Graurheindorfer Karnevalsverein sagt alle Veranstaltungen ab

Jahreshauptversammlung Corona-bedingt in Tannenbusch

Die jüngste und neudatierte Jahreshauptversammlung des 1. KC „Rhingdorfer Junge un Mädche“ e.V. fand Corona-bedingt im Pfarrsaal Thomas Morus in Bonn-Tannenbusch statt.

Von der sehr gut besuchten Mitgliederversammlung wurden für die Dauer von 2 Jahren zum 1. Vorsitzenden Jens Wellnitz und zum 2. Vorsitzenden Karsten Poremba bestimmt. Für den Posten der Kassiererin entfiel die Wahl auf Jessica Poremba und die der Schriftführerin auf Janina Bahr.
Bereits im letzten Jahr zum Geschäftsführer wurde Marcel Basten gewählt.

Der erweiterte Vorstand besteht aus Zeugwart Jens Wellnitz, Zugleiter Marcel Basten, Presse und Öffentlichkeitsarbeit Thorsten-Gerd Hildenbrandt, 2. Geschäftsführerin Madeline Baudach. Zu Kassenprüfern wurden Anja Hasse und Frederik Grönewald gewählt.

Nach den Absagen und Verboten im Bonner Karneval wurden vom Verein zwischenzeitig alle Termine und Veranstaltungen, wie das 25-jährige KC Bestehen abgesagt. Auch wird es diese Session keine Tollitäten in Bonn-Graurheindorf geben und keine sozialen Einrichtungen wie Kindergärten und Altenheimen besucht.

Wenn es politisch erlaubt und gesellschaftlich erwünscht ist, wird der 1. KC „Rhingdorfer Junge un Mädche“ e.V. seinen Karnevals- und Geisterzug alternativ planen und organisieren. Er stellt aber auch klar, dass es keinen gewohnten Straßenkarneval und Partys auf engem Raum in der Session 2020/21 geben wird. Der Verein ist sich seiner Verantwortung in dieser schwierigen Zeit bewusst. Statt der beliebten Festschrift wird der KC seine Homepage (rheindorfer-karneval.de) neu gestalten und über diese informieren.