Bonner Dienstleistungszentrum: Service wird ausgeweitet

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Stadt Bonn die Vorlaufzeiten für einen Termin im Dienstleistungszentrum (DLZ) verkürzen. Dazu gehören auch zusätzliche Öffnungszeiten in den Bezirksverwaltungsstellen sowie für einige Wochen die Ausweitung der Terminvergabe auf dienstags und mittwochs nachmittags bis 16 Uhr.
„Auch uns ist der Terminstau im DLZ ein Dorn im Auge, und wir bitten erneut alle Betroffenen um Entschuldigung“, bekräftigen Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Stadtdirektor Wolfgang Fuchs. „Wir müssen schnellstmöglich zu einer verträglichen Vorlaufzeit zurückkehren, wie wir sie in den letzten mehr als zwei Jahren, von wenigen Ausnahmen abgesehen, auch erreicht hatten.“ Das DLZ bietet monatlich rund 20.000 Termine an. „Bonner Dienstleistungszentrum: Service wird ausgeweitet“ weiterlesen

Öffnungszeiten der Bonner Stadtverwaltung in der Karnevalszeit

Museen
Das Kunstmuseum Bonn öffnet Weiberfastnacht, Karnevalsfreitag, -samstag, -sonntag und Veilchendienstag von 11 bis 18 Uhr. Rosenmontag bleibt das Haus geschlossen. Von Donnerstag, 20. Februar, bis Sonntag, 3. Mai 2020, zeigt die Videokünstlerin Candice Breitz unter anderem eine Installation, die in Zusammenarbeit mit einer Gemeinschaft von Sexarbeiterinnen und -arbeitern entstanden ist. Auch ihr aktuelles Projekt „Labour“, das Geburten aus einem neuen Blickwinkel zeigt, wird zu sehen sein. Infos zur Ausstellung gibt es auf www.kunstmuseum-bonn.de.
Das Stadtmuseum ist über Karneval von Montag, 17. Februar, bis Dienstag, 25. Februar 2020, geschlossen. Im Ernst-Moritz-Arndt-Haus kann noch bis Sonntag, 22. März, die Sonderausstellung „Arndtiana in Bonn“ besichtigt werden. Das Ernst-Moritz-Arndt-Haus hat regulär mittwochs bis samstags von 13 bis 17 Uhr und sonntags von 11.30 bis 17 Uhr geöffnet. Montags und dienstags hat das Haus geschlossen. Infos über aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen gibt es unter www.bonn.de/stadtmuseum. „Öffnungszeiten der Bonner Stadtverwaltung in der Karnevalszeit“ weiterlesen

Schließzeiten im Frankenbad

Das Frankenbad in der Nordstadt ist ab Montag, 27. Januar, ab 9 Uhr bis Dienstag, 28. Januar 2020, bis 14 Uhr geschlossen.

In diesem Zeitraum findet kein öffentlicher Badebetrieb, Schulschwimmen und Vereinsschwimmen statt. Grund dafür ist am Montag die Montage neuer Startblöcke. Am Dienstag werden Arbeiten am Transformator durchgeführt, für die der Strom abgeschaltet werden muss.
Das Lehrschwimmbecken kann weiterhin auf Grund eines Schadens an der Decke nicht genutzt werden. Die Ursachenforschung dauert noch an. Außerdem wird ein Abwasserrohr des Lehrschwimmbeckens repariert, weil es undicht ist.
Das Sport- und Bäderamt hat Schulen und Vereine, die das Bad nutzen, informiert.

🏊🏻‍♂️ Schwimmbecken des Frankenbads vorübergehend für Reparaturen geschlossen 🏊🏻‍♀️

Im Frankenbad muss ab Montag, 20. Januar 2020, das Lehrschwimmbecken wegen eines Schadens an der Decke geschlossen werden. Sobald die Ursachenforschung abgeschlossen ist, wird über das weitere Vorgehen berichtet. Das Sportbecken und das Mehrzweckbecken sind von der Schließung nicht betroffen und können weiterhin genutzt werden. Das Sport- und Bäderamt hat betroffene Schulen und Vereine bereits informiert.

