Die Bonner Polizei erreichen Sie telefonisch über die Rufnummer 0228/150, im Internet hier auf der Homepage der Polizei Bonn und in dringenden Fällen über den Polizeinotruf: 110.

Schlagwort-Archiv: Polizei Bonn

„Nein heißt Nein!“ – Stadt Bonn und Bonner Polizei starten gemeinsame Kampagne gegen sexuelle Belästigung und Übergriffe im Karneval

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Oberbürgermeister Ashok Sridharan und Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa wollen mit der Aktion ein Zeichen setzen und in der Stadtgesellschaft ein Bewusstsein für die Problematik schaffen.

In diesen Tagen startet der Straßenkarneval – viele Jecke freuen sich schon darauf, sich in das närrische Treiben zu stürzen und ausgelassen zu feiern. Dass immer wieder Mädchen und Frauen bei Veranstaltungen, Feiern oder im Gedränge auf Plätzen die Erfahrung von Grenzüberschreitung und sexuellen Belästigungen bis hin zu Übergriffen machen, gehört zu den dunklen Seiten des Karnevals. Mit einer gemeinsamen Kampagne unter dem Motto „Nein heißt Nein!“ senden die Stadt Bonn und die Bonner Polizei jetzt ganz klar die Botschaft: Null-Toleranz gegenüber Belästigung und Übergriffen im Karneval! „Nein heißt Nein!“ – dieser Grundsatz wurde in dem neuen Sexualstrafrecht (§§177 und 184 StGB), das Ende 2016 in Kraft trat, festgeschrieben und bedeutet einen klaren Paradigmenwechsel. Weiterlesen

Bonn Tannenbusch: Unbekannter Sexualtäter Bonner Polizei veröffentlicht Phantomfoto

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Wer kennt diesen Mann? Er soll am 28.01.2018 in Bonn-Tannenbusch eine Frau sexuell bedrängt und beraubt haben. Hinweise nimmt die Kripo Bonn, KK 12, unter 0228/ 150 entgegen.

Wer kennt diesen Mann? Er soll am 28.01.2018 in Bonn-Tannenbusch eine Frau sexuell bedrängt und beraubt haben. Hinweise nimmt die Kripo Bonn, KK 12, unter 0228/ 150 entgegen.

Die Bonner Polizei veröffentlicht ein Phantomfoto des Unbekannten, der am vergangenen