungsunternehmen befreit.

Da bei der Bergung der Dieseltank beschädigt wurde, pumpt die Feuerwehr aktuell den Kraftstoff ab. Anschließend wird das Fahrzeug abtransportiert. Die Straße wird provisorisch befestigt, bleibt aber in diesem Abschnitt vorerst gesperrt. Die Zufahrt für die Anlieger sowie für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge ist gewährleistet.