Vortrag: Urbanisierung und Klimawandel im Geozentrum der Universität Bonn

In einem Vortrag am Mittwoch, 9. Januar 2019, um 18.15 Uhr im Geozentrum der Universität Bonn, Hörsaal II, Meckenheimer Allee 176, wird der Zusammenhang von Urbanisierung und Klimawandel erläutert. Der Vortrag in englischer Sprache kann bei freiem Eintritt und ohne Anmeldung besucht werden.

Das Wachstum der Städte wird oft als Risikoverstärker für Klimakatastrophen dargestellt. Dabei bietet die Urbanisierung grundsätzlich auch Chancen, Risiken entgegenzuwirken. Der Vortrag stellt positive und negative Auswirkungen von Urbanisierung dar und liefert Vorschläge, wie man Städte künftig besser an Umwelt- und Klimabedingungen anpassen könnte. Organisiert wird die Veranstaltung von der Universität der Vereinten Nationen.

Veranstaltungsreihe zum internationalen Katastrophenschutz

Die Stadt Bonn bietet gemeinsam mit der Universität Bonn und vielen weiteren Partnern im Wintersemester 2018/2019 erstmals Infoveranstaltungen zum Thema „Internationaler Katastrophenschutz und Risikomanagement“ an.

Zur Förderung der Vernetzung und des Austausches der in Bonn ansässigen nationalen und internationalen Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Privatwirtschaft wurde im Jahr 2017 auf Initiative der Stadt Bonn das Bonner Netzwerk Internationaler Katastrophenschutz und Risikomanagement gegründet. Weitere Infos zu den Unterstützern und zur Veranstaltungsreihe im Wintersemester 2018/2019 gibt es auf www.bonn.de/netzwerk-katastrophenschutz.

Rechen-Weltmeister hält Vortrag in der VHS-Bonn

Mathematik ist keine Hexerei. Dieser Meinung ist der vielfache Kopfrechnen-Weltmeister Dr. Dr. Gert Mittring. Am Mittwoch, 16. Januar 2019, 18 Uhr, zeigt der Zahlenexperte in einem VHS-Vortrag „Rechnen mit dem Weltmeister“ im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, wie jeder lernt besser zu rechnen.

Der leidenschaftliche Zahlenjongleur vermittelt im Vortrag die Magie der Zahlen. Denn jeder Mensch kann, nach Mittring, seine Rechenfähigkeiten verbessern, egal von welchem Niveau er startet. Der Weltmeister zeigt zudem, dass Kopfrechnen Spaß machen kann. Denn wer im Kopf rechnet, trainiert sein Gedächtnis, stärkt die Konzentrationsfähigkeit und fördert sein Denkvermögen. Die Veranstaltung kostet sechs Euro. Wegen begrenzter Plätze wird eine Anmeldung unter www.vhs-bonn.de dringend empfohlen.

Öffnungszeiten im Bonner Dienstleistungszentrum werden ab 1. März 2019 ausgeweitet

Ab 1. März 2019 wird die Bundesstadt Bonn die Öffnungszeiten in ihrem Dienstleistungszentrum im Stadthaus ausweiten: Dienstags, mittwochs und freitags öffnen die Türen dann bereits um 7.30 Uhr. Insgesamt können den Bürgerinnen und Bürgern hierdurch bis zu 800 zusätzliche Termine pro Monat angeboten werden.

Nach intensiven Gesprächen zwischen der Verwaltung, den Mitarbeitenden des Dienstleistungszentrums und der Personalvertretung wurde zur weiteren Verringerung der Vorlaufzeiten auf Termine sowie zur Erhöhung der Zahl der Termine ein gemeinsamer Vorschlag zur Ausweitung der Öffnungszeiten im Dienstleistungszentrum erarbeitet. Vorbehaltlich der Zustimmung des Personalrates wird das Dienstleistungszentrum ab dem 1. März 2019 an den „kurzen“ Tagen (dienstags, mittwochs und freitags) bereits um 7.30 Uhr – statt wie bisher erst um 8 Uhr – öffnen. Öffnungszeiten im Bonner Dienstleistungszentrum werden ab 1. März 2019 ausgeweitet weiterlesen

Bäcker-Innung übergibt Neujahrsbrezel an Oberbürgermeister Sridharan

Die Bäcker-Innung Bonn/Rhein-Sieg hat am Dienstag, 8. Januar 2019, Oberbürgermeister Ashok Sridharan und dem Verwaltungsvorstand eine Neujahrsbrezel überreicht. Das Glückssymbol wird traditionell zum Jahresanfang an das Stadtoberhaupt übergeben.

OB Sridharan lobte die Arbeit der Bäckerinnen und Bäcker und bedankte sich für das Hefegebäck: „Die Neujahrsbrezel symbolisiert das Glück und ich hoffe, dass sie uns allen auch Glück bringen wird.“ Zusätzlich zur großen Brezel brachte Innungsobermeister Bernd Rott auch kleine Brezeln mit. Diese werden traditionell gespendet, in diesem Jahr an die stationäre Wohnhilfe im Prälat-Schleich-Haus.

Den Innungsobermeister Bernd Rott begleiteten die Vorstandsmitglieder Wolfgang Schlösser und Armin Klein sowie Geschäftsführerin Elke Siewert beim Besuch im Stadthaus.

Jetzt Plätze sichern: Das Programm der VHS-Bonn für das erste Halbjahr ist da

Sprachen lernen
*Werbung*

Das neue Semester der Volkshochschule beginnt am 11. Februar 2019. Anmeldungen für die mehr als 1000 Kurse werden ab sofort persönlich, schriftlich und online angenommen. Das Programmheft liegt an zahlreichen Verteilerstellen im Bonner Stadtgebiet aus.

Auch 2019 ist die Volkshochschule Bonn wieder Gastgeber des Bonner Mediationstags, der am 26. Januar 2019 unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Ashok Sridharan im Haus der Bildung stattfindet. Der Fachbereich Lebensgestaltendes Lernen bietet aufgrund großer Nachfrage in diesem Jahr erstmals eine Ausbildung zum NLP Practioner an, die im Herbst beginnt. Informationsveranstaltungen dazu finden bereits am 20. Februar und am 29. März 2019 im Haus der Bildung statt. Nähere Informationen zu diesem und anderen Angeboten hat Fachbereichsleiter Dr. Adrian Reinert. Jetzt Plätze sichern: Das Programm der VHS-Bonn für das erste Halbjahr ist da weiterlesen