Viktoriabrücke: Nächtliche Sperrung der Thomastraße von 12. bis 17. Juli

Viktoriabrücke: Nächtliche Sperrung der Thomastraße von 12. bis 17. Juli
Nach der pünktlichen Verkehrsfreigabe der neuen Ostseite der Viktoriabrücke am 29. Juni 2020 werden die Bauarbeiten nahtlos fortgesetzt. „Viktoriabrücke: Nächtliche Sperrung der Thomastraße von 12. bis 17. Juli“ weiterlesen

Zweiwöchige Vollsperrung der Bonner Viktoriabrücke im Sommer 2020

Die Stadt Bonn plant eine zweiwöchige Vollsperrung der Viktoriabrücke im Sommer 2020. So sollen zeitliche Verzögerungen bei der seit Sommer 2016 laufenden Erneuerung der Stahlbrücke aufgrund der Coronavirus-Pandemie und aufgrund geänderter bzw. nicht genehmigter Sperrpausen der Deutschen Bahn vermieden werden. „Zweiwöchige Vollsperrung der Bonner Viktoriabrücke im Sommer 2020“ weiterlesen

Baumfällungen an der Viktoriabrücke

Für den Neubau der zweiten Hälfte der Viktoriabrücke werden am Mittwoch, 12. Februar 2020, drei Bäume im Bereich der süd-westlichen Seite im Bereich des Rechtsabbiegers auf die Endenicher Straße gerodet. Für die Arbeiten müssen die angrenzenden Parkplätze gesperrt werden. Ein Parkverbot wird rechtzeig aufgestellt.

Stadt Bonn legt Machbarkeitsstudie für Westbahn-Varianten vor

Die Ergebnisse einer ersten Machbarkeitsstudie über mögliche Routen für eine oberirdische Schienenverbindung von der Bonner Innenstadt in den Bonner Westen legt die Stadt Bonn jetzt den politischen Gremien vor.
Für die Westbahn – eine Weiterentwicklung der früheren Hardtbergbahn – werden in einer Mitteilungsvorlage für den nächsten Ausschuss für Planung, Verkehr und Denkmalschutz (27. November 2019) sowie die Bezirksvertretungen Bonn und Hardtberg (beide am 3. Dezember 2019) fünf Varianten – A bis E – mit jeweiligen Untervarianten erläutert, gegenübergestellt und ihre Realisierungschancen bewertet. Nach Auffassung des beauftragten Gutachters sind die Trasse A, die vom Bonner Hauptbahnhof über die Endenicher Allee führt, und die Variante C von der Thomas-Mann-Straße und der Rabinstraße mit Untertunnelung der DB- und Stadtbahnstrecke, entlang der Viktoriabrücke und über die Endenicher Straße die zu favorisierenden Streckenführungen.

Der Rat hatte am 26. März 2015 die oberirdische Verbindung in den Bonner Westen beschlossen, nachdem in den Jahrzehnten zuvor bereits unterschiedliche Alternativen insbesondere mit Tunnelstrecken geprüft und verworfen worden waren.

„Stadt Bonn legt Machbarkeitsstudie für Westbahn-Varianten vor“ weiterlesen

Stadt Bonn legt Machbarkeitsstudie für Westbahn-Varianten vor

Die Ergebnisse einer ersten Machbarkeitsstudie über mögliche Routen für eine oberirdische Schienenverbindung von der Bonner Innenstadt in den Bonner Westen legt die Stadt Bonn jetzt den politischen Gremien vor.
Für die Westbahn – eine Weiterentwicklung der früheren Hardtbergbahn – werden in einer Mitteilungsvorlage für den nächsten Ausschuss für Planung, Verkehr und Denkmalschutz (27. November 2019) sowie die Bezirksvertretungen Bonn und Hardtberg (beide am 3. Dezember 2019) fünf Varianten – A bis E – mit jeweiligen Untervarianten erläutert, gegenübergestellt und ihre Realisierungschancen bewertet. Nach Auffassung des beauftragten Gutachters sind die Trasse A, die vom Bonner Hauptbahnhof über die Endenicher Allee führt, und die Variante C von der Thomas-Mann-Straße und der Rabinstraße mit Untertunnelung der DB- und Stadtbahnstrecke, entlang der Viktoriabrücke und über die Endenicher Straße die zu favorisierenden Streckenführungen.

Der Rat hatte am 26. März 2015 die oberirdische Verbindung in den Bonner Westen beschlossen, nachdem in den Jahrzehnten zuvor bereits unterschiedliche Alternativen insbesondere mit Tunnelstrecken geprüft und verworfen worden waren.

„Stadt Bonn legt Machbarkeitsstudie für Westbahn-Varianten vor“ weiterlesen