Boulebahn und Sitzbank für die Marktwiesen in Pützchen

Das Amt für Stadtgrün lässt auf den Marktwiesen in Pützchen eine Boulebahn anlegen und eine Sitzbank aufstellen. Die Arbeiten haben am Dienstag, 17. Dezember 2019, begonnen. Die Fläche soll damit auch außerhalb von Pützchens Markt mehr Aufenthaltsqualität erhalten. Die Maßnahme geht zurück auf einen Bürgerantrag und wurde im Juni 2019 von der Bezirksvertretung Beuel beschlossen.
Die Flächen werden bereits vor Weihnachten fertiggestellt: Die wassergebundene Wegedecke für die Boulebahn wird rund 30 Quadratmeter groß und die Betonfläche zum Aufstellen der Sitzbank circa vier Quadratmeter. Die Bank selbst wird voraussichtlich Anfang Februar geliefert und dann aufgestellt.

„Boulebahn und Sitzbank für die Marktwiesen in Pützchen“ weiterlesen

🎡Service-App Monica für Pützchens Markt🎠🎢

Erstmals gibt es in diesem Jahr eine Veranstaltungs-App zu Pützchens Markt. Sie wurde im europäischen Forschungsprojekt „Monica“ entwickelt, an dem die Stadt Bonn seit 2017 beteiligt ist.

Zwar ist die App noch in der Erprobung, liefert aber dennoch nützliche Informationen rund um den Traditionsjahrmarkt in Beuel-Pützchen. So ist etwa ein Plan des Hauptgeländes abrufbar, in dem die Standorte von Erste-Hilfe-Stationen, Toiletten, Zugängen, Getränke- und Imbissständen sowie Fahrgeschäften verzeichnet sind. Über eine Verknüpfung mit einer Routing-App kann man sich auch zu allen eingetragenen Elementen navigieren lassen.
Außerdem gibt es eine Übersicht der Kfz- und Fahrrad-Parkplätze rund um das Festgelände sowie Informationen zum ÖPNV-Angebot. Überdies enthält die App aktuelle Informationen über die Kirmesattraktionen und das Rahmenprogramm.
Die „Pützchens-Markt“-App ist ab sofort für IOS und Android verfügbar und wird in den entsprechenden App-Stores zum Download angeboten. „🎡Service-App Monica für Pützchens Markt🎠🎢“ weiterlesen

Besuch aus Ghana informiert sich im Haus der Natur

Besuch aus Ghana informiert sich im Haus der Natur
Zu Besuch in Bonn ist derzeit die neue Stadtdirektorin Rachel Fousa-Sarpong der Bonner Projektpartnerstadt Cape Coast in Ghana. Am Freitag, 6. September 2019, informiert sie sich im Haus der Natur über die neuen interaktiven Bildungsangebote und die Verknüpfung von Ausstellung und Outdoor-Programm.

In Cape Coast gibt es eine ähnliche Umweltbildungseinrichtung: das sogenannte Biodiversity Centre. Es wurde im Rahmen eines gemeinsamen Kooperationsprojektes der Städte Bonn und Cape Coast zur Renaturierung der Fosu Lagune eingerichtet. Während in Bonn das sinnliche Erleben des Lebensraums Wald im Vordergrund steht, dreht sich in Cape Coast alles um das Ökosystem Lagune.
Von ihrem Austausch mit der Leiterin des Hauses der Natur, Heike Hückesfeld, erhofft sich Fousa-Sarpong neue Ideen und Anregungen für die Umweltbildungsarbeit mit Schülerinnen und Schülern im Biodiversity Centre. In der Vergangenheit hat die Stadt Bonn das Biodiversity Centre bereits durch die Entsendung von zwei ASA-Freiwilligen sowie im Rahmen einer Projektförderung von Engagement Global unterstützt. „Besuch aus Ghana informiert sich im Haus der Natur“ weiterlesen

Letzte Vorbereitungen für Pützchens Markt 2019

Letzte Vorbereitungen für Pützchens Markt 2019
In wenigen Tagen, am Freitag, 6. September, beginnt Pützchens Markt 2019. An den fünf Kirmestagen bis Dienstag, 10. September, erwartet die Stadt Bonn als Veranstalter erneut mehr als eine Million Besucherinnen und Besucher.

