Rhein in Flammen 2024: Infos, Ablauf, Anfahrt

rolibi / pixelio.de

Zu „Rhein in Flammen in Bonn und am Siebengebirge“ vom 3. bis 5. Mai 2024 werden wieder viele Tausend Besucher*innen erwartet. Auf beiden Rheinseiten werden rund um die Rheinaue aus Sicherheitsgründen wieder Straßen gesperrt. Die Zahl der Parkplätze ist begrenzt, deshalb empfiehlt sich die An- und Abreise mit Bussen, Bahnen, Fahrrad oder zu Fuß.

Weiterlesen

In Bonn sind fast 1.300 Geflüchtete aus der Ukraine registriert | Umfangreiche Informationen für Geflüchtete in Bonn mit Infoflyer

Bonn stands with Ukraine

Die Lage der aus der Ukraine nach Bonn geflüchteten Menschen ist weiterhin sehr dynamisch. Knapp 900 Menschen sind durch die Stadt vermittelt untergebracht. Melderechtlich registriert sind knapp 1.300. Die Stadtverwaltung bereitet sich auf die Aufnahme von bis zu 4.500 Menschen vor. „Es ist weiterhin nicht absehbar, wie viele Menschen vor dem Krieg in der Ukraine nach Bonn flüchten werden. Aufgrund der Annahmen der Landesregierung bereiten wir uns in Bonn auf bis zu 4.500 Geflüchtete vor“,…

Weiterlesen

Neueröffnung eines Lieferservice in Bonn

Das Konzept des neu eröffneten Unternehmens“ Vinolivery „ in Bonn-Ückersdorf ist, auch für die Menschen einen Service zu bieten, die nicht im Stadtkern von Bonn zu Hause sind. Und die nicht die Möglichkeit haben „mal eben schnell“ und „spontan“ etwas am benachbarten Kiosk, einer Tankstelle oder z.B. am Bahnhof für einen schönen gemütlichen Abend zu holen. Wer kennt es nicht: Es klingelt und überraschend stehen Freunde vor der Türe. Man hat nichts im Hause. Jetzt…

Weiterlesen

Bitte achtet auch in Bonn bei Kälte verstärkt auf Obdachlose! | Dringend gesucht: Isomatten und Schlafsäcke

Obdachloser Symbolbild

Angesichts der kalten Temperaturen mit ersten frostigen Nächten ruft die Stadt Bonn Bürger*innen dazu auf, besonders auf bedürftige Personen zu achten und im Notfall Hilfe zu rufen. Auch Schlafsackspenden werden gerne angenommen. Wenn es kälter wird, wird das Leben auf der Straße für Obdachlose zum doppelten Überlebenskampf. Jede Übernachtung unter freiem Himmel birgt Risiken bis hin zum Tod durch Unterkühlung. Hinweise über hilfebedürftige obdachlose Menschen nehmen die Polizei sowie die Hotline des Stadtordnungsdienstes unter 0228…

Weiterlesen

Diffuses Ausbruchsgeschehen lässt Bonner Corona-Inzidenzwert steigen | Verstärkte Kontrollen beliebter Ausflugsziele

Informationen zum Coronavirus in Bonn

Der Corona-Inzidenzwert für Bonn, bezogen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner, ist am Montag, 22. Februar 2021, auf 80,7 angestiegen. Diese Erhöhung ist auf ein diffuses Ausbruchsgeschehen zurückzuführen.

Weiterlesen