Wohnungseinbruch in Bonn-Tannenbusch – Polizei bittet um Hinweise

Für den Zeitraum zwischen dem 07.06.2020, gegen 17:00 Uhr, und dem 08.06.2020, gegen 09:00 Uhr registrierte die Bonner Polizei einen Wohnungseinbruch auf der „Wohnungseinbruch in Bonn-Tannenbusch – Polizei bittet um Hinweise“ weiterlesen

Meckenheim: Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld bei Tageswohnungseinbruch

Eine beschädigte Wohnungstür hinterließen Einbrecher am Sonntag (31.05.2020) in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Im Ruhrfeld in „Meckenheim: Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld bei Tageswohnungseinbruch“ weiterlesen

Kellereinbrüche in Endenich – Polizei bittet um Hinweise

Zu zwei Kellereinbrüchen wurde die Polizei am gestrigen Donnerstag in Endenich gerufen. Einbrecher hatten in beiden Fällen auf der Endenicher Straße, zwischen Magdalenenstraße und Erich-Hoffmann-Straße, zugeschlagen.

„Kellereinbrüche in Endenich – Polizei bittet um Hinweise“ weiterlesen

Bonn-Poppelsdorf: Sechs Einbruchsversuche in der Blücherstraße – Unbekannte scheiterten

An insgesamt sechs Haustüren fanden Anwohner der Blücherstraße in Bonn-Poppelsdorf am Samstagabend (18.04.2020) gegen 21:00 Uhr Beschädigungen vor. Unbekannte hatten nach bisherigen Feststellungen im Zeitraum zwischen Freitagabend, 18:00 Uhr und dem Entdeckungszeitpunkt versucht, die Türen aufzuhebeln und in die Häuser zu gelangen. Dies gelang allerdings in keinem Fall. „Bonn-Poppelsdorf: Sechs Einbruchsversuche in der Blücherstraße – Unbekannte scheiterten“ weiterlesen

Bad Godesberg: Hausbewohner trifft auf mutmaßlichen Einbrecher – Beratung zum Einbruchschutz

Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Nippenkreuz im Bad Godesberger Ortsteil Mehlem traf am Sonntagabend (01.03.2020) auf einen mutmaßlichen Einbrecher. Der Zeuge hörte gegen 22:00 Uhr laute Geräusche aus dem Flur des Hauses. Als er aus seiner Wohnung im 3. Obergeschoss heraustrat, traf er auf einen Unbekannten, der gerade im Begriff war, sich gewaltsam Zutritt zur Nachbarwohnung zu verschaffen. Nachdem der Bewohner die Person ansprach, gab der Verdächtige an, zu einem Bekannten zu wollen. Nachdem er drohte die Polizei zu verständigen, flüchtete der Mann, der wie folgt beschrieben werden kann:

– etwa 30-35 Jahre alt

– ca. 170 cm groß

– trug eine schwarze Hose, einen roten Pullover und einen Hut

Durch das Aufhebeln der Terrassentür gelangten Einbrecher ebenfalls am Sonntag (01.03.2020) in die Räumlichkeiten eines Reihenhauses auf der Friesenstraße in Plittersdorf. Sie nutzten die Zeit von 17 Uhr bis 20 Uhr zur Tatausführung. Ob bei dem Einbruch etwas entwendet wurde ist nach dem derzeitigen Stand der Ermiitlungen nicht bekannt. Das zuständige Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen in beiden Fällen übernommen und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0228 15-0.

Am morgigen Dienstag (03.03.2020) informieren die Präventionsspezialisten des Kommissariats für Kriminalprävention und Opferschutz über Möglichkeiten eines wirksamen Schutzes vor Einbrechern.

Die kostenlose Beratung findet in der Zeit von 18 Uhr bis 20 Uhr im Haus der Bildung in der Bonner Innenstadt, Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vortrag bei der VHS zum Thema Einbruchschutz

Entgegen landläufiger Meinung erfolgen Einbrüche häufig zur Tageszeit, zum Beispiel während einer kurzen Abwesenheit. Schon einfache Schutzmaßnahmen und mechanische Sicherungen an Fenstern und Türen können überraschend wirkungsvoll sein, um Einbrecher abzuschrecken. Hierüber informiert Bernhard Sodoge vom Polizeipräsidium Bonn bei einer VHS-Veranstaltung am Dienstag, 3. März 2020, 18 bis 20 Uhr im Haus der Bildung, Mülheimer Platz. Die Veranstaltung ist kostenlos. Es wird aber um Anmeldung gebeten im Internet unter www.vhs-bonn.de oder telefonisch unter 0228 – 77 35 56

Bonn-Bad Godesberg: 25-Jähriger mutmaßlicher Einbrecher in Untersuchungshaft |Fotos vom Diebesgut im Artikel – Besitzer gesucht

Nach intensiven Ermittlungen haben Zivilfahnder der Bonner Polizei am Montagabend (17.02.2020) einen mutmaßlichen Einbrecher aus Bad Godesberg festgenommen. Der 25-Jährige wurde mit Haftbefehl gesucht. Am Dienstag schickte ein Richter ihn in Untersuchungshaft.

Gegen den Beschuldigten hatten die Ermittler des für Einbruchsdelikte zuständigen Kriminalkommissariats 34 bereits seit längerer Zeit ermittelt. Ab April 2019 waren im Bereich Bad Godesberg und hier insbesondere in den Stadtteilen Pennenfeld und Villenviertel diverse Wohnungseinbrüche festzustellen, die zur Nachtzeit verübt wurden.

„Bonn-Bad Godesberg: 25-Jähriger mutmaßlicher Einbrecher in Untersuchungshaft |Fotos vom Diebesgut im Artikel – Besitzer gesucht“ weiterlesen