Stadtmuseum: „Bonn vom Ende der Römerzeit bis zum 10. Jahrhundert“

Das Stadtmuseum lädt am Sonntag, 31. Juli 2022, um 15 Uhr zur Kostümführung „Bonn vom Ende der Römerzeit bis zum 10. Jahrhundert“ ein.

Am 7. November des Jahres 921 steht Bonn im Zentrum der europäischen Geschichte: An der Spitze ihrer jeweiligen Heere treffen sich auf einem Schiff in der Mitte des Rheins der ostfränkische König Heinrich I. und der westfränkische König Karl III., um eine Friedensordnung zu vereinbaren. „Stadtmuseum: „Bonn vom Ende der Römerzeit bis zum 10. Jahrhundert““ weiterlesen

Neues Stipendienprogramm als Corona-Hilfe für freiberufliche Bonner Künstler*innen

Zur Entscheidung des Kulturausschusses über die Einrichtung des Stipendienprogramms „Künstlerische Stadtutopien“ erklären die kulturpolitischen Sprecherinnen und Sprecher von Grünen, SPD, LINKEN und Volt:

Wir begrüßen die Einrichtung des neuen Stipendienprogramms, das sich explizit an Künstlerinnen und Künstler richtet, die in den letzten anderthalb Jahren aufgrund der Pandemie finanzielle Einbußen hinnehmen mussten. Die Stadt setzt damit einen gemeinsamen Koalitionsantrag im Rat vom Anfang des Jahres um, denn der Solidaritätsfonds II für die Bonner Kultur sah bislang keine Förderung für freiberuflich arbeitende Künstlerinnen und Künstler vor. Gerade für diejenigen, die durch das Raster der Corona-Hilfen von Bund und Ländern fallen, stellt das neue Programm aber eine zusätzliche Möglichkeit der Unterstützung dar. Und auch die Stadt selbst wird durch die Entwicklung der künstlerischen Projekte profitieren. Die Begleitung der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt durch das Stadtmuseum. „Neues Stipendienprogramm als Corona-Hilfe für freiberufliche Bonner Künstler*innen“ weiterlesen

Stadtmuseum Bonn sucht Erinnerungen der Bonner*innen

Das Stadtmuseum Bonn startet ein Interview-Projekt zum Leben in Bonn. Von Dienstag, 2. bis Freitag, 5. November 2021, sind dabei alle Bonner*innen aufgerufen, ihre Erinnerungen an Lieblingsorte und besondere Erlebnisse zu teilen.

Für das Projekt konnte das Stadtmuseum Simone Neteler gewinnen, die mit ihrem Projekt „Stimmen der Straße“ bereits die Menschen in Rostock zu ihren Erinnerungen befragt hat. Mit Fragen wie „Wie war Ihr erster Eindruck von Bonn?“, „Gibt es ein typisches Geräusch, was zu Bonn gehört?“ oder auch „Wenn Sie für Bonn einen Wunsch frei hätten: Was würden Sie der Stadt wünschen?“ spürt Simone Neteler den individuellen Erinnerungen der Menschen in Bonn nach. „Stadtmuseum Bonn sucht Erinnerungen der Bonner*innen“ weiterlesen

Alle am Fluss – Stadtmuseum Bonn zeigt Visionen für Rheinschwimmbad

Das Stadtmuseum Bonn zeigt ab Mittwoch, 20. Oktober 2021, Visionen für ein Beueler Rheinschwimmbad.

In Kooperation mit der Technischen Hochschule Köln – Fakultät für Architektur werden südlich der Kennedybrücke am Hans-Steger-Ufer unter dem Titel „Alle am Fluss“ zehn ausgewählte Entwürfe für ein Beueler Rheinschwimmbad gezeigt. Die Entwürfe entstanden im Rahmen der Bachelorthesis im Sommersemester 2021. „Alle am Fluss – Stadtmuseum Bonn zeigt Visionen für Rheinschwimmbad“ weiterlesen

Bonn: Öffnungszeiten der städtischen Einrichtungen an Allerheiligen

An Allerheiligen, Montag, 1. November 2021, haben das Kunstmuseum Bonn, das Stadtmuseum sowie das Haus der Natur für Besucher*innen geöffnet.

Das Kunstmuseum öffnet seine Tore zu den gewohnten Öffnungszeiten von 11 bis 18 Uhr mit den Ausstellungen „Passierschein in die Zukunft – Joseph Beuys, Katinka Bock, Christian Jankowski, Jon Rafman“, „Ausgezeichnet #5: Sung Tieu – FALL“ sowie den Sammlungspräsentationen „Aufbruch in die Moderne. August Macke und die Rheinischen Expressionisten“ und „Nur nichts anbrennen lassen“. „Bonn: Öffnungszeiten der städtischen Einrichtungen an Allerheiligen“ weiterlesen