Schlagwort-Archive: Special-Olympics

Special Olympics Landesspiele NRW 2021 in Bonn

Die vierten Landesspiele von Special Olympics Nordrhein-Westfalen für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung finden im Jahr 2021 in Bonn statt. Im Rahmen der Abschlussfeier der Landesspiele 2019 in Hamm nahmen Dr. Birgit Schneider-Bönninger, Sport- und Kulturdezernentin der Bundesstadt Bonn, und Stefan Günther, Leiter des Sport- und Bäderamtes, die Special Olympics NRW-Fahne von der Stadt Hamm entgegen.

Die Stadt Bonn hatte sich erfolgreich um die Austragung der Landesspiele 2021 beworben. „Die Stadt Bonn hat uns mit ihrem umfangreichen Bewerbungskonzept überzeugt. Nach unseren Landesspielen 2015 in Paderborn, 2017 in Neuss und jetzt 2019 in Hamm zieht es uns somit zum zweiten Mal ins Rheinland. Wir freuen uns sehr, 2021 in die alte Bundeshauptstadt kommen zu dürfen“, sagt Gerhard Stiens, Vorsitzender von Special Olympics NRW.

„Die Special Olympics sind ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Inklusion und einer chancengerechten Teilhabe. Wir freuen uns deshalb sehr, den Zuschlag für die Ausrichtung der Special Olympics erhalten zu haben und werden den vielen Sportlerinnen und Sportler gemeinsam mit den Organisatoren ein tolles Programm bieten“, erläutert Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan.

Special Olympics Landesspiele NRW 2021 in Bonn weiterlesen

Special-Olympics NRW 2021: Stadt Bonn hat sich beworben

Die Stadt Bonn hat sich fristgerecht als Austragungsort für die Special-Olympics NRW 2021 beworben. Der Rat der Stadt Bonn hatte in seiner Sitzung am Donnerstag, 27. September 2018, den Beschluss gefasst, dass sich die Stadt Bonn als Austragungsort für die Veranstaltung bewerben solle, die 2021 an vier Tagen im Juni oder im Juli stattfinden soll.

Die Special-Olympics NRW werden im Zweijahresrhythmus veranstaltet. Bislang fanden sie 2015 in Paderborn und 2017 in Neuss mit über 1000 Sportlerinnen und Sportlern statt. 2019 sind die Spiele in Hamm geplant.

Ziel der Special-Olympics ist es, Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu fördern und das Zusammenleben nachhaltig zu beeinflussen. Im Rahmen der Special-Olympics werden die Sportarten Badminton, Basketball, Boccia, Bowling, Fußball, Golf, Judo, Kanu, Leichtathletik, Radsport, Reiten und Voltigieren, Rollerskating, Schwimmen, Tennis und Tischtennis ausgetragen. Im Rahmenprogramm sind eine große Eröffnungsfeier mit Olympischem Zeremoniell, ein Gesundheitsprogramm, ein wettbewerbsfreies Angebot, ein Familienprogramm sowie eine Abschlussfeier vorgesehen.