Bonn-Dransdorf: Zigarettenautomat aufgesprengt – Polizei bittet um Hinweise

In der Nacht zu Donnerstag (20.01.2022) wurde in Bonn-Dransdorf ein Zigarettenautomat aufgesprengt und stark beschädigt.

Gegen 05:00 Uhr hatten Anwohner der Siemensstraße einen lauten Knall und einen schlanken, dunkel gekleideten Mann gemeldet, der in Richtung der Straße Auf dem Hügel davonlief. Wie sich herausstellte, hatte der Unbekannte auf bislang ungeklärte Art und Weise eine Explosion in dem Zigarettenautomaten herbeigeführt, wodurch dieser massiv beschädigt wurde. Der Tatverdächtige wird als etwa Mitte zwanzig beschrieben. Eine Nahbereichsfahndung führte nicht mehr zu seinem Antreffen. „Bonn-Dransdorf: Zigarettenautomat aufgesprengt – Polizei bittet um Hinweise“ weiterlesen

Bonn-Dransdorf: Unbekannte bei Wohnungseinbruch überrascht – Polizei bittet um Hinweise

Drei bislang unbekannte Männer sind am Mittwochabend (29.12.2021) in ein Reihenhaus in der Elisabeth-Enseling-Straße in Dransdorf eingebrochen. Ein Zeuge beobachtete die Männer auf ihrer Flucht. „Bonn-Dransdorf: Unbekannte bei Wohnungseinbruch überrascht – Polizei bittet um Hinweise“ weiterlesen

Bonn-Südstadt: Zwei Tatverdächtige nach Straßenraub gestellt

Die Bonner Polizei hat am Freitagnachmittag (22.10.2021) zwei junge Männer (18, 22) bei einer Nahbereichsfahndung nach einem Straßenraub gestellt. Beide stehen im Verdacht, kurz zuvor einen 19-Jährigen in der Loestraße überfallen zu haben. „Bonn-Südstadt: Zwei Tatverdächtige nach Straßenraub gestellt“ weiterlesen

Bonn-Zentrum: „Antänzer“ versuchten 27-Jährigen zu bestehlen

Am Donnerstag (07.10.2021) haben zwei bislang unbekannte Männer versucht, einen 27-Jährigen mithilfe des sogenannten „Antanztricks“ zu bestehlen. „Bonn-Zentrum: „Antänzer“ versuchten 27-Jährigen zu bestehlen“ weiterlesen

Rheinbach: Verdacht des Sexualdeliktes zum Nachteil einer Transperson | Verdachts der Vergewaltigung | Polizei bittet um Hinweise

Die Bonner Polizei ermittelt derzeit wegen des Verdachts eines Sexualdeliktes, das sich am Freitag (10.09.2021) in Rheinbach ereignet haben soll. Dabei soll ein bislang unbekannter Mann einen 22-jährigen transsexuellen Mann attackiert haben.

Zur Tatzeit gegen 18:30 Uhr war der Geschädigte auf dem Raiffeisenweg zwischen L493 und Rotterbach unterwegs. Dort soll ihn ein Unbekannter angesprochen und um Hilfe für eine hilflose Person gebeten haben. Der 22-Jährige folgte dem Mann nun zu einem Maisfeld zwischen Raiffeisenweg und Rotterbach. Dort soll der Unbekannte ihn plötzlich „Rheinbach: Verdacht des Sexualdeliktes zum Nachteil einer Transperson | Verdachts der Vergewaltigung | Polizei bittet um Hinweise“ weiterlesen