Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Rhein in Flammen“ in Bonn und am Siebengebirge

3 Mai - 5 Mai

„Rhein in Flammen“ in Bonn und am Siebengebirge

Mit der beliebten Großveranstaltung „Rhein in Flammen“ am ersten Wochenende im Mai startet auch 2024 die Open-Air-Saison in Bonn. Die Planungen für das dreitägige Event, das von Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. Mai, wieder an Land und auf dem Wasser stattfinden wird, sind bereits in vollem Gange. Auch erste Highlights für die neu konzipierte Landveranstaltung in der Bonner Rheinaue stehen schon fest.

Erstmals wird der preisgekrönte Kölner Club „Bootshaus“ das Programm der etablierten Elektrobühne übernehmen und den Spirit des „Bootshaus“-Kosmos in die Rheinaue bringen. An allen drei Veranstaltungstagen wird dabei auf der kleinen Blumenwiese elektronische Musik der Extraklasse angeboten.

Auf Neuigkeiten freuen können sich auch die jüngsten Gäste: Denn am Familientag, der traditionell sonntags stattfindet, werden bekannte Akteure aus dem Kinderkanal „KiKA“ von ARD und ZDF auf der Bühne stehen, wie beispielsweise „Kikaninchen“, „Bernd das Brot“ und „TanzAlarm“. Am Familientag erwarten auch wieder verschiedene Aktivitäten, Attraktionen und gastronomische Angebote die Besucher*innen.

Schiffskonvoi, Feuerwerk und Drohnenshow

Den Höhepunkt des Rhein-in-Flammen-Wochenendes bilden erneut der Schiffskonvoi in Bonn und am Siebengebirge und das musiksynchrone Höhenfeuerwerk am Samstag, 4. Mai. Im Sinne der Nachhaltigkeit wird das Feuerwerk erstmals ergänzt um eine bunte und inspirierende Drohnenshow.

Der aus voraussichtlich 17 beleuchteten Schiffen bestehende Konvoi, den wieder die Tourismus- und Congress GmbH organisiert, startet bei Einbruch der Dunkelheit mit einem Eröffnungsfeuerwerk im Bonner Süden. Die stimmungsvolle Fahrt führt von Mehlem zunächst rheinabwärts entlang verschiedener Illuminierungs-Highlights am Ufer bis zur Nordbrücke. Dort wenden die Schiffe, und nach einem weiteren Feuerwerk geht es wieder rheinaufwärts entlang der urbanen Kulisse Bonns. Nach insgesamt rund 20 Kilometern Fahrt formieren sich die Schiffe dann zur Zielaufstellung für das Abschlussfeuerwerk in Höhe der Rheinaue. Weitere Informationen zur Schiffsveranstaltung gibt es auf www.rhein-in-flammen.com.

Vorbereitungen für Landveranstaltung laufen

In die Vorbereitungen von „Rhein in Flammen“ sind neben dem neuen Ausrichter der Landveranstaltung und der Tourismus- und Congress GmbH zahlreiche Fachbereiche der Stadt Bonn und viele weitere Akteure involviert. Auf Einladung der Stadt trafen sich kürzlich Vertreter*innen aller Beteiligten, die zum Gelingen des Großevents beitragen, zu einer großen Vorbereitungsrunde im Stadthaus.

Die Bonner Landveranstaltung zu „Rhein in Flammen“ in Bonn und am Siebengebirge findet ab 2024 mit einem neuen Konzept statt. Es sieht ein nachhaltigeres Format und eine höherwertige Ausrichtung für das beliebte Event vor. Auf zwei Bühnen soll es an allen Veranstaltungstagen ein buntes und abwechslungsreiches Programm für alle Altersklassen und musikalischen Geschmacksrichtungen geben. Und neben der Bonner Rheinaue werden auch die Rheinufer in die Veranstaltung einbezogen. Das Konzept ist das Ergebnis eines Interessenbekundungsverfahrens, das die Stadt Bonn initiiert hatte, nachdem der bisherige Ausrichtervertrag ausgelaufen war. Der Vertrag mit dem neuen Ausrichter für die Landveranstaltung gilt für die Jahre 2024 bis 2026.

Kommentare sind geschlossen.








Kommentare sind geschlossen.