Bad Honnef-Rhöndorf: Passanten fanden schwer verletzten Radfahrer – Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagabend (17.05.2022) kam es gegen 17:55 Uhr auf dem Radweg „Zum Steinchen“ in Rhöndorf zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 53-jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde.

Zur Unfallzeit wurden Passanten auf den neben seinem Pedelec am Boden liegenden Mann aufmerksam und verständigten Polizei und Rettungsdienst. Der 53-Jährige wurde daraufhin mit Kopfverletzungen zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen des Unfallgeschehens sind bislang nicht bekannt.

Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei übernahm die weiteren Ermittlungen zum Geschehensablauf. Zeugen, die den Sturz beobachtet haben, werden gebeten, sich unter 0228 15-0 oder VK1.Bonn@polizei.nrw.de bei den Ermittlern zu melden.

Königswinter: Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der L330 tödlich verunglückt

Bei einem Alleinunfall auf der L330 zwischen Eudenbach und Buchholz ist am Freitagvormittag (08.04.2022) ein 61-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. „Königswinter: Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der L330 tödlich verunglückt“ weiterlesen

Bad Honnef: 87-jähriger Fahrer eines Krankenfahrstuhls bei Verkehrsunfall verletzt – Polizei sucht Autofahrer

Das Verkehrskommissariat 1 der Bonner Polizei ermittelt nach einem Verkehrsunfall am Dienstagmorgen (28.12.2021) in Bad Honnef und sucht nach einem bislang unbekannten Autofahrer. „Bad Honnef: 87-jähriger Fahrer eines Krankenfahrstuhls bei Verkehrsunfall verletzt – Polizei sucht Autofahrer“ weiterlesen

Phantombildfahndung: Ehepaar aus Bonn-Lessenich wurde Opfer von Telefonbetrügern – Polizei fahndet nach Geldabholern

Am 02.11.2021 wurde ein älteres Ehepaar aus Bonn-Lessenich Opfer von Telefonbetrügern (siehe dazu auch unsere Pressemeldung vom 03.11.2021, 14:05 Uhr).

Bei einem sogenannten Schockanruf hatten die Betrüger am Tattag gegen 16:00 Uhr auf dem Festnetzanschluss des Ehepaares in Bonn-Lessenich angerufen und berichtet, dass die Schwiegertochter einen schweren Verkehrsunfall verursacht haben soll. Sie sei nun in Untersuchungshaft und käme nur gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von 85.000,- Euro wieder frei. Da soviel Geld nicht vorhanden war, offerierte der Täter den Geschädigten die Kautionszahlung mit Goldschmuck und hochwertigen Golduhren im Wert von mehreren 10.000,- Euro. „Phantombildfahndung: Ehepaar aus Bonn-Lessenich wurde Opfer von Telefonbetrügern – Polizei fahndet nach Geldabholern“ weiterlesen

Bonn-Brüser Berg: Verkehrskommissariat sucht Zeugen nach Unfallflucht – 22-jähriger Radfahrer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen (21.07.2021) auf dem Brüser Berg ist ein 22-jähriger Fahrradfahrer verletzt worden.

Nach eigenen Angaben befuhr der Mann gegen 05:35 Uhr den Kreisverkehr aus Fahrtrichtung Pascalstraße, als er von einem aus Richtung Konrad-Adenauer-Damm kommenden Auto erfasst wurde. „Bonn-Brüser Berg: Verkehrskommissariat sucht Zeugen nach Unfallflucht – 22-jähriger Radfahrer verletzt“ weiterlesen