Sportplatz Friesdorf bekommt neuen Kunstrasenbelag

Die Stadt Bonn beginnt Ende März damit, am Sportplatz Friesdorf den Kunstrasenteppich auszutauschen. Die Arbeiten dauern – gutes Wetter vorausgesetzt – voraussichtlich bis kurz nach Ostern.

Der knapp 7.000 Quadratmeter große Kunstrasenbelag der Anlage an der Margarethenstraße ist stark sanierungsbedürftig und wird deshalb für rund 363 000 Euro erneuert. Auch die Schichten, die unter dem Teppichgewebe liegen, müssen nachbearbeitet werden.
Der neue Kunstrasen wird mit Sand und einem Korkgranulat verfüllt. Dies verhindert, dass Mikroplastik freigesetzt wird, und bietet optimale Voraussetzungen für den Spielbetrieb.
Die maximale Haltbarkeit von Kunstrasenplätzen liegt bei 12 bis 15 Jahren. Der Sportplatz Friesdorf wurde 2009 in einen Kunstrasenplatz umgebaut.

Special Olympics NRW in Bonn lädt zu Informationsveranstaltung

In der Bundesstadt Bonn werden vom 23. bis zum 26. Juni 2021 die vierten Landesspiele von Special Olympics NRW mit 1.500 Athletinnen und Athleten stattfinden. Am Mittwoch, 25. März 2020, findet ab 17 Uhr eine Informationsveranstaltung in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe Bonn, Kessenicher Straße 216, statt.

Special Olympics NRW, der Sportverband für Menschen mit geistiger Behinderung, lädt zur Info-Veranstaltungsreihe „Jeder ein Gewinner“ ein. Seit mittlerweile 16 Jahren organisiert Special Olympics NRW Sportveranstaltungen für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.

„Special Olympics NRW in Bonn lädt zu Informationsveranstaltung“ weiterlesen

HSC-Wettkampf am 14. und 15. März im Hardtbergbad

Der Schwimmclub Hardtberg (HSC) veranstaltet am Samstag und Sonntag, 14. und 15. März 2020, die HSC-Clubmeisterschaften im Hardtbergbad.
Am Samstag, 14. März, ist das Bad bis 13 Uhr geöffnet. Letzter Badeeintritt ist bis 12.30 Uhr möglich. Am Sonntag, 15. März, bleibt das Bad ganztägig für die Clubmeisterschaften geschlossen.

Öffnungszeiten aller Bonner Bäder gibt es unter www.bonn.de/baeder.

Verleihung Ehrenpreis Bonner Sport im Alten Rathaus

Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat den „Ehrenpreis Bonner Sport 2019“ am Mittwochabend, 27. November 2019, bei einem Festakt im Alten Rathaus an die Preisträger überreicht. Der Stadtsportbund Bonn verlieh den Hannelore-Kendziora-Ehrenpreis an vier junge Menschen, während 15 Sportlerinnen und Sportler, die das Sportabzeichen in diesem Jahr zum 30. Mal oder häufiger abgelegt haben, mit Anstecknadeln und Urkunden geehrt wurden.

„Das sportliche Engagement wäre ohne das ehrenamtliche Engagement oftmals gar nicht möglich. Wir zeichnen Menschen aus, die sich im besonderen Maße um den Bonner Sport verdient gemacht haben. Außerdem freue ich mich, dass wir Sportlerinnen und Sportler würdigen, die das Sportabzeichen zum wiederholten Mal abgelegt haben und damit zeigen, dass sportliche Betätigung fit hält und Freude macht,“ sagte Oberbürgermeister Ashok Sridharan bei dem Festakt. „Verleihung Ehrenpreis Bonner Sport im Alten Rathaus“ weiterlesen

Kompass für die Sportentwicklung 🏟

Der Sport in Bonn soll in den kommenden Jahren stetig weiterentwickelt werden. Dafür wurde ein Gutachten erstellt, das als Grundlage für die künftigen Maßnahmen im Bonner Sport dienen soll.

