Bonn-Beuel: Drei Unbekannte dunkelhäutige Täter attackieren 27-Jährigen bei Straßenraub der anschließend ins Krankenhaus verbracht wurde

Polizei Bonn

Die Bonner Polizei sucht Zeugen nach einem Straßenraub, der sich am Dienstag (20.07.2020) in Beuel ereignet hat:

Ein 27-Jähriger war gestern gegen 23:40 Uhr auf der Rheindorfer Straße zu Fuß unterwegs, als er von drei unbekannten jungen Männern angesprochen wurde. Sie forderten von ihm die Herausgabe von Bargeld. In der Folge kam es zu einem Handgemenge und der 27-Jährige konnte zunächst in Richtung des Konrad-Adenauer-Platzes flüchten. Die Täter verfolgten ihr Opfer und konnten den Mann einholen. Die Unbekannten schlugen und traten ihr Opfer und raubten schließlich unter anderem seine Geldbörse. Anschließend flüchteten sie über die Kaiser-Konrad-Straße in Richtung der B56.

Der Geschädigte wurde bei dem Vorfall verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zur Feststellung der Verdächtigen, die wie folgt beschrieben werden:

Täter 1: Etwa 18-24 Jahre alt – ca. 182 cm groß – dunkelhäutig – schwarze, kurze und gelockte Haare

Täter 2: Etwa 18-24 Jahre alt – ca. 180cm groß – dunkelhäutig – schwarze, kurze und gelockte Haare trug dunkle Jacke, dunkle Jeans

Täter 3: Etwa 18-24 Jahre alt – ca. 175 cm groß – dunkelhäutig – blonde, lange und glatte Haare – trug schwarze Sweatjacke, dunkle Hose

Das zuständige Kriminalkommissariat 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.