Schlagwort-Archive: Freiwilligenagentur

Freiwilligenagentur Bonn registriert 5000. Freiwillige

Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in ihrer Freizeit für andere. In der Freiwilligenagentur der Stadt Bonn laufen die Fäden zusammen, dort bekommen Interessierte Beratung und Unterstützung bei der Suche nach dem richtigen Engagement. Jetzt registrierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dort die 5000. Freiwillige.

„Ich möchte gerne etwas Neues ausprobieren und anderen etwas Gutes tun“, beschreibt Consuela Schneider ihre Motivation. „Ich habe schon früher bei Stadtranderholungen mitgemacht und möchte mich jetzt gerne neben meiner Berufstätigkeit wieder für Kinder engagieren.“

Die 23-Jährige hatte sich bereits online auf den Seiten der Freiwilligenagentur informiert und ihre Wünsche vorab per Mail geschickt. Im Beratungsgespräch am 29. Juli 2019 wurde dann genau besprochen, welche Tätigkeit individuell am besten geeignet wäre. „Weil ich einen Fulltime-Job habe, muss für mich eine freiwillige Tätigkeit auch gut in meinen Alltag passen, sowohl zeitlich als auch örtlich.“

Schließlich kamen drei Angebote in die engere Auswahl: „Ich bin zuversichtlich, dass das Richtige dabei ist und werde mich mit den Organisationen in Verbindung setzen“, so Consuela Schneider.

Die Freiwilligenagentur Bonn freut sich sehr über das insgesamt große Interesse und die Engagementbereitschaft vieler Menschen, denn zahlreiche Bonner Vereine und Organisationen können tatkräftige Unterstützung durch Freiwillige gebrauchen. Derzeit können Interessierte aus rund 300 verschiedenen Angeboten etwas Passendes auswählen; die Themenvielfalt ist sehr groß. Als Einstieg bieten sich oftmals „Schnupperbesuche“ an.


Wer sich engagieren möchte, kann sich unter der Telefonnummer 0228 -77 48 48 oder per Mail an freiwilligenagentur@bonn.de an die Freiwilligenagentur Bonn wenden. Man kann, muss sich aber nicht, vorher online informieren. Einen Überblick über die Angebotsvielfalt der Agentur gibt es im Internet unter www.bonn.de/freiwilligenagentur.


Foto: Andreas Killmann von der Bonner Freiwilligenagentur gratuliert Consuela Schneider, der 5000. Freiwilligen, die bei der Freiwilligenagentur der Stadt Bonn registriert wurde. Bundesstadt Bonn/Christiane Geiter

Helfende Hände für Gartenarbeit gesucht

Kinder an die Natur heranzuführen, gemeinsam mit Seniorinnen und Senioren Blumen zu pflegen oder auch alleine die Gärten sozialer Einrichtungen zu verschönern, macht Spaß, vor allem jetzt in der Frühlingszeit.

Wer sich angesprochen fühlt, kann sich jederzeit an die Freiwilligenagentur Bonn wenden: telefonisch unter 0228-77 48 48 oder auch per Mail unter freiwilligenagentur@bonn.de.

Für diejenigen, die meinen, dass sie keinen „grünen Daumen“ haben, gibt es eine große Auswahl an weiteren Betätigungsmöglichkeiten unter www.bonn.de/ehrenamt

Freiwilliges Engagement an Karneval

Auch an Karneval kann man Gutes tun und sich freiwillig engagieren. Die Freiwilligenagentur Bonn sucht zum Beispiel noch Freiwillige, die eine Gruppe von Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, beim Karnevalszug LiKüRa am Sonntag, 3. März 2019, begleiten.

Wer sich lieber abseits des jecken Trubels engagieren möchte, kann aus einer Vielzahl anderer Engagementmöglichkeiten auswählen.

In einem persönlichen Beratungsgespräch gibt die Freiwilligenagentur kostenlos Informationen und Hinweise zu Aufgaben, Anbieterinnen und Anbietern sowie Rahmenbedingungen.

Weitere Informationen: www.bonn.de/freiwilligenagentur und telefonisch unter der Nummer 0228 – 77 48 48.

Frische Plätzchen von der Freiwilligenagentur Bonn

Am Sonntag beginnt die Adventszeit. Wer seinen Plätzchenbedarf für die nächsten vorweihnachtlichen Wochen decken möchte, kann am Samstag, 1. Dezember 2018, ab 11 Uhr frisch gebackene Leckereien am Stand des Vereins für Gefährdetenhilfe am Mehlemer Weihnachtsmarkt kaufen.

Zum sechsten Mal organisierte die Freiwilligenagentur Bonn die Back-Aktion für den guten Zweck. Bereits am Donnerstag, 29. November 2018, backten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Freiwilligenagentur und ihre Kolleginnen im Mehlemer Stadtteilcafé des Vereins für Gefährdetenhilfe. Hilfe beim Plätzchenbacken und Verpacken gab es von den Besucherinnen und Besuchern des Cafés.

Der Erwerb aus dem Plätzchenverkauf kommt dem Verein für Gefährdetenhilfe zu Gute. Die Freiwilligenagentur organisiert unter anderem gemeinsam mit dem Familienkreis das Projekt „Großeltern auf Zeit“. Weitere Informationen gibt es online unter www.freiwilligenagentur-bonn.de.


[amazon_link asins=’3898834913,3833861878,B001CWIJKI,3833841796′ template=’ProductGrid‘ store=’bonn-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’55b8e1c0-f4ce-11e8-bc5f-b36b5c7e2c98′]

„Großeltern auf Zeit“ in Bonn gesucht – Information und Vorbereitung

Die Freiwilligenagentur Bonn und der Familienkreis Bonn suchen für ihr gemeinsames Projekt noch dringend Freiwillige – zurzeit insbesondere für die Räume Bad Godesberg, Duisdorf und Poppelsdorf.

Angesprochen sind Menschen, die Zeit, Geduld und Spaß an der Freizeitgestaltung mit Kindern haben und ihre Erfahrungen gerne weitergeben möchten. „Großeltern auf Zeit“ in Bonn gesucht – Information und Vorbereitung weiterlesen