Bornheim: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorrollerfahrer bei Überholvorgang

Am 11.10.2020, gegen 15:25 Uhr, befuhr ein 29-jähriger PKW-Fahrer die L 281 aus Richtung Tannenbusch kommend in Richtung Wesseling. In Höhe Uedorfer Weg beabsichtigte er einen am rechten Fahrbahnrand in gleicher Richtung fahrenden Motorrollerfahrer zu überholen. „Bornheim: Verkehrsunfall mit schwer verletztem Motorrollerfahrer bei Überholvorgang“ weiterlesen

Kreiselbau Hohe Straße/Oppelner Straße: Umleitungen Buslinien 630 und 817

Ab Freitag, 4. September 2020, Betriebsbeginn bis einschließlich Freitag, 25. September 2020, wird die Kreuzung Hohestraße und die Ausfahrt Oppelner Straße im Zuge des Kreiselneubaus teilgesperrt. „Kreiselbau Hohe Straße/Oppelner Straße: Umleitungen Buslinien 630 und 817“ weiterlesen

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendiebstahl – Bonner Polizei bittet um Hinweise zu drei Verdächtigen

Die Bonner Polizei bittet um Hinweise zu drei bislang unbekannten Tatverdächtigen (zwei Männer und eine Frau). Sie stehen im Verdacht einer 80-jährigen Frau am 10.01.2020 gemeinschaftlich die Geldbörse aus der Handtasche in einem Supermarkt „Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendiebstahl – Bonner Polizei bittet um Hinweise zu drei Verdächtigen“ weiterlesen

Bornheim-Merten: Einbruch in Bankgebäude – Alarmanlage ausgelöst – Polizei fahndet nach flüchtigen Tätern

In den Nachtstunden zum 04.03.2020 brachen bislang unbekannte Täter in ein Bankgebäude auf der Beethovenstraße in Bornheim-Merten ein: Gegen 03:40 Uhr betraten die Unbekannten den rückwärtigen Bereich des Gebäudes. Nach der Spurenlage verschafften sie sich durch das gewaltsame Aufhebeln Zugang in den Bürobereich der Bank und lösten hierbei eine Alarmüberwachung aus. Nach den derzeitigen Erkenntnissen hebelten die beiden Einbrecher dann in einem Raum Teile eines Schließfachbereiches auf und entwendeten Diebesgut von noch nicht festgestelltem Umfang. Anschließend flüchteten die beiden Täter mit einer Sporttasche über das aufgehebelte Fenster aus dem Objekt in unbekannte Richtung. Die von der alarmierten Polizei sofort eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme der Täter, zu denen derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen: „Bornheim-Merten: Einbruch in Bankgebäude – Alarmanlage ausgelöst – Polizei fahndet nach flüchtigen Tätern“ weiterlesen

Fehlalarm in Bornheimer Schule löste Polizeieinsatz aus | Keine Gefahrensituation

Ein Amok-Fehlalarm in einer Schule in Bornheim-Hersel hat am Mittwochnachmittag (05.02.2020) kurzzeitig einen Großeinsatz der Bonner Polizei ausgelöst.

Um 16:37 Uhr war der akustische Alarm in der Schule an der Rheinstraße ausgelöst worden, in der sich zu diesem Zeitpunkt noch rund 300 Schüler*innen und Lehrende aufhielten.

Auf der Grundlage der mit den Schulen vereinbarten Handlungskonzepte wurden durch die Leitstelle der Bonner Polizei sofort zahlreiche Einsatzkräfte zu der Schule beordert. Kurz nach Eintreffen der ersten Beamtinnen und Beamten stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Eine Überprüfung des Gebäudes durch Polizeibeamtinnen und -beamten ergaben keinerlei Hinweise auf eine tatsächliche Gefahrensituation.

Die Schüler*innen, die sich mit ihren Lehrer*innen gemäß des Handlungskonzeptes bis zum Abschluss der polizeilichen Überprüfung in ihren Klassenräumen aufgehalten hatten, konnten um 17 Uhr das Gebäude verlassen.

Einige der Personen wurden durch Lehrer und Notfallseelsorger betreut. Nach ersten Erkenntnissen hatte vermutlich ein technischer Defekt den Alarm in der Schule ausgelöst.