Weitere Informationen zu den Bädern in Bonn.

Foto: Copyright: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Arbeiten, wenn andere feiern: Dienst und Bereitschaft zum Jahresende 2019

Mehr als 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bonn sind auch an Heiligabend, Weihnachten, Silvester und Neujahr im Einsatz. Sie leisten mit Dienst oder Bereitschaft ihren Beitrag für einen reibungslosen Ablauf in ihren Einsatzgebieten, für Betreuung, für Sicherheit und Sauberkeit, aber auch für Unterhaltung und ein kulturelles Angebot.

Feuerwehr und Rettungsdienst sorgen für Sicherheit
Feuerwehr und Rettungsdienst gewährleisten an allen Feiertagen die Sicherheit der Bonner Bürgerinnen und Bürger. Mit mehr als 60 Feuerwehrbeamten, bis zu 30 Einsatzkräften des Rettungsdienstes sowie bis zu drei Notärzten sind die Feuerwachen am Lievelingsweg, in Beuel, Bad Godesberg und Hardtberg sowie am Universitätsklinikum Bonn auf dem Venusberg auch an Heiligabend, Weihnachten und Silvester rund um die Uhr besetzt. Außerdem sind insgesamt 18 Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr an den Feiertagen darauf vorbereitet, jederzeit in den Einsatz zu gehen. „Arbeiten, wenn andere feiern: Dienst und Bereitschaft zum Jahresende 2019“ weiterlesen

Arbeiten, wenn andere feiern: Dienst und Bereitschaft zum Jahresende 2019 in Bonn

Mehr als 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bonn sind auch an Heiligabend, Weihnachten, Silvester und Neujahr im Einsatz. Sie leisten mit Dienst oder Bereitschaft ihren Beitrag für einen reibungslosen Ablauf in ihren Einsatzgebieten, für Betreuung, für Sicherheit und Sauberkeit, aber auch für Unterhaltung und ein kulturelles Angebot.

Feuerwehr und Rettungsdienst sorgen für Sicherheit
Feuerwehr und Rettungsdienst gewährleisten an allen Feiertagen die Sicherheit der Bonner Bürgerinnen und Bürger. Mit mehr als 60 Feuerwehrbeamten, bis zu 30 Einsatzkräften des Rettungsdienstes sowie bis zu drei Notärzten sind die Feuerwachen am Lievelingsweg, in Beuel, Bad Godesberg und Hardtberg sowie am Universitätsklinikum Bonn auf dem Venusberg auch an Heiligabend, Weihnachten und Silvester rund um die Uhr besetzt. Außerdem sind insgesamt 18 Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr an den Feiertagen darauf vorbereitet, jederzeit in den Einsatz zu gehen.

„Arbeiten, wenn andere feiern: Dienst und Bereitschaft zum Jahresende 2019 in Bonn“ weiterlesen

Weihnachten 2019: Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen

Das Kunstmuseum lädt am zweiten Weihnachtsfeiertag und am Neujahrstag zum Besuch ein. Die Stadtverwaltung bleibt am 23., 27. und 30. Dezember geschlossen. Weitere städtische Einrichtungen im Überblick.

Das Kunstmuseum ist am Donnerstag, 26. Dezember 2019, von 11 bis 18 Uhr und am Mittwoch, 1. Januar 2020, von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Lediglich am 24., 25. und am 31. Dezember bleibt das Haus zu. Noch bis Sonntag, 5. Januar 2020, kann die Ausstellung „Ausgezeichnet #4″ besucht werden. „Ausgezeichnet“ ist ein gemeinsames Format des Kunstmuseums und der Stiftung Kunstfonds. Insgesamt fünf Jahre lang gestalten ehemalige Kunstfonds-Stipendiatinnen und -Stipendiaten jeweils im Herbst einen Raum im Museum. In der Ausstellung „Jetzt!“ wird außerdem bis Sonntag, 19. Januar 2020, junge Malerei in Deutschland gezeigt und in der Schau „Some of My Secrets“ sind bis Sonntag, 16. Februar 2020, 70 Gemälde und Skizzenbücher des Künstlers Norbert Schwontkowski von den späten 1980er Jahren bis ins Jahr 2012 zu sehen. Weitere Informationen zu den aktuellen Ausstellungen gibt es unter www.kunstmuseum-bonn.de. „Weihnachten 2019: Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen“ weiterlesen