Insgesamt werden auf der unverändert großen Veranstaltungsfläche von etwa 80 000 Quadratmetern rund 500 Geschäfte Pützchens Markt wieder zu einem Erlebnis für Jung und Alt machen. Gleich neun Neuheiten bietet die Traditionskirmes in diesem Jahr, rasante Fahrgeschäfte ebenso wie beliebte Familienattraktionen.
Zu den Highlights und Platzneuheiten unter den 170 Geschäften auf dem Hauptgelände zählen die Wildwasserbahn „Atlantis-Rafting“, die rotierenden Gondeln der „Time Machine“ und die attraktive Geisterbahn „Shocker“. Ebenfalls Pützchen-Premiere feiern das Laufgeschäft „Viva Cuba“, das Karussell „Take Off“, das Überkopffahrgeschäft „Night Style“, die Familienachterbahn „Alpen Coaster“, der Simulator „Great Movie Ride“ und der Kinderfreifallturm „T-Rex-Tower“.
Neben den Neuheiten sind eine Reihe attraktiver „Wiederholer“ und Klassiker am Start, darunter der Kettenhochflieger „The Flyer of Bonn“, das „Europa-Riesenrad“ sowie „Commander“, „Konga“, „Apollo 13“ und „Octopussy“. Ebenso wird es wieder den traditionellen Pluutenmarkt geben, der an den Ursprung der Traditionskirmes erinnert. „Letzte Vorbereitungen für Pützchens Markt 2019“ weiterlesen

Tourismus: Bonn und Region ungebrochen beliebt

Die gestiegenen Zahlen für das erste Halbjahr 2019 für die Stadt Bonn und den Rhein-Sieg-Kreis zeigen, dass die Region für Besucher und Tagungsgäste ein attraktives Ziel ist. Durch eine stetige Profilierung im Natur- und Kulturtourismus sowie im Geschäftsreise- und Tagungsbereich soll die Marktposition weiter qualitätsorientiert ausgebaut werden.

Steigerung von 7,1 Prozent in Bonn
In den ersten sechs Monaten des Jahres 2019 haben insgesamt 1 455 371 Gäste in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis übernachtet. Das ist ein Plus von 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die Zahlen wurden heute vom Landesamt NRW veröffentlicht.
In Bonn gab es bei den Übernachtungen eine Steigerung von 7,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Insgesamt lag die Anzahl der Übernachtungen im ersten halben Jahr damit bei 820 331.
Aus Deutschland übernachteten 648 070 Gäste (+8,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) in Bonn, aus dem Ausland waren es 172 261 (+3,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum). Die meisten ausländischen Gäste kamen aus den USA mit 16 982 (9,9 Prozent Anteil an allen ausländischen Gästen), aus dem Vereinigten Königreich 14 831 (8,6 Prozent Anteil) und aus den Niederlanden 13 271 (7,7 Prozent Anteil). Im Durchschnitt blieben die Gäste 1,9 Tage in Bonn.
Bei den Gästeankünften konnte die Stadt Bonn im ersten Halbjahr 443 101 verzeichnen (+8,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr), davon waren es 82 150 Gästeankünfte aus dem Ausland (+7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). „Tourismus: Bonn und Region ungebrochen beliebt“ weiterlesen

Lageplan der gesamten Fahrgeschäfte und Flyer zu Pützchens Markt 2019

Lageplan der gesamten Fahrgeschäfte und Flyer zu Pützchens Markt 2019
Lageplan der gesamten Fahrgeschäfte und Flyer zu Pützchens Markt 2019

Lageplan der gesamten Fahrgeschäfte und Flyer zu Pützchens Markt 2019

In sieben Wochen beginnt Pützchens Markt die fünf Tage Kirmes in Bonn

Pützchens Markt Bonn

Von Freitag bis Dienstag, 6. bis 10. September 2019, drehen sich auf den Marktwiesen in Bonn-Beuel Pützchen wieder fünf Tage lang die Karussells. Dabei können sich Kirmesfans auf gleich neun Neuheiten und ein tolles Musikprogramm freuen. Für die Kinder der Marktschule, die sich auf dem Jahrmarktgelände befindet, soll der Schulweg in der Aufbauphase sicherer werden.

Auf rund 80 000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche werden rund 500 Geschäfte Pützchens Markt wieder zu einem Erlebnis für Jung und Alt machen. Zu den Highlights und Platzneuheiten unter den 170 Geschäften auf dem Hauptgelände zählen die Wildwasserbahn „Atlantis-Rafting“ und die rotierenden Gondeln der „Time Machine“. Die Virtual-Reality-Abenteuerbahn „Dr. Archibald – Master of Time“ hat leider kurzfristig abgesagt. Als Ersatz konnte die Stadt die attraktive Geisterbahn „Shocker“ verpflichten, die ebenfalls zum ersten Mal nach Pützchen kommt. Neben den Neuheiten sind eine Reihe attraktiver „Wiederholer“ und Klassiker am Start, darunter der Kettenhochflieger „The Flyer of Bonn“, das „Europa-Riesenrad“ sowie „Commander“, „Konga“, „Apollo 13“ und „Octopussy“. Ebenso wird es wieder den traditionellen Pluutenmarkt geben, der an den Ursprung der Traditionskirmes erinnert
Auch das Veranstaltungsprogramm kann sich mit Auftritten beliebter Bands des rheinischen Karnevals wieder sehen lassen: Die „Paveier“ spielen bei der Eröffnung am Freitag auf. Bläck Fööss, Klüngelköpp, Cat Ballou, Druckluft und Schäng beim Rheinischen Abend am Kirmessonntag.

