Ein Jahr Corona: Stadt Bonn zieht Bilanz | Zahlen, Daten, Fakten | Chronik der Ereignisse in Bonn

Es war 4 Uhr morgens. Der Krisenstab der Stadt Bonn kam zusammen. Wenige Stunden zuvor, am Abend des 28. Februar 2020, war der erste Corona-Fall in Bonn gemeldet worden. Seitdem ist knapp ein Jahr vergangen – und die Stadt Bonn zieht Bilanz.

„Ein Jahr Corona: Stadt Bonn zieht Bilanz | Zahlen, Daten, Fakten | Chronik der Ereignisse in Bonn“ weiterlesen

In Bonn gehen die Lichter aus | Grün-Rot-Rote Bevormundung wird konkret

CDU BonnDie Bezirksvertretung Bonn hat am 2. Februar mit einer Mehrheit durch Grüne, SPD und Linke entschieden, die drei Feste „BonnFest“, „Bonn leuchtet“ und den „Ostdeutschen Markttag“ aus dem Marktverzeichnis für 2021 zu streichen. Der Kreisvorsitzende der Bonner CDU, Christos Katzidis MdL, hat kein Verständnis für das Verbot und die Bevormundung aus ideologischen Gründe, die zur Entscheidung geführt haben. „In Bonn gehen die Lichter aus | Grün-Rot-Rote Bevormundung wird konkret“ weiterlesen

„Rhein in Flammen“ findet im Jahr 2021 nicht statt

Aufgrund der weiterhin kritischen Lage in der Corona-Pandemie wird „Rhein in Flammen“ auch im Jahr 2021 nicht stattfinden können. „„Rhein in Flammen“ findet im Jahr 2021 nicht statt“ weiterlesen

Tourismus: Bonn und Region ungebrochen beliebt

Die gestiegenen Zahlen für das erste Halbjahr 2019 für die Stadt Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis zeigen, dass die Region für Besucher und Tagungsgäste ein attraktives Ziel ist. Durch eine stetige Profilierung im Natur- und Kulturtourismus sowie im Geschäftsreise- und Tagungsbereich soll die Marktposition weiter qualitätsorientiert ausgebaut werden.

Steigerung von 7,1 Prozent in Bonn
In den ersten sechs Monaten des Jahres 2019 haben insgesamt 1 455 371 Gäste in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis übernachtet. Das ist ein Plus von 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Zahlen wurden heute vom Landesamt NRW veröffentlicht.
In Bonn gab es bei den Übernachtungen eine Steigerung von 7,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Insgesamt lag die Anzahl der Übernachtungen im ersten halben Jahr damit bei 820 331.
Aus Deutschland übernachteten 648 070 Gäste (+8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) in Bonn, aus dem Ausland waren es 172 261 (+3,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum). Die meisten ausländischen Gäste kamen aus den USA mit 16 982 (9,9 Prozent Anteil an allen ausländischen Gästen), aus dem Vereinigten Königreich 14 831 (8,6 Prozent Anteil) und aus den Niederlanden 13 271 (7,7 Prozent Anteil). Im Durchschnitt blieben die Gäste 1,9 Tage in Bonn.
Bei den Gästeankünften konnte die Stadt Bonn im ersten Halbjahr 443 101 verzeichnen (+8,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr), davon waren es 82 150 Gästeankünfte aus dem Ausland (+7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). „Tourismus: Bonn und Region ungebrochen beliebt“ weiterlesen

Eine App für Rhein in Flammen ? mit Bühnenprogramm und mehr Infos

Die
Die „Rhein-in-Flammen“-App bietet viele Infos zum Feuerwerksspektakel in der Bonner Rheinaue.

Erstmals gibt es in diesem Jahr eine Veranstaltungs-App zu Rhein in Flammen. Das komplette Bühnenprogramm in der Bonner Rheinaue und ein Geländeplan sind abrufbar, in dem die Standorte von Erste-Hilfe-Stationen, Toiletten, Zugängen, Bühnen und Getränkeständen verzeichnet sind.

Sie wurde im europäischen Forschungsprojekt „Monica“ entwickelt, an dem die Stadt Bonn seit 2017 beteiligt ist.

Die App ist zwar noch in der Erprobung, liefert aber dennoch eine Menge nützlicher Informationen rund um Rhein in Flammen. So sind unter anderem das komplette Bühnenprogramm und ein Geländeplan abrufbar, in dem die Standorte von Erste-Hilfe-Stationen, Toiletten, Zugängen, Bühnen und Getränkeständen verzeichnet sind. Über eine Verknüpfung mit einer Routing-App kann man sich auch zu allen eingetragenen Elementen navigieren lassen. Außerdem kann man über die App Schiffstickets kaufen und die nächstmögliche ÖPNV-Verbindung recherchieren. Die „Rhein-in-Flammen“-App wird in Kürze für IOS und Android verfügbar sein und in den entsprechenden App-Stores zum Download angeboten.

„Eine App für Rhein in Flammen ? mit Bühnenprogramm und mehr Infos“ weiterlesen