Zur Kirschbl├╝te Maskenpflicht in der Bonner Altstadt ­čŹĺ­čîŞ

Kirschbl├╝te in der Bonner Altstadt

Jedes Jahr zieht die Kirschbl├╝te in der Altstadt viele Menschen aus Bonn und dem Umland, l├Ąngst aber auch aus ganz Deutschland und der Welt an. Auch wenn durch die Corona-Pandemie in diesem Jahr mit deutlich weniger Besucherinnen und Besuchern gerechnet wird, geht die Stadt von einem hohen Andrang aus, bei dem in den engen Stra├čen eine Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern nicht immer m├Âglich sein wird.

Auf Beschluss des Krisenstabs der Stadt Bonn wird zur Kirschbl├╝te 2021 in der Altstadt das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske, FFP2-Maske oder vergleichbare Maske wie KN95/N95 ohne Auslassventil) Pflicht. Von einer Sperrung der Stra├čenz├╝ge wird abgesehen.

Die Stadtverwaltung wird rechtzeitig Ende M├Ąrz eine entsprechende Allgemeinverf├╝gung erlassen. Die Maskenpflicht wird f├╝r etwa zwei Wochen im Bereich zwischen Berliner Platz, K├Âlnstra├če, Kaiser-Karl-Ring, Hochstadenring und Bornheimer Stra├če gelten, und zwar t├Ąglich von 9 bis 22 Uhr. Dies wird ausschlie├člich f├╝r die Stra├čen gelten, in denen die Baumbl├╝te zu bestaunen ist.

Die zeitlich begrenzte Maskenpflicht in der Altstadt hat die Stadt Bonn mit dem NRW-Gesundheitsministerium abgestimmt. Konkret wird sie auf den folgenden Stra├čen und Pl├Ątzen gelten: Breite Stra├če, Dorotheenstra├če (zwischen Adolfstra├če und Breite Stra├če), Franzstra├če, Georgstra├če (zwischen Adolfstra├če und Heerstra├če), Heerstra├če (zwischen Franzstra├če und K├Âlnstra├če), Im Krausfeld (zwischen Adolfstra├če und Heerstra├če), Maxstra├če, Michaelstra├če, Paulstra├če, Peterstra├če, Sch├╝tzenstra├če, Vorgebirgsstra├če (zwischen Adolfstra├če und Heerstra├če) sowie Wolfstra├če.

Die Masken d├╝rfen grunds├Ątzlich auch nicht f├╝r den Konsum von Getr├Ąnken sowie Nahrungs- und Genussmitteln (Tabak) abgesetzt werden; eine Ausnahme gilt auf den Sitzpl├Ątzen der m├Âglicherweise ge├Âffneten Au├čengastronomie. Die Entscheidungen des Landes NRW und der dann g├╝ltigen Coronaschutzverordnung sind hierzu konkret abzuwarten. Der Stadtordnungsdienst wird die Einhaltung der Maskenpflicht restriktiv kontrollieren.

Sollte es vermehrt zu Verst├Â├čen gegen die Coronaschutzverordnung sowie zu einem sehr starken Andrang von Besucherinnen und Besuchern kommen, sodass auch mit Maskenpflicht keine umfassende Einhaltung der Infektionsschutzma├čnahmen m├Âglich ist, beh├Ąlt sich die Stadtverwaltung die Schlie├čung der jeweiligen Stra├čenabschnitte vor.