Mehr als 100 Freiwillige folgen Aufruf von OB Sridharan

Seit dem 29. Februar 2020 haben sich in der Bundesstadt Bonn insgesamt 316 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Zwischenzeitlich sind 78 Personen wieder gesund. Damit sind mit Stand Donnerstag, 2. April 2020, 13 Uhr, 238 Bonnerinnen und Bonner an Covid-19 erkrankt. „Mehr als 100 Freiwillige folgen Aufruf von OB Sridharan“ weiterlesen

Coronavirus: Bonner Bevölkerung hat sich auf Einschränkungen eingestellt

Die Bonnerinnen und Bonner reagieren vernünftig, umsichtig und einsichtig auf das aufgrund der Coronavirus-Krise verhängte Kontaktverbot für mehr als zwei Personen und auf die angeordneten Geschäfts- sowie Restaurantschließungen.

„Passanten, Kunden und Gewerbetreibende haben sich auf die Einschränkungen eingestellt und beachten sie“, so das Zwischenfazit von Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan am Freitag, 27. März 2020. Dennoch habe es einige Unvernünftige gegeben, die im Rahmen der Kontrollen aufgefallen sind. So hat der Stadtordnungsdienst seit Anfang der Woche insgesamt 90 Anzeigen geschrieben, 88 davon wegen unerlaubt großer Personenansammlungen, eine wegen einer „Coronavirus: Bonner Bevölkerung hat sich auf Einschränkungen eingestellt“ weiterlesen

205 bestätigte Coronavirus-Infektionen in Bonn | 589 Bonner in Quarantäne

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen steigt weiter. Bis Donnerstag, 26. März 2020, 12 Uhr, wurden dem Gesundheitsamt der Stadt Bonn insgesamt 205 Fälle gemeldet. 589 Menschen befinden sich in Quarantäne.

Von den insgesamt 205 Betroffenen befinden sich derzeit sieben im Krankenhaus, eine Person wird intensivmedizinisch gepflegt. Mittlerweile sind sechs Menschen, die sich mit dem Coronavirus infiziert hatten, wieder gesund.