Foto-Fahndung: Einbruch in Bonn-Dottendorf – Wer kennt diese Männer?

Die Bonner Polizei fahndet auf richterlichen Beschluss mit Fotos nach zwei mutmaßlichen Einbrechern. Die bislang unbekannten Männer sind nach dem derzeitigen Ermittlungsstand verdächtig, in der Nacht zum 04.11.2019 zwischen 22:00 Uhr und 06:30 Uhr in eine Klinik an der Dottendorfer Villenstraße eingebrochen zu sein. Hierbei wurden sie von einer Kamera videografiert. Die Unbekannten durchsuchten in dem Gebäude mehrere Büros und entwendeten unter anderem eine Kamera.

„Foto-Fahndung: Einbruch in Bonn-Dottendorf – Wer kennt diese Männer?“ weiterlesen

Foto-Fahndung: Unbekannter beschädigt Linienbus der Linie 857 mit Fahrtrichtung Bonn Mehlem – Wer kennt diesen Mann?

UPDATE vom 03.02.2020

Am Freitag (31.01.2020) haben wir in unserer Pressemitteilung von 12:37 Uhr auf richterlichen Beschluss mit Fotos nach einem unbekannten Mann gesucht. Dieser soll am 19.09.2019 die Türe einen Linienbusses eingetreten haben (siehe dazu weiter unten, nach diesem Update). Der Tatverdächtige wurde zwischenzeitlich identifiziert. Die Ermittlungen gegen ihn dauern derzeit noch an. Damit ist die weitere Veröffentlichung der Fotos des Mannes in den Medien hinfällig geworden.


Das Kriminalkommissariat 35 der Bonner Polizei ermittelt nach einer Sachbeschädigung eines Linienbusses vom 19.09.2019. Am Tattag hielt der Bus der Linie 857 mit Fahrtrichtung Mehlem an der Haltestelle Deichmanns Aue. Da sich die hinteren Türen des Busses aufgrund eines Defektes nicht öffnen ließen, trat ein unbekannter Mann die Glasscheibe der Tür ein, stieg durch das Loch aus und flüchtete.

Da die bisherige Ermittlungen nicht zur Feststellung der Identität des Tatverdächtigen geführt haben, veröffentlicht die Polizei auf richterlichen Beschluss Fotos des Mannes aus einer Überwachungskamera des Busses. „Foto-Fahndung: Unbekannter beschädigt Linienbus der Linie 857 mit Fahrtrichtung Bonn Mehlem – Wer kennt diesen Mann?“ weiterlesen

Bad Godesberg: 56-Jährige beim Geldabheben beobachtet und bestohlen – Wer kennt diese Frau?

Die Bonner Polizei fahndet mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach einer bislang unbekannten Frau, die im Verdacht steht, gemeinsam mit einem Mittäter, am 02.12.2019 eine 56-jährige Frau bestohlen zu haben.

Die 56-Jährige hob am Tattag in einer Bank in Bad Godesberg mehrere tausend Euro ab. Dabei wurde sie nach dem derzeitigen Ermittlungsstand von der Unbekannten in der Bank beobachtet. Die Geschädigte fuhr daraufhin mit ihrem Pkw zu ihrer Arbeitsstelle. Dort wurde das Geld von einem ebenfalls unbekannten Mann aus dem Fahrzeug gestohlen.

Die Tatverdächtige, die der Geschädigten in der Bank aufgefallen war, wurde von den Überwachungskameras aufgenommen.

„Bad Godesberg: 56-Jährige beim Geldabheben beobachtet und bestohlen – Wer kennt diese Frau?“ weiterlesen

Foto-Fahndung: Räuberischer Diebstahl in der City – Unbekannter entwendete zwei Jacken und bedrohte Angestellten

Foto-Fahndung: Räuberischer Diebstahl in der City - Unbekannter entwendete zwei Jacken und bedrohte Angestellten
.Foto-Fahndung: Räuberischer Diebstahl in der City – Unbekannter entwendete zwei Jacken und bedrohte Angestellten

Ein bislang unbekannter Mann stahl am 04.11.2019 zwei Jacken aus einem Bekleidungsgeschäft an der Marktbrücke. Auf seiner Flucht bedrohte er einen Angestellten mit einem Messer.

