Bonn: Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen, Freibäder, Museen, Ausstellungen an Fronleichnam, Donnerstag, 11. Juni

An Fronleichnam, Donnerstag, 11. Juni 2020, lädt das Ernst-Moritz-Arndt-Haus Besucherinnen und Besucher ein, die Ausstellung „Geschenkt, gestiftet und gekauft“ zu besichtigen. Auch das Kunstmuseum, das Stadtmuseum und das Haus der Natur öffnen an den Feiertagen die Türen. In den Bonner Bädern „Bonn: Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen, Freibäder, Museen, Ausstellungen an Fronleichnam, Donnerstag, 11. Juni“ weiterlesen

Öffnungszeiten der Bonner Stadtverwaltung in der Karnevalszeit

Museen
Das Kunstmuseum Bonn öffnet Weiberfastnacht, Karnevalsfreitag, -samstag, -sonntag und Veilchendienstag von 11 bis 18 Uhr. Rosenmontag bleibt das Haus geschlossen. Von Donnerstag, 20. Februar, bis Sonntag, 3. Mai 2020, zeigt die Videokünstlerin Candice Breitz unter anderem eine Installation, die in Zusammenarbeit mit einer Gemeinschaft von Sexarbeiterinnen und -arbeitern entstanden ist. Auch ihr aktuelles Projekt „Labour“, das Geburten aus einem neuen Blickwinkel zeigt, wird zu sehen sein. Infos zur Ausstellung gibt es auf www.kunstmuseum-bonn.de.
Das Stadtmuseum ist über Karneval von Montag, 17. Februar, bis Dienstag, 25. Februar 2020, geschlossen. Im Ernst-Moritz-Arndt-Haus kann noch bis Sonntag, 22. März, die Sonderausstellung „Arndtiana in Bonn“ besichtigt werden. Das Ernst-Moritz-Arndt-Haus hat regulär mittwochs bis samstags von 13 bis 17 Uhr und sonntags von 11.30 bis 17 Uhr geöffnet. Montags und dienstags hat das Haus geschlossen. Infos über aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen gibt es unter www.bonn.de/stadtmuseum. „Öffnungszeiten der Bonner Stadtverwaltung in der Karnevalszeit“ weiterlesen

Ausstellung zeigt städtisches Engagement für biologische Vielfalt

Wie sich die Stadt Bonn und weitere Kommunen auf ihren Grünflächen für die biologische Vielfalt engagieren, ist vom 7. bis 23. Januar in einer Ausstellung im Foyer des Stadthauses zu sehen. Die Wanderausstellung des Bündnisses „Kommunen für biologische Vielfalt“ tourt derzeit durch die Städte, die mit dem Label „StadtGrün naturnah“ ausgezeichnet wurden. Umweltdezernent Helmut Wiesner wird die Ausstellung am Dienstag, 7. Januar, um 12 Uhr eröffnen.
Bonn konnte im Labeling-Verfahren mit artenreichen Wildblumenwiesen, nachhaltiger Waldwirtschaft und innovativen Umweltbildungsangeboten punkten und gehört seit September 2019 zu den wenigen Großstädten, die mit dem Label für mehr Natur in der Stadt in Silber zertifiziert sind.

In der Wanderausstellung werden Projekte der Stadt Bonn zum Thema Biologische Vielfalt vorgestellt, etwa die Anlage insektenfreundlicher Blühflächen auf dem Südfriedhof. Ein konzeptionelles Raumbild veranschaulicht alle Maßnahmen im Rahmen des Labeling-Verfahrens in Bonn. Auch das Engagement der anderen teilnehmenden Kommunen wird in der Ausstellung dargestellt.

„Ausstellung zeigt städtisches Engagement für biologische Vielfalt“ weiterlesen