Schlagwort-Archive: Polizei Bonn

Die Bonner Polizei erreichen Sie telefonisch über die Rufnummer 0228/150, im Internet hier auf der Homepage der Polizei Bonn und in dringenden Fällen über den Polizeinotruf: 110.

Bonn-Südstadt: Bargeld und Mobiltelefon aus Mehrparteienhaus entwendet – Polizei bittet um Hinweise

Bonn-Südstadt: Bargeld und Mobiltelefon aus Mehrparteienhaus entwendet - Polizei bittet um Hinweise
Bonn-Südstadt: Bargeld und Mobiltelefon aus Mehrparteienhaus entwendet – Polizei bittet um Hinweise

Bonn – Unbekannte drangen in der Nacht zu Sonntag, 28.05.2017, zwischen 03:00 Uhr und 08:00 Uhr in die Wohnung eines Mehrparteienhauses in der Ermekeilstraße ein. Nach dem derzeitigen Sachstand gelangten sie über ein zum Lüften geöffnetes Fenster in die Räume, durchsuchten diese und flüchteten unerkannt mit zuvor erbeutetem Bargeld und einem Mobiltelefon.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe gesehen? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 34 unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Im Hinblick auf die sommerlichen Temperaturen warnt die Bonner Polizei: Schließen sie immer alle Fenster und Türen, wenn sie die Wohnung oder das Haus verlassen oder schlafen gehen. Auch gekippte Fenster sind offene Fenster! Sie sind für Einbrecher kein Hindernis sondern ein „leichtes Spiel“! Lassen Sie daher ein auf Kipp stehendes Fenster nicht unbeobachtet.

Verkehrsunfallflucht unter Alkohol-und Drogeneinfluss in Bad Godesberg

Am Samstag, den 27.05.2017, gegen ca. 03.40 Uhr kam es in den frühen Morgenstunden zu einer Verkehrsunfallflucht in Bonn-Bad Godesberg.

Zur Unfallzeit befuhr ein 20jähriger PKW Fahrer die Aennchenstraße. Auf Grund vermutlich zu hoher Geschwindigkeit kam der Fahrer zu weit nach links von seinem Fahrstreifen ab und kollidierte mit einem dortigen geparkten PKW.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der PKW auf einen weiteren geschoben.

Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Anhand eines an der Unfallstelle vorgefundenen Kennzeichens konnte der Halter des flüchtigen PKW ermittelt werden. Auf seiner Flucht verlor der Verursacher noch diverse Fahrzeugteile, wie ein Stück des Kotflügels und einen Teil des Kühlers.

Die weiteren polizeilichen Ermittlungen führten zu dem 20jährigen Verursacher, der bei Antreffen der Polizei erheblich unter Alkoholeinwirkung stand, ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,2 Promille. Da bei dem Fahrer zusätzlich der Verdacht auf Drogeneinfluss bestand, wurde ihm auf der Wache Godesberg durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 9.500 Euro.

56-jähriger Motorradfahrer auf L158 in Swisstal schwer verletzt

Bonn – Am Freitagmorgen (26.05.2017) verletzte sich ein 56-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der L182 in Swisttal schwer. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fuhr er gegen 10:20 Uhr mit sieben weiteren Motorradfahrern auf der L182 aus Heimerzheim kommend in Richtung Euskirchen. Als die Zweiradfahrer einen Betonmischer überholten, kam der Fahrer aus bislang ungeklärter Ursache ins Schlingern, touchierte dadurch den Lastwagen und kam zu Fall. Er verletzte sich schwer und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Motorrad wurde abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es zu Sperrungen im Bereich der Autobahnabfahrt A61 und der L158; die Sperrungen wurde gegen 12:20 Uhr aufgehoben. Die weitergehenden Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall hat das Verkehrskommissariat 2 übernommen.

Strafgefangener mit Beziehung zu Bonn aus LVR-Klinik geflohen

Die Kreispolizeibehörde Kleve fahndet derzeit nach dem 35-jährigen Krischan F., der am Donnerstagabend aus einer geschlossenen Abteilung der LVR-Klinik in Bedburg-Hau geflohen ist. Da der Gesuchte Bezüge nach Bonn hat, ist ein Aufenthalt in diesem Bereich nicht auszuschließen.

Krischan F. wird wie folgt beschrieben: 168cm groß; kurze, dunkelblonde Haare; sehr sportliche, muskulöse Figur, etwa 75kg schwer; bekleidet mit einem lilafarbenen T-Shirt und einer blauen Hose.

VORSICHT: Der Gesuchte könnte bewaffnet sein. Er sollte daher nicht angesprochen werden. Bei Antreffen des 35-jährigen wird um unmittelbare Kontaktaufnahme mit der Polizei über den Notruf 110 gebeten.

NACHTRAG: Der geflohene Krischan F., der am Donnerstagabend aus einem Krankenhaus in Bedburg-Hau geflohen war, ist heute morgen in Bonn festgenommen worden.

Strafgefangener mit Beziehung zu Bonn aus LVR-Klinik geflohen weiterlesen

Bonn-Bad Godesberg: 12-jähriger Radfahrer angefahren – Polizei bittet um Hinweise nach Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch, den 17.05.2017, soll der Fahrer eines schwarzen Volkswagens unbekannten Typs eine Verkehrsunfallflucht begangen haben, nachdem er einen 12-jährigen Radfahrer auf der Hochkreuzallee angefahren hatte.

Zur Unfallzeit gegen 14:15 Uhr überquerte der Junge bei Grünlicht die Hochkreuzallee aus Richtung Godesberger Straße kommend mit Fahrtrichtung Martin-Luther-Allee auf dem Geh- und Radweg. Dabei wurde er von dem aus der Martin-Luther-Allee nach rechts in die Hochkreuzallee einbiegenden Auto am Hinterrad erfasst und kam zu Fall, wobei er sich nicht unerheblich verletzte. Der unfallverursachende schwarze VW fuhr ohne anzuhalten davon.

Das Verkehrskommissariat 2 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise zum Unfallgeschehen, zum flüchtigen Fahrzeug oder den Insassen geben kann, wird gebeten sich unter 0228/15-0 bei den Ermittlern zu melden.