Betriebsferien Ende Dezember – Stadt richtet Notdienste ein

Um die Höhe der Rückstellungen für Urlaub und Überstunden zu reduzieren und erhebliche Energiekosten zu sparen, hat Oberbürgermeister Ashok Sridharan für die Tage 23., 27. und 30. Dezember 2019 Betriebsferien für die gesamte Stadtverwaltung angeordnet.

„Neben dem enormen finanziellen Einsparpotential in Höhe von ca. 300.000 Euro pro Tag für den Abbau von Rückstellungen und Überstunden dient diese Maßnahme auch den klimapolitischen Zielen der Stadt und ist gut für die Mitarbeitenden“, so der Oberbürgermeister. Durch die vollständige Schließung lässt sich über einen längeren, zusammenhängenden Zeitraum Energie für Beheizung und Beleuchtung diverser Dienstgebäude einsparen, was neben finanziellen Effekten auch dem Klimaschutz Rechnung trägt. Allein für das Stadthaus rechnet die Stadtverwaltung mit 10.000 Euro eingesparter Energiekosten.
Ohnehin ist die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr für Urlaube und Überstundenabbau bei den Mitarbeitenden sehr beliebt, sodass bei einer normalen Öffnung zwar die gesamte Beleuchtung und Beheizung der Gebäude erfolgen muss, gleichzeitig aber nur weniger als die Hälfte der Mitarbeitenden im Dienst sind. „Betriebsferien Ende Dezember – Stadt richtet Notdienste ein“ weiterlesen

Primark bestätigt Eröffnungsdatum für neuen Store in Bonn – Der Modehändler eröffnet seinen 30. Store in Deutschland

Primark bestätigt Eröffnungsdatum für neuen Store in Bonn

Primark, der internationale Modehändler, der topaktuelle Mode zu Top-Preisen anbietet, wird am 13. August 2019 um 11:00 Uhr seinen Store in Bonn eröffnen.

Mit der Eröffnung wächst die Anzahl der Stores von Primark in Deutschland auf dann 30, zeitgleich werden zahlreiche, neue Jobs in Bonn geschaffen.

Der neue Store erstreckt sich über 3.716 m² Verkaufsfläche auf drei Etagen und bietet die neuesten Trends in der Damen-, Herren- und Kindermode an, inklusive Schuhen, Accessoires sowie Unterwäsche, Beauty-Produkte und Heimartikel. Das Design und der Aufbau des Stores basieren auf Primarks aktuellem Einzelhandelskonzept und der Store wird über 19 Registrierkassen (einschließlich Rückgabe und Umtausch) und 34 Umkleidekabinen verfügen. Darüber hinaus gibt es Zugang zu gratis WLAN und zwei Sitzecken mit Ladestationen für ein angenehmes und komfortables Einkaufserlebnis.

Die Mitarbeiter im „Back of House“ genießen Freiflächen mit moderner Ausstattung und Komfort wie z.B. einem „Recharge Café“ mit Küchenbereich und heller Ausstattung. Dieser Bereich soll sich für die Mitarbeiter wie ein zweites Zuhause anfühlen.

„Primark bestätigt Eröffnungsdatum für neuen Store in Bonn – Der Modehändler eröffnet seinen 30. Store in Deutschland“ weiterlesen

Freibad Hardtbergbad schließt am Samstag, 6. Juli, früher

Aufgrund einiger kurzfristiger personeller Ausfälle muss das Freibad im Hardtbergbad am Samstag, 6. Juli 2019, um 17 Uhr schließen. Die anderen fünf Bonner Freibäder stehen am Samstag uneingeschränkt zur Verfügung. Am Sonntag öffnen alle Freibäder zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Infos zu den Bonner Bädern gibt es auf www.bonn.de/baeder.