Cityring und Kaiserstraße: Zweite Phase des Verkehrsversuchs startet

Die zweite Phase des seit Anfang September 2019 laufenden Verkehrsversuchs zum erweiterten Cityring und zur Kaiserstraße startet am Mittwoch, 1. Januar 2020. Zeitgleich werden neben den vorab geplanten und beschlossenen Ergänzungen auch verschiedene andere Nachsteuerungen am Verkehrsversuch umgesetzt.
Zentraler Bestandteil der zweiten Versuchsphase beim Cityring ist – wie vom Rat beschlossen – die Sperrung der Stockenstraße für den Autoverkehr in Richtung Rathausgasse/Am Hof. Diese wird wie vorgesehen mit Beginn des neuen Jahres in Form eines Durchfahrtverbots ab der Ecke Stockenstraße/Franziskanerstraße umgesetzt. Dazu wird die Einbahnregelung in der Stockenstraße zwischen Rathausgasse/Am Hof und Franziskanerstraße umgedreht, so dass man nun in diesem Bereich mit Kraftfahrzeugen in Richtung Süden fahren kann. Die Anfahrt der Ladezone in der Stockenstraße kann damit über die Rathausgasse, die Ausfahrt über die Franziskanerstraße erfolgen. Die Zufahrt zur Marktgarage ist weiterhin von der Stockenstraße aus Richtung Süden möglich. Für den Fahrradverkehr bleibt die Durchfahrt an der Ecke Stockenstraße/Franziskanerstraße weiterhin bestehen.

„Cityring und Kaiserstraße: Zweite Phase des Verkehrsversuchs startet“ weiterlesen

Walking Bag: Neue Skulptur für die Bonner Innenstadt

Die Bonner Innenstadt bekommt ein neues Kunstwerk. Die Bezirksvertretung Bonn hat am Dienstag, 3. Dezember 2019, beschlossen, die Skulptur „Walking Bag“ des österreichischen Künstlers Erwin Wurm an der Ecke Am Hof/Am Neutor aufzustellen.

Die Skulptur besteht aus langen Beinen, auf denen statt eines Körpers eine Luxus-Handtasche sitzt. Die vier Meter hohe Statue besteht aus Bronze und ist orange lackiert. Mit dem Kunstobjekt setzt sich der Künstler konsumkritisch mit der Modeindustrie auseinander. Für die Dauer von zehn Jahren soll sie ab dem Frühjahr 2020 in der Bonner Innenstadt stehen.

Die Stiftung für Kunst und Kultur übernimmt die Kosten für die Aufstellung und Unterhaltung des Kunstwerks. Der Stadt Bonn entstehen keine Kosten.

Bereits vier Kunstprojekte hat die in Bonn ansässige Stiftung für Kunst und Kultur im öffentlichen Raum in Bonn aufgestellt: „Beethoven“ von Markus Lüpertz im Bonner Stadtgarten, „Mean Average“ von Anthony Cragg auf dem Remigiusplatz, „ARC‘89“ von Bernar Venet auf dem Helmut-Schmidt-Platz und „Hommage an August Macke“ von Stephan Balkenhol im Hofgarten