Coronavirus: Besuche in Seniorenheimen ab 9. Mai möglich

Da das Land NRW das bisherige Besuchsverbot gelockert hat, sollen gemäß dritter Verordnung zur Änderung von Rechtsverordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus ab Samstag, 9. Mai 2020, Besuche in stationären Pflege-Einrichtungen wieder möglich sein. Die Stadt Bonn bittet darum, Besuchstermine in ihren drei städtischen Seniorenzentren rechtzeitig vorab zu vereinbaren. „Coronavirus: Besuche in Seniorenheimen ab 9. Mai möglich“ weiterlesen

Coronavirus: Spielplätze in Bonn ab Donnerstag, 7. Mai wieder offen

Auch in Bonn werden ab Donnerstag, 7. Mai 2020, die Spielplätze wieder zugänglich sein. „Coronavirus: Spielplätze in Bonn ab Donnerstag, 7. Mai wieder offen“ weiterlesen

103 bestätigte Coronavirus-Infektionen in Bonn

Mit Stand Freitag, 20. März 2020, 13 Uhr, sind dem Gesundheitsamt der Stadt Bonn insgesamt 103 bestätigte Coronavirus-Infektionen (SaRS-CoV-2) gemeldet worden. An Influenza (Grippe) sind 566 Menschen erkrankt.

Nur mit Termin zur Stadtverwaltung
Die Stadtverwaltung erinnert noch einmal daran, dass alle Dienstgebäude der Stadtverwaltung seit 19. März 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen sind. Ein Besuch der Verwaltung ist nur noch mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. An den Eingängen der Gebäude finden Zugangskontrollen statt. Die Verwaltung appelliert deshalb, Anliegen möglichst telefonisch oder per E-Mail zu klären. Eine Übersicht über die zentralen Rufnummern und E-Mail-Adressen der verschiedenen Fachdienststellen sind auf der städtischen Internetseite unter www.bonn.de/verwaltungskontakt veröffentlicht. „103 bestätigte Coronavirus-Infektionen in Bonn“ weiterlesen

Coronavirus Bonn: OB Sridharan „Wir setzen auf die Einsicht aller“

Mit weiteren Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Infektionen wird das öffentliche Leben, auch in Bonn, zunehmend eingeschränkt.

Oberbürgermeister Ashok Sridharan wandte sich deshalb an alle Bonnerinnen und Bonner: „Die immer größer werdenden Einschnitte in unser gesellschaftliches Leben verlangen viel Verständnis und Geduld von allen. Ich habe die herzliche Bitte: Bleiben Sie ruhig und aufmerksam, beachten Sie die Hinweise zur Hygiene, halten Sie Abstand und verzichten Sie vorerst auf größere gesellige Zusammentreffen. Üben Sie Solidarität und helfen Sie anderen. Jetzt wird sich zeigen, wie unsere Gesellschaft zusammenhält und auch schwierige Zeiten besteht. Bewahren Sie bitte Ruhe: Es gibt keinen Anlass für Hamsterkäufe, denn die Versorgung ist sichergestellt, das hat mir der Einzelhandel, mit dem ich in Kontakt stehe, bestätigt.“ „Coronavirus Bonn: OB Sridharan „Wir setzen auf die Einsicht aller““ weiterlesen

Coronavirus: Hotline für Fragen rund um Kita, Schule & Co. und weitere Informationen für Bonn

In Zusammenhang mit der Corona-Krise hat die Bundesstadt Bonn eine Hotline für Fragen rund um Kindergarten, Kindertagespflege, OGS und Schule eingerichtet: Sie ist ab Dienstag, 17. März 2020, unter der Telefonnummer 0228 – 77 40 70 erreichbar – montags bis donnerstags von 9 bis bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 13 Uhr. Die anderen Hotline findest Du hier in unserem Telefonverzeichnis für Bonn.

Unterdessen hat die nordrhein-westfälische Landesregierung aufgrund der weiter steigenden Coronavirus-Infektionen in den vergangenen Tagen am vergangenen Wochenende weitere Erlasse herausgegeben, die zunächst bis zum 19. April 2020 gelten.

„Coronavirus: Hotline für Fragen rund um Kita, Schule & Co. und weitere Informationen für Bonn“ weiterlesen