Das Team um Prof. Dr. Robin Kähler hat das Gutachten in der Zeit von April 2017 bis Sommer 2019 erarbeitet. Bonnerinnen und Bonner, Schulen und Sportvereine wurden zum Sportverhalten, ihren Bedarfen und ihrer Meinung zum vorhandenen Sportangebot und –infrastruktur befragt. Außerdem hat das Gutachterteam die Bonner Sportstätten selbst in Augenschein genommen. Bürgerinnen und Bürgern haben in verschiedenen Workshops an einzelnen Themen mitgearbeitet.

Das Gutachten zur Sportentwicklung wird von Prof. Dr. Kähler in einer Sondersitzung des Sportausschusses am Dienstag, 19. November 2019, vorgestellt.

„Kompass für die Sportentwicklung 🏟“ weiterlesen

Special Olympics Landesspiele NRW 2021 in Bonn

Die vierten Landesspiele von Special Olympics Nordrhein-Westfalen für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung finden im Jahr 2021 in Bonn statt. Im Rahmen der Abschlussfeier der Landesspiele 2019 in Hamm nahmen Dr. Birgit Schneider-Bönninger, Sport- und Kulturdezernentin der Bundesstadt Bonn, und Stefan Günther, Leiter des Sport- und Bäderamtes, die Special Olympics NRW-Fahne von der Stadt Hamm entgegen.

Die Stadt Bonn hatte sich erfolgreich um die Austragung der Landesspiele 2021 beworben. „Die Stadt Bonn hat uns mit ihrem umfangreichen Bewerbungskonzept überzeugt. Nach unseren Landesspielen 2015 in Paderborn, 2017 in Neuss und jetzt 2019 in Hamm zieht es uns somit zum zweiten Mal ins Rheinland. Wir freuen uns sehr, 2021 in die alte Bundeshauptstadt kommen zu dürfen“, sagt Gerhard Stiens, Vorsitzender von Special Olympics NRW.

„Die Special Olympics sind ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Inklusion und einer chancengerechten Teilhabe. Wir freuen uns deshalb sehr, den Zuschlag für die Ausrichtung der Special Olympics erhalten zu haben und werden den vielen Sportlerinnen und Sportler gemeinsam mit den Organisatoren ein tolles Programm bieten“, erläutert Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan.

„Special Olympics Landesspiele NRW 2021 in Bonn“ weiterlesen

Vorschläge für Ehrenpreis Bonner Sport einreichen

Wer sich um den Bonner Sport außergewöhnliche Verdienste erworben hat, kann auch in diesem Jahr mit dem Ehrenpreis Bonner Sport ausgezeichnet werden. Noch bis Sonntag, 30. Juni 2019, können Bürgerinnen und Bürger ihre Vorschläge für den Ehrenpreis Bonner Sport beim Sport- und Bäderamt der Stadt Bonn einreichen.
Mit dem Ehrenpreis würdigt die Bundesstadt jährlich acht Bürger und Bürgerinnen, Mitglieder von Bonner Sportvereinen und Betriebssportgemeinschaften sowie alle anderen Personen, die einen großen zeitlichen und finanziellen Aufwand in den Sport investieren. Denn ohne freiwilliges Engagement wären die vielfältigen und wachsenden Aufgaben in der heutigen Sportwelt nicht zu bewältigen. In diesem Jahr wurden die Richtlinien geändert, so dass vier Frauen und vier Männer geehrt werden. „Vorschläge für Ehrenpreis Bonner Sport einreichen“ weiterlesen

Baskets und Telekom verteilen am 21.5.2019 6.000 T-Shirts beim ersten Playoff-Heimspiel | #HEARTBERG

Josh Mayo, Yorman Polas Bartolo und Co. trugen es schon nach dem eindrucksvollen Heimsieg am letzten Spieltag gegen den FC Bayern München. Am kommenden Dienstag, dem 21.5.2019, werden es ihm 6.000 Fans gleich tun, um zusammen den #HEARTBERG zur Festung zu machen: Jeder Zuschauer, der die Baskets beim ersten Playoff-Heimspiel gegen Oldenburg unterstützt, bekommt ein Festung #HEARTBERG Shirt geschenkt!

