Schlagwort-Archive: Unfallflucht

Rheinbach: 17-jährige Motorradfahrerin bei Verkehrsunfallflucht verletzt – Polizei sucht Zeugen

Verletzt wurde eine 17-jährige Fahrerin eines Leichtkraftrades am vergangenen Sonntag (11.08.2019) bei einem Verkehrsunfall in Rheinbach. Sie war gegen 21:50 Uhr auf der L 493 aus Richtung Gut Waldau kommend in Richtung Rheinbach unterwegs. Ihr entgegen kam ein Pkw, der mit Fernlicht fuhr und die Scheinwerfer zunächst nicht abblendete. Dadurch war die Kradfahrerin so stark geblendet, dass sie ihr Motorrad stark abbremste und die vor ihr liegende Linkskurve nicht rechtzeitig erkannte. Die 17-Jährige stürzte in den rechts neben der Fahrbahn verlaufenden Graben und verletzte sich am Arm. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der entgegenkommende Pkw setzte seine Fahrt fort.

Das Verkehrskommissariat 2 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Die Ermittler suchen Zeugen, die möglicherweise Angaben zum Unfall oder zu dem Pkw machen können. Hinweise nimmt die Polizei unter 0228/15-0. Entgegen

Königswinter: 16-jährige Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt – Polizei bittet um Hinweise nach Unfallflucht

Ein 16-jähriges Mädchen wurde am Montag (12.08.2019) bei einem Verkehrsunfall im Königswinterer Ortsteil Bellinghauserhohn verletzt. Sie befuhr gemeinsam mit ihrem Freund gegen 16:30 Uhr den linken Radweg der Dollendorfer Straße in Fahrtrichtung Oberpleis. Ein bislang noch unbekannter Fahrzeugführer bog von der Dollendorfer Straße aus Richtung Siebengebirgsstraße nach links in die Thomasberger Straße ab. Die 16-Jährige musste stark abbremsen, um nicht mit dem abbiegenden Pkw zu kollidieren und kam dabei zu Fall. Der Pkw, bei dem es sich um einen dunklen, kleinen SUV gehandelt haben soll, setzte seine Fahrt in Richtung Bonn fort. Die verletzte Radfahrerin musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen zu der Unfallflucht aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer nähere Angaben zum beschriebenen Fahrzeug oder dem Fahrer/Fahrerin machen kann, wird gebeten, sich unter 0228/15-0 bei den Ermittlern zu melden.