Deutlich weniger Menschen im Jahr 2020 in Bonner City unterwegs – Rückgang von 8.999.123 (29,02 Prozent)

Auf Grund der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Folgen für Einzelhandel und Gastronomie sind die Personen-Frequenzen in der Bonner Innenstadt im Jahr 2020 – im Vergleich zum Jahr 2019 – deutlich gesunken. „Deutlich weniger Menschen im Jahr 2020 in Bonner City unterwegs – Rückgang von 8.999.123 (29,02 Prozent)“ weiterlesen

Licht für die Bonner Innenstadt

In den vergangenen Jahren hat der Weihnachtsmarkt viel Licht in die Bonner Innenstadt gebracht. In diesem Jahr muss er Corona-bedingt leider ausfallen. Gemeinsam engagieren sich deshalb viele Beteiligte, darunter Handel, Eigentümer und die Stadt Bonn, dafür, dass es dort auch in diesem Jahr hell bleibt. „Licht für die Bonner Innenstadt“ weiterlesen

Stadt Bonn konkretisiert Maskenpflicht zeitlich und räumlich | Aktuelle Corona Zahlen für Bonn

Mit einer neuen Allgemeinverfügung hat die Stadt Bonn aufgrund der Corona-Pandemie die Maskenpflicht in den Fußgängerzonen Bonn und Bad Godesberg sowie den Einkaufsstraßen in Beuel und Duisdorf sowohl zeitlich als auch räumlich konkretisiert. Sie wurde am Dienstag, 3. November, veröffentlicht und ist am Mittwoch, 4. November, in Kraft getreten. „Stadt Bonn konkretisiert Maskenpflicht zeitlich und räumlich | Aktuelle Corona Zahlen für Bonn“ weiterlesen

Coronavirus in Bonn: Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in Bonn | Schutzmaßnahmen werden verschärft

Gib Corona keine Chance!
Informationen rund um den Corona Virus in Bonn findest Du HIER.

Bonn hat bei den Corona-Neuinfektionen die 7-Tage-Inzidenzzahl von 50 überschritten. Daher werden die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verschärft.
Über eine Allgemeinverfügung werden die zusätzlichen Schutzmaßnahmen am „Coronavirus in Bonn: Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in Bonn | Schutzmaßnahmen werden verschärft“ weiterlesen

„Bonn unterstützt“: Eigenvorsorge bei Hochwasser und Starkregen

Mit einer Plakatwerbeaktion und im Internet informieren das Hochwasserkompetenzzentrum (HKC) und die Stadt Bonn die Bonner Bürgerinnen und Bürger, wie sie selbst gegen Hochwasser- und Starkregenschäden vorsorgen können.

Auf der neuen Website https://bonn-unter.de des HKC können Bonnerinnen und Bonner ab dem heutigen Montag, 9. März 2020, die Gefährdungsstufen für ihr eigenes Zuhause nachschauen. Außerdem erhalten sie dort Hinweise, wie sie sich selbst vor und bei Schäden durch Hochwasser und Starkregen schützen können. Die Plakatwerbeaktion startet am Dienstag, 10. März. „„Bonn unterstützt“: Eigenvorsorge bei Hochwasser und Starkregen“ weiterlesen