Zur Tatzeit gegen 11:35 Uhr hatte ein Mitarbeiter des Geschäftes den Mann beobachtet, wie dieser die Jacken in seinen Rucksack steckte. Als er dann am Ausgang angesprochen wurde, rannte er aus dem Geschäft. Der Angestellte verfolgte den Unbekannten bis zur Sternpassage. Hier zog der mutmaßliche Ladendieb ein Messer und bedrohte seinen Verfolger, weshalb ihm letztendlich die Flucht gelang. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zum Antreffen des Tatverdächtigen, der zuvor im Bekleidungsgeschäft videografiert worden war.

Da die weiteren Ermittlungen bislang nicht zur Identifizierung der abgebildeten Person geführt haben, werden nun auf richterlichen Beschluss Fotos von ihm veröffentlicht.

Wer Angaben zur Identität des Tatverdächtigen geben kann, setzt sich bitte mit dem Kriminalkommissariat 36 unter der Rufnummer 0228 15-0 in Verbindung. „Foto-Fahndung: Räuberischer Diebstahl in der City – Unbekannter entwendete zwei Jacken und bedrohte Angestellten“ weiterlesen

Foto-Fahndung: Unbekannte hob in Bonner Innenstadt mit gestohlener Karte Geld ab – Wer kennt diese Frau?

Bei einem Taschendiebstahl wurde einer 59-jährigen Frau am 29.11.2019 in der Bonner Innenstadt die Geldbörse entwendet. In dieser befand sich auch eine Debitkarte.

Mit der gestohlenen Karte wurde dann am selben Tag zwischen 13:47 Uhr und 13:57 Uhr von einer unbekannten Tatverdächtigen an zwei Geldautomaten in der Bonner City ein insgesamt vierstelliger Bargeldbetrag abgehoben. Dabei wurde die Unbekannte Tatverdächtige fotografiert.

Da die weiteren Ermittlungen bislang nicht zur Identifizierung der abgebildeten Tatverdächtigen geführt haben, wird nun auf richterlichen Beschluss ein Bild der Frau veröffentlicht. „Foto-Fahndung: Unbekannte hob in Bonner Innenstadt mit gestohlener Karte Geld ab – Wer kennt diese Frau?“ weiterlesen

Königswinter-Oberpleis: Heute (14.01.2020) Morgen Raubüberfall auf Tankstelle – Hubscharuber bei Fahndung eingesetzt – Polizei bittet um Hinweise

In den frühen Morgenstunden des 14.01.2020 überfielen maskierte Täter eine Tankstelle auf der Königswinterer Straße in Oberpleis:

Gegen 03:55 Uhr betreten mehrere dunkel gekleidete und maskierte Täter den Verkaufsraum der Tankstelle und riefen „Überfall“. Die stark verängstigte Mitarbeiterin öffnete daraufhin die Kasse und händigte Bargeld in noch nicht abschließend festgestellten Umfang aus. Die maskierten Täter raubten darüber hinaus mehrere Packungen Zigaretten und eine Flasche Alkohol und flohen dann mit ihrer Beute aus dem Verkaufsraum in Richtung L 268 /Dollendorfer Straße. Nach Zeugenbeobachtungen stiegen sie – etwa 150 Meter entfernt von der Tankstelle – in einen weißen Pkw und fuhren nach den bisherigen Erkenntnissen in Richtung Herresbach/Eudenbach davon.

„Königswinter-Oberpleis: Heute (14.01.2020) Morgen Raubüberfall auf Tankstelle – Hubscharuber bei Fahndung eingesetzt – Polizei bittet um Hinweise“ weiterlesen

Foto-Fahndung: Betrüger bezahlte mit fremden Karten – Wer kennt diesen Mann?

Ein bislang unbekannter Mann ist verdächtig, am 18.09.2019 unter missbräuchlicher Verwendung einer EC-Karte sowie einer Kreditkarte in mehreren Geschäften in der Bonner Innenstadt Waren im Wert von rund 1.600,- Euro gekauft zu haben. Dabei wurde er in einem Geschäft an der Remigiusstraße fotografiert.

