Fahrradstraßen am südlichen Rheinufer werden ab Anfang März markiert

Im Zuge der Verkehrsberuhigung am Bonner Rheinufer werden als abschließende Maßnahme voraussichtlich ab Anfang März 2023 die Fahrradstraßen samt entgegenlaufender Einbahnstraßen für den Kfz-Verkehr zwischen Rheingasse und Zweiter Fährgasse markiert. Voraussetzung ist eine entsprechende Witterung. Dann wird auch die Einbahnstraßenregelung in der Rheingasse aufgehoben und die ursprüngliche Verkehrsführung wiederhergestellt.

Die beiden Karten zeigen die Verkehrsführung für den Kfz-Verkehr und für den Radverkehr, wenn die Markierungen umgesetzt sind.
Die beiden Karten zeigen die Verkehrsführung für den Kfz-Verkehr und für den Radverkehr, wenn die Markierungen umgesetzt sind.

„Fahrradstraßen am südlichen Rheinufer werden ab Anfang März markiert“ weiterlesen

Fridays for Future-Demonstration am Freitag, 05.11.2021 in Bonn

Am kommenden Freitag (05.11.2021) findet in Bonn eine Demonstration unter dem Motto „Weltklimakonferenz in Glasgow“ statt. Die Veranstalter von „Fridays for Future Bonn“ rechnen mit rund 500 Teilnehmern. „Fridays for Future-Demonstration am Freitag, 05.11.2021 in Bonn“ weiterlesen

Architektur-Wettbewerb: Bonner Rheinufer soll ein Boulevard werden

Zur Neugestaltung der Rheinuferpromenade der Bonner Innenstadt wird die Stadt Bonn einen Wettbewerb mit Landschaftsarchitektur- und Verkehrsplanungsbüros ausloben. Der Hauptausschuss hat, Pandemie-bedingt anstelle des Rates, am 6. Mai 2021 hierzu einen planungsleitenden Beschluss gefasst. „Architektur-Wettbewerb: Bonner Rheinufer soll ein Boulevard werden“ weiterlesen

Frühjahrsschnitt für die Kopflinden am Rheinufer

Die 165 Kopflinden am Bonner Rheinufer erhalten zurzeit ihren jährlichen Frühjahrsschnitt. Betroffen ist der Abschnitt vom Brassertufer unterhalb des Stadtgartens bis zum Rathenauufer in Höhe Zweite Fährgasse. „Frühjahrsschnitt für die Kopflinden am Rheinufer“ weiterlesen

Frühjahrsschnitt für die Kopflinden am Bonner Rheinufer

Die 165 Kopflinden am Bonner Rheinufer erhalten zurzeit ihren jährlichen Frühjahrsschnitt. Betroffen ist der Abschnitt vom Brassertufer unterhalb des Stadtgartens bis zum Rathenauufer in Höhe Zweite Fährgasse. Die Arbeiten nehmen je nach Wetterlage rund vier Wochen in Anspruch.

Die Mitarbeitenden des Amtes für Stadtgrün schneiden dabei die dünnen Äste, die sogenannten Jahrestriebe, fachgerecht zurück. Damit erhalten die markanten Kopflinden ihre charakteristische „Kandelaber“-Form, wie sie an Rheinuferpromenaden in vielen Städten zu sehen ist. Die Bäume sind circa 80 bis 100 Jahre alt und wurden über viele Jahre hinweg durch spezielle Schnittmaßnahmen in diese Form erzogen. „Frühjahrsschnitt für die Kopflinden am Bonner Rheinufer“ weiterlesen