Bad Honnef: Zwei junge Männer von Unbekannten bei Raubdelikt attackiert

Die Bonner Polizei sucht Zeugen nach einem Raub, der sich in der Nacht zu Sonntag (31.05.2020) gegen 3:10 Uhr auf der Linzer Straße in Bad Honnef ereignet haben soll. Nach dem bisherigen „Bad Honnef: Zwei junge Männer von Unbekannten bei Raubdelikt attackiert“ weiterlesen

Foto-Fahndung: Trickdiebstahl eines Mobiltelefons in Bonn – Wer kennt diese Männer? (Fotos im Beitrag)

Zwei bislang unbekannte Männer sind verdächtig am 17.12.2019 ein hochwertiges Mobiltelefon aus einem Geschäft in der Godesberger Innenstadt entwendet zu haben. Dabei gingen die beiden Verdächtigen arbeitsteilig vor. Einer der Unbekannten tauschte schließlich eines der ausgestellten Handys gegen einen Dummy aus.

Da die weiteren Ermittlungen bislang nicht zur Identifizierung der abgebildeten Tatverdächtigen geführt haben, werden nun auf richterlichen Beschluss Bilder der Männer veröffentlicht. „Foto-Fahndung: Trickdiebstahl eines Mobiltelefons in Bonn – Wer kennt diese Männer? (Fotos im Beitrag)“ weiterlesen

Bonn-Zentrum: Unbekannte raubten Mobiltelefon – Polizei bittet um Hinweise

In der Nacht zu Montag, 27.02.2017, gegen 00:05 Uhr, wurde ein 44-Jähriger nach bisherigem Sachstand auf der Quantiusstraße von zwei Unbekannten verfolgt. In Höhe eines Hotels in Bahnhofsnähe erreichten die Männer den Geschädigten, versetzten ihm von hinten einen Stoß, entrissen ihm sein Mobiltelefon und rannten durch eine Unterführung in Richtung ZOB davon.

Die beiden Unbekannten können bislang als 1,70-1,80 m groß, etwa 25-30 Jahre alt und von schmaler Statur beschrieben werden. Einer der beiden trug Jeans, eine schwarze Lederjacke und hellgrüne Turnschuhe; der andere Jeans und Jeansjacke.

Die Tat wurde im Nachgang bei einer Polizeiwache angezeigt. Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wem zur Tatzeit verdächtige Personen in Tatortnähe aufgefallen sind oder wer Angaben zu deren Identität machen kann, wird gebeten, sich bei den Ermittlern unter der Rufnummer 0228/15-0 zu melden.