Da die weiteren Ermittlungen bislang nicht zur Identifizierung des abgebildeten Tatverdächtigen geführt haben, werden nun auf richterlichen Beschluss Bilder des Mannes veröffentlicht.

„Foto-Fahndung: Betrüger bezahlte mit fremden Karten – Wer kennt diesen Mann?“ weiterlesen

🚓 Phantombildfahndung: 74-jährige Bonnerin wurde Opfer von Telefonbetrügern – Polizei fahndet nach „Falschem Polizeibeamten“ 🚓

Wer kennt diesen Mann? - Hinweise an das KK24 unter 0228 15-0.
Wer kennt diesen Mann? – Hinweise an das KK24 unter 0228 15-0.
Wer kennt diesen Mann? – Hinweise an das KK24 unter 0228 15-0.

„🚓 Phantombildfahndung: 74-jährige Bonnerin wurde Opfer von Telefonbetrügern – Polizei fahndet nach „Falschem Polizeibeamten“ 🚓“ weiterlesen

POL-BN: Helfen Sie, den Mord an Claudia Ruf aufzuklären! „Aktenzeichen XY…ungelöst“ greift neue Ermittlungen auf

Bei „Aktenzeichen XY…ungelöst“ im ZDF wird am kommenden Mittwoch, 11.12.2019, 20.15 Uhr, auch der Fall Claudia Ruf zu sehen sein. Im Mai 1996 wurde die damals Elfjährige im Grevenbroich-Hemmerden entführt und kurze Zeit später ermordet an einem Feld bei Euskirchen-Oberwichterich tot aufgefunden. Trotz intensiven Ermittlungen konnte bis heute kein Tatverdächtiger ermittelt werden.

Durch erfolgsversprechende neue Möglichkeiten der Analyse und Auswertung von gesicherten DNA-Spuren und Gesetzesänderungen sowie neuen Erkenntnisse über typische Täterprofile wurden die Ermittlungen vor einem Monat durch die Ermittlungsbehörden wieder aufgenommen. Neben einer DNA-Reihenuntersuchung setzen die Ermittler dabei auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Unter diesem Aspekt wird der Mordfall Claudia Ruf in der Sendung mit Moderator Rudi Cerne vorgestellt.

Die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach hat für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, 5.000,- Euro ausgelobt.

Das Hinweistelefon im Mordfall Claudia Ruf wird auch an diesem Abend besetzt sein. Anrufe nehmen die Ermittler der Mordkommission unter der Rufnummer 02131/300-25252 entgegen.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Webseite bonn.polizei.nrw/MKRuf

 

Bonn-Lengsdorf: 19-Jährige von Unbekannten attackiert – Ermittlungen wegen Sexualdeliktes – Polizei fahndet nach flüchtigem Täter

In den Vormittagsstunden des 22.11.2019 wurde eine 19-Jährige im Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses auf der Straße „In der Grächt“ von einem Unbekannten körperlich attackiert – die Kripo ermittelt wegen eines Sexualdeliktes. Gegen 10:00 Uhr hielt sich die junge Frau im Kellerbereich des Mehrfamilienhauses auf, als sie eine männliche Person wahrnahm, die aus dem Treppenhaus in Richtung Tiefgarage unterwegs war. Der Unbekannte hat sie dann nach ihren Angaben unvermittelt attackiert: Er schlug auf sie ein und drückte sie schließlich zu Boden. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand hat der Täter sie dann mehrfach unsittlich berührt – hierbei hielt er der Geschädigten den Mund zu. Der Unbekannte ließ dann plötzlich von ihr ab und lief – vermutlich über das Treppenhaus – davon. Nach den derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der Unbekannte mit einem dunklen Pkw möglicherweise VW Passat-Kombi / älterer Bauart (Baujahr 2010-2014) davon. Die 19-Jährige rief sofort um Hilfe. Eine Anwohnerin wurde daraufhin aufmerksam und alarmierte die Polizei. Der flüchtige Täter konnte im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen bislang noch nicht festgenommen werden. „Bonn-Lengsdorf: 19-Jährige von Unbekannten attackiert – Ermittlungen wegen Sexualdeliktes – Polizei fahndet nach flüchtigem Täter“ weiterlesen