Bonn: Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen, Freibäder, Museen, Ausstellungen an Fronleichnam, Donnerstag, 11. Juni

An Fronleichnam, Donnerstag, 11. Juni 2020, lädt das Ernst-Moritz-Arndt-Haus Besucherinnen und Besucher ein, die Ausstellung „Geschenkt, gestiftet und gekauft“ zu besichtigen. Auch das Kunstmuseum, das Stadtmuseum und das Haus der Natur öffnen an den Feiertagen die Türen. In den Bonner Bädern „Bonn: Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen, Freibäder, Museen, Ausstellungen an Fronleichnam, Donnerstag, 11. Juni“ weiterlesen

Neue Corona Statistik für Bonn | Coronavirus: Stadt Bonn bereitet Öffnung von Kultureinrichtungen vor

667 Menschen sind seit Beginn der Pandemie in Bonn positiv auf das Coronavirus getestet worden. Diesen Stand teilt die Stadt Bonn am Montag, 4. Mai 2020, mit. 482 Personen sind inzwischen „Neue Corona Statistik für Bonn | Coronavirus: Stadt Bonn bereitet Öffnung von Kultureinrichtungen vor“ weiterlesen

Coronavirus: Stadt Bonn trifft Vorbereitungen zum teilweisen Schulbeginn

Noch sind nicht alle Details geklärt, aber so viel steht fest: Ab 23. April werden Schulen für prüfungsvorbereitende Maßnahmen und Unterricht für diejenigen Schülerinnen und Schüler geöffnet, die in diesem Schuljahr noch Prüfungen für jetzt anstehende Schulabschlüsse zu absolvieren haben. Allein in den 35 städtischen „Coronavirus: Stadt Bonn trifft Vorbereitungen zum teilweisen Schulbeginn“ weiterlesen

Zeitfenster im März: 175. Todestag von August Wilhelm von Schlegel

Das Zeitfenster des Stadtarchivs zeigt im März ein Porträt von August Wilhelm von Schlegel. Der Todestag von einem der ersten Bonner Universitätsrektoren jährt sich in diesem Jahr zum 175. Mal.

August Wilhelm von Schlegel, geboren am 8. September 1767 in Hannover, ist der berühmteste Gründungsprofessor der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und gilt als einer der wichtigsten deutschen Romantiker. Schlegel steht für die literarisch-poetische Vermittlung zwischen den Kulturen, wofür seine Shakespeare-Übersetzungen das berühmteste Beispiel sind. Von 1819 an lebte er in der heutigen Bundesstadt und wurde hier nicht nur einer der ersten Universitätsrektoren und erster deutscher Lehrstuhlinhaber für Indologie, sondern trug auch entscheidend zur Entstehung der Romanistik und der Begründung der Komparatistik, also der vergleichenden Sprachwissenschaft, bei. Nach seinem Tod am 12. Mai 1845 wurde er auf dem Alten Friedhof begraben. „Zeitfenster im März: 175. Todestag von August Wilhelm von Schlegel“ weiterlesen

Neuerscheinung des Stadtarchivs im Alten Rathaus vorgestellt

In der Schriftenreihe der „Veröffentlichungen des Stadtarchivs Bonn“ ist ein Buch zur Bonner Kirchengeschichte im Früh- und Hochmittelalter von Dr. Manfred van Rey erschienen. Die Neuerscheinung ist am Montag, 2. März 2020, im Alten Rathaus vorgestellt worden.

„Das Werk ist ein weiterer spannender Beitrag zur Bonner Stadtgeschichte. Stifte, Klöster und Pfarreien waren seit jeher ein wichtiger Teil des Bonner Lebens“, sagte Oberbürgermeister Ashok Sridharan.

Für das Buch hat Dr. Manfred van Rey sämtliche zugänglichen Quellen des Früh- und Hochmittelalters, also der Zeit bis etwa zur Mitte des 13. Jahrhunderts ausgewertet. Eine bemerkenswerte Leistung, da der überwiegende Teil des alten Bonner Stadtarchivs im Jahr 1686 zerstört wurde. „Neuerscheinung des Stadtarchivs im Alten Rathaus vorgestellt“ weiterlesen