Vortrag im Arndt-Haus in der Sonderausstellung über die Söhne der Domestiken

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

– Noch bis zum 17. September 2017 zeigt das Stadtmuseum Bonn im Ernst-Moritz-Arndt-Haus die Sonderausstellung „Die Söhne der Domestiken“. Am kommenden Samstag gibt es vor Ort einen weitere Vortrag.

Im Rahmen der Ausstellung hat Dr. Detlev Arens jetzt sein Buch über Johann Joseph und Johann Peter Eichhoff fertiggestellt. Diese Publikation wird er am Samstag, 19. August 2017, um 18 Uhr im Ernst-Moritz-Arndt-Haus, Adenauerallee 78, vorstellen. Der Eintritt kostet fünf Euro

Das Ende der Kurfürstenzeit der damaligen Residenzstadt Bonn bedeutete einen radikalen Einschnitt für die Stadt. Besonders hart traf es diejenigen, die bisher aus der Schatulle des Landesherrn besoldet worden waren. Nicht selten hatten sie als Söhne die Nachfolge ihrer Väter an¬getreten, waren die beruflichen Bande zu Kurstaat und Hof auch Familienbande. Über diese Söhne der Domestiken wird in der Ausstellung berichtet.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen