Bonn-Dransdorf: Zigarettenautomat aufgesprengt – Polizei bittet um Hinweise

Polizei Bonn

In der Nacht zu Donnerstag (20.01.2022) wurde in Bonn-Dransdorf ein Zigarettenautomat aufgesprengt und stark beschädigt.

Gegen 05:00 Uhr hatten Anwohner der Siemensstraße einen lauten Knall und einen schlanken, dunkel gekleideten Mann gemeldet, der in Richtung der Straße Auf dem Hügel davonlief. Wie sich herausstellte, hatte der Unbekannte auf bislang ungeklärte Art und Weise eine Explosion in dem Zigarettenautomaten herbeigeführt, wodurch dieser massiv beschädigt wurde. Der Tatverdächtige wird als etwa Mitte zwanzig beschrieben. Eine Nahbereichsfahndung führte nicht mehr zu seinem Antreffen.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wurden aus dem Automaten eine unbekannte Menge Zigaretten und Bargeld entwendet. Nach der Spurensicherung am beschädigten Automaten durch die Kriminalwache übernahm das Kriminalkommissariat 15 am Donnerstagmorgen die Ermittlungen. Die Beamten bitten um Hinweise zu dem noch unbekannten Tatverdächtigen und prüfen auch mögliche Zusammenhänge mit vergleichbaren Fällen in den zurückliegenden Monaten. Wem in der Nacht zu Donnerstag verdächtige Personen aufgefallen sind oder wer darüber hinaus Angaben zu deren Identität machen kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail an KK15.Bonn@polizei.nrw.de bei den Ermittlern zu melden.