Vor jedem Spiel gibt Telekom Baskets-Trainer Chris O’Shea seiner Truppe die Marschroute vor: „Zu allererst müssen wir unseren eigenen Korb verteidigen!“ – und meint damit nicht nur den Ring in 3,05 Meter Höhe, sondern eigentlich noch viel mehr: den Heimvorteil, den Telekom Dome, den #HEARTBERG, Bonn! Und auch, wenn uns diese Saison voller Höhen und Tiefen einiges an Kraft und Nerven gekostet hat, müssen wir nun Schulter an Schulter stehen, um für die gemeinsame Sache zu kämpfen. Auf und abseits des Feldes. Jeder Spieler. Jeder Fan. Durch die T-Shirt-Aktion möchten wir als Einheit hinter dem Team stehen, ihm den Rücken stärken und Oldenburg zeigen, dass die FESTUNG #HEARTBERG in diesem Jahr nicht fallen wird! „Baskets und Telekom verteilen am 21.5.2019 6.000 T-Shirts beim ersten Playoff-Heimspiel | #HEARTBERG“ weiterlesen

Freibadsaison 2019 in Bonn: Neue Entgelttarife und geänderte Wochenend-Öffnungszeiten

Freibad Friesdorf
Freibad Friesdorf © Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
Zu Christi Himmelfahrt, Ende Mai, öffnen die Bonner Freibäder. Die diesjährige Saison bringt frühere Öffnungszeiten an Wochenenden und Feiertagen, eine neue Familienkarte sowie weitere neue Ermäßigungen mit sich. Bereits jetzt sucht das Sport- und Bäderamt Aushilfen für die Sommersaison.

Bonn – An Christi Himmelfahrt, 30. Mai 2019, starten alle sechs Bonner Freibäder in die Sommersaison. Melbbad, Römerbad, Ennertbad, Friesi, der Freibadteil des Hardtbergbades und das Panoramabad Rüngsdorf bleiben bis einschließlich 1. September geöffnet. Bei anhaltend schöner Witterung wird der Bäderbetrieb ein Freibad voraussichtlich bereits Mitte Mai öffnen.

Bäder öffnen an Wochenenden und Feiertagen bereits um 10 Uhr

Öffnungszeiten Hardtbergbad Hallenbad Freibad und Kletterwald | © Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
Öffnungszeiten Hardtbergbad Hallenbad Freibad und Kletterwald | © Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 20 Uhr, samstags, sonn- und feiertags von 10 bis 19 Uhr. So haben auch Berufstätige die Möglichkeit, werktags die Freibäder zu nutzen. An den Wochenenden sind sie in diesem Jahr auf vielfachen Wunsch schon ab 10 Uhr geöffnet. Für viele Familien war der Start um 11 Uhr zu spät. Dem vielfachen Wunsch vieler Badegäste und der Fördervereine kommt die Stadt Bonn damit nach. Öffnungszeiten von mehr als neun Stunden sind an den Wochenenden nicht möglich, daher schließen die Freibäder um 19 Uhr. „Freibadsaison 2019 in Bonn: Neue Entgelttarife und geänderte Wochenend-Öffnungszeiten“ weiterlesen

Nutzung städtischer Sporthallen: Vereine müssen 2018 nicht mehr zahlen als im Vorjahr

Vereine werden im Jahr 2018 bei nicht-sportlichen Veranstaltungen für die Nutzung von Schulräumen – z. B. Sporthallen und Schulaulen – die gleichen Gebühren zahlen wie im Jahr 2017. Darauf macht die Stadtverwaltung aufmerksam, die die Vereine nun entsprechend informieren wird. Die getroffene Regelung gilt bis auf weiteres auch in 2019.

Der Rat der Stadt Bonn hatte im Oktober 2018 die Verwaltung damit beauftragt, eine neue Entgeltordnung für die temporäre Vermietung der Schulräume bzw. sonstiger schulischer Einrichtungen insbesondere an Vereine zu entwerfen. Bis zu ihrem Inkrafttreten sollten für nicht sportliche Veranstaltungen in Sporthallen die Miet- und Entgeltordnungen von 2007 analog angewendet werden. „Nutzung städtischer Sporthallen: Vereine müssen 2018 nicht mehr zahlen als im Vorjahr“ weiterlesen