„Rhein in Flammen“ soll 2023 ausschließlich in Bonn stattfinden

Gemeinsame Pressemitteilung der Bundesstadt Bonn und der Tourismus & Congress GmbH.

„Rhein in Flammen“ soll im Jahr 2023 in einer räumlich reduzierten Variante stattfinden. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs der Tourismus & Congress GmbH und der bislang beteiligten Kommunen zwischen Bonn und Linz, das am Mittwoch, 26. Oktober 2022, stattgefunden hat. Außerdem vereinbarten die Partner, umgehend Planungsgespräche für „Rhein in Flammen“ 2024 aufzunehmen, um die beliebte Veranstaltung in ein neues Konzept zu überführen, wirtschaftlich „„Rhein in Flammen“ soll 2023 ausschließlich in Bonn stattfinden“ weiterlesen

Stadt Bonn warnt erneut vor Baden und Schwimmen im Rhein

Angesichts der Wettervorhersage für die nächsten Tage mit hoch sommerlichen Temperaturen von bis zu 30 Grad Celsius und mehr , warnt die Bundesstadt Bonn erneut davor, im Rhein zu baden. Denn Schwimmen im Rhein ist lebensgefährlich! „Stadt Bonn warnt erneut vor Baden und Schwimmen im Rhein“ weiterlesen

Nördliches Rheinufer: Markierung und Beschilderung werden abgeschlossen

In der Woche ab Montag, 23. Mai 2022, wird die Bundesstadt Bonn die Markierungs- und Beschilderungsarbeiten zur Aufwertung und Verkehrsberuhigung des nördlichen Rheinufers abschließen.

Die Karte zeigt - vereinfacht dargestellt - die Verkehrsführung für Rad- und Kfz-Verkehr im nördlichen Abschnitt des Rheinufers nach den Markierungs- und Beschilderungsarbeiten.
Die Karte zeigt – vereinfacht dargestellt – die Verkehrsführung für Rad- und Kfz-Verkehr im nördlichen Abschnitt des Rheinufers nach den Markierungs- und Beschilderungsarbeiten.

„Nördliches Rheinufer: Markierung und Beschilderung werden abgeschlossen“ weiterlesen

Stadt Bonn erneuert Warnhinweise: Schwimmen im Rhein ist lebensgefährlich

Die steigenden Temperaturen locken viele Menschen wieder ans Wasser. Deshalb warnt die Stadt Bonn davor, im Rhein zu baden. Schwimmen im Rhein ist lebensgefährlich! Am Rheinufer informieren großformatige Schilder über die Gefahren. Diese wurden erneuert und warnen nun neben dem deutschen Hinweis auch auf englischer Sprache vor den Risiken.

Eines der neuen Warnschilder entlang des Rheinufers. Auf die Gefahren wird nun auch auf Englisch hingewiesen.
Eines der neuen Warnschilder entlang des Rheinufers. Auf die Gefahren wird nun auch auf Englisch hingewiesen.

„Stadt Bonn erneuert Warnhinweise: Schwimmen im Rhein ist lebensgefährlich“ weiterlesen

Sinkender Rheinpegel: Linie 66 fährt ab Mittwoch wieder regulär

Die Stadtbahnlinie 66 fährt ab Mittwoch, 21. Juli, wieder bis nach Bad Honnef. Der sinkende Hochwasserpegel hat die Trasse am Rheinufer wieder freigegeben.

SWB-Einsatzkräfte werden bis morgen die Gleisanlagen reinigen, prüfen und den Betrieb wieder freigeben.