Der Puls Europas schlug am Sonntag auf dem Bottlerplatz | #PulseofEurope

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Der Puls Europas schlug am Sonntag auf dem Bottlerplatz | #PulseofEurope

Der Puls Europas schlug am Sonntag auf dem Bottlerplatz

Stolz konnte das Bonner Organisationsteam am letzten Sonntag verkünden, dass der europaweiten Bewegung Pulse-of-Europe in Hamburg in Anwesenheit des Bundespräsidenten der

Marion Dönhoff Preis
für internationale Verständigung und Versöhnung

verliehen worden ist. Mit dieser nach der großen Publizistin Marion Gräfin Dönhoff benannten Ehrung sind damit alle Bürger ausge-zeichnet, die in den letzten Monaten auf Straßen und Plätzen ihre Forderung nach einem friedlichen Zusammenwachsen Europas kundgetan haben.
Der am Sonntag gegebene Bericht zur Lage Europas hob auch die bedeutenden Europa-Initiativen der vergangenen Woche hervor: die Rede des EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker vor dem Europäischen Parlament sowie die des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron in Athen. Beide Reden geben dem europäischen Gedanken neue Ideen und damit neuen Schwung. Pulse-of-Europe sei die Bürger-Bewegung, die der nun notwendigen Debatte Plattform und Antrieb geben könne, denn nun hätten die Bürger das Wort.

Die Themen seien auch unter engagierten Europäern durchaus streitig. Soll man eine einheitliche EU anstreben mit dem EURO überall und einem grenzfreien „Schengen“-Raum bis zur Ostgrenze der EU, ist eine baldige Erweiterung auf dem Balkan sinnvoll oder soll im Sinne eines „Europas unterschiedlicher Geschwindigkeiten“ zunächst die Integration unter denjenigen Staaten vertieft werden, die dazu bereit sind?

Am offenen Mikrophon trugen Bürger immer wieder ihre Sorge vor, die offenen Grenzen könnten durch populistisch-nationalistische Regierungen in Gefahr geraten. Sehr beeindruckt waren die Teilnehmer von einem weitsichtigen Friedenstext, den Bertha von Suttner, die als erste Frau den Friedens-Nobelpreis erhalten hat, vor über 100 Jahren als Blick in unsere Zeit verfasst hatte.

Die Kundgebung schloss wie immer mit der Aufforderung, Europa am 24. September auch durch die Wahlstimme zusätzlichen Schwung zu geben, aber danach nicht zu ruhen, die Gewählten den vorwärts drängenden Pulseschlag Europas spüren zu lassen.

Letʼs be the Pulse of Europe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen