Kostenlose Sport- und Freizeitangebote auf dem Bonner „OpernRasenLIGHT“

Gemeinsam mit zahlreichen Partnerinnen und Partnern veranstaltet die Bundesstadt Bonn den „OpernRasenLIGHT“ und bietet in diesem Sommer ein vielfältiges Sport- und Kulturprogramm vor der Bonner Oper an. Mit dem „OpernRasen“ entsteht in Bonn ein neuer Ort, der Menschen zusammenbringt und Sport und Kultur stärkt. Eine Anmeldung zu den kostenlosen Veranstaltungen ist „Kostenlose Sport- und Freizeitangebote auf dem Bonner „OpernRasenLIGHT““ weiterlesen

Coronavirus: Besuche in Seniorenheimen ab 9. Mai möglich

Da das Land NRW das bisherige Besuchsverbot gelockert hat, sollen gemäß dritter Verordnung zur Änderung von Rechtsverordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus ab Samstag, 9. Mai 2020, Besuche in stationären Pflege-Einrichtungen wieder möglich sein. Die Stadt Bonn bittet darum, Besuchstermine in ihren drei städtischen Seniorenzentren rechtzeitig vorab zu vereinbaren. „Coronavirus: Besuche in Seniorenheimen ab 9. Mai möglich“ weiterlesen

Corona: Stadt Bonn bringt Freiwillige und Hilfsbedürftige zusammen

Besonders ältere, alleinstehende Menschen und solche mit Vorerkrankungen brauchen aktuell während der Corona-Krise Unterstützung. Die Freiwilligenagentur der Stadt Bonn und das Haus der Bonner Altenhilfe bündeln nun zentral und koordinieren die Hilfe unter der Rufnummer 0228 – 77 66 99.

„Corona: Stadt Bonn bringt Freiwillige und Hilfsbedürftige zusammen“ weiterlesen

„Mitten im Leben – Mitte in Bonn“ porträtiert Monika Wulf-Mathies

Die Herbstausgabe der städtischen Zeitschrift stellt die „Powerfrau mit Herz“ und ihr ehrenamtliches Engagement vor.

Die neuste Ausgabe der städtischen Zeitschrift „Mitten im Leben – Mitten in Bonn“ ist da. Sie liegt kostenlos in den Verwaltungsstellen und Begegnungsstätten aus. Dieses Mal wird in der Titelgeschichte Monika Wulf-Mathies interviewt. Die ehemalige Gewerkschaftsvorsitzende und EU-Kommissarin, die weiterhin gerne in Bonn lebt, arbeitet heute in mehreren Ehrenämtern.
Ein weiteres Thema der Ausgabe ist das Engagement der Bundesstadt beim Thema Demenz: Am 21. September wird im Rahmen der Demenzwoche von Bonn/Rhein-Sieg zum Aktionstag „Demenz verstehen und helfen“ geladen: und zwar im Haus der Bildung. Die Zeitschrift berichtet zudem über zwei zu erwartende Jubiläen: Das Quartiersmanagement Pennenfeld kann im Oktober auf zehn Jahre Aufbauarbeit zurückblicken. Und die städtische Begegnungsstätte Utestraße begeht im Dezember ihr 40-jähriges Bestehen. „„Mitten im Leben – Mitte in Bonn“ porträtiert Monika Wulf-Mathies“ weiterlesen

Helfende Hände für Gartenarbeit gesucht

Kinder an die Natur heranzuführen, gemeinsam mit Seniorinnen und Senioren Blumen zu pflegen oder auch alleine die Gärten sozialer Einrichtungen zu verschönern, macht Spaß, vor allem jetzt in der Frühlingszeit.

Wer sich angesprochen fühlt, kann sich jederzeit an die Freiwilligenagentur Bonn wenden: telefonisch unter 0228-77 48 48 oder auch per Mail unter freiwilligenagentur@bonn.de.

Für diejenigen, die meinen, dass sie keinen „grünen Daumen“ haben, gibt es eine große Auswahl an weiteren Betätigungsmöglichkeiten unter www.bonn.de/ehrenamt