„In sieben Wochen beginnt Pützchens Markt die fünf Tage Kirmes in Bonn“ weiterlesen

Neun neue Attraktionen für Pützchens Markt 2019

Auf gleich neun Platzneuheiten können sich Kirmesfans bei Pützchens Markt 2019 freuen. Der Traditionsjahrmarkt findet wie gewohnt am zweiten September-Wochenende (6. bis 10. September) in Bonn-Beuel-Pützchen statt. Bei einem Pressegespräch im Stadthaus am Freitag, 5. April 2019, stellten Günter Dick, Amtsleiter der Bürgerdienste, und Marktleiter Harald Borchert die Highlights des Volksfestes vor, das von der Stadt Bonn veranstaltet wird.
Günter Dick: „Attraktive Fahrgeschäfte und ein tolles Rahmenprogramm machen Pützchens Markt auch 2019 wieder zu einem großartigen Kirmeserlebnis, auf das ich mich schon jetzt sehr freue.“ Harald Borchert ergänzte: „Unsere Traditionskirmes ist auch unter den Schaustellern nach wie vor sehr beliebt. Wir konnten wieder aus einer großen Zahl von Bewerbungen auswählen und haben eine gute Mischung aus Klassikern und Neuheiten gefunden.“ „Neun neue Attraktionen für Pützchens Markt 2019“ weiterlesen

Pützchens Markt: Verbesserungen für die Marktschule

In einem weiteren Gespräch an der Marktschule sind am Montag, 18. März 2019, die im Herbst vereinbarten Vorschläge zur Verbesserung der Situation der Schule bei Pützchens Markt konkretisiert worden. Sie sollen sicherstellen, dass der Schulbetrieb nach der Traditionskirmes ohne Beanstandung wieder aufgenommen werden kann.

Marktleiter Harald Borchert zog ein durchweg positives Fazit des Gesprächs: „Ich freue mich, dass wir in konstruktiver Atmosphäre in vielen Punkten Einvernehmen darüber erzielt haben, wie wir die Situation für die Marktschule verbessern können. Die Schule ist während Pützchens Markt als Leitstelle für Polizei, Stadtordnungsdienst, Feuerwehr und Rettungsdienst unverzichtbar. Aber es ist völlig klar, dass sie in einem besseren Zustand übergeben werden muss, als dies im vergangenen Jahr bedauerlicherweise der Fall war.“

Am Gespräch nahmen Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Fachämter der Stadt Bonn (Marktamt, Stadtordnungsdienst, Schulamt, Gesundheitsamt und Städtisches Gebäudemanagement – SGB), der Schulleitung, der Jugendfarm als Trägerin der OGS an der Marktschule, der Elternschaft und der Polizei Bonn teil. „Pützchens Markt: Verbesserungen für die Marktschule“ weiterlesen

Marktschule: Reinigung nach Pützchens Markt wird verbessert

Mit einer Reihe von Maßnahmen will die Stadt dafür sorgen, dass Räume und Schulhof der Marktschule im Anschluss an Pützchens Markt künftig in besserem Zustand übergeben werden, als dies in diesem Jahr der Fall war. Außerdem hat die Stadt zugesagt zu prüfen, wie der Schulweg der Kinder in der Aufbauphase des Jahrmarktes sicherer werden kann.

Dies sind die wichtigsten Ergebnisse eines Gespräches am Mittwoch, 21. November 2018, zu dem die Marktschule im September eingeladen hatte. Die Stadt nahm mit mehreren Dienststellen (Leistungszentrum Märkte, Städtisches Gebäudemanagement, Schulamt und Gesundheitsamt) teil. Außerdem waren Vertreterinnen und Vertreter der Schule, der Elternschaft und der Jugendfarm als Trägerin der OGS an der Marktschule daran beteiligt.

Der für die Traditionskirmes zuständige Amtsleiter Günter Dick betonte nach dem Gespräch: „Wir haben großes Verständnis für die Sorgen der Eltern und der Schule. Die Schule muss selbstverständlich sauber übergeben werden. Das ist in diesem Jahr leider nicht passiert. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir dies mit den gemeinsam besprochenen Lösungsansätzen langfristig sicherstellen können.“ „Marktschule: Reinigung nach Pützchens Markt wird verbessert“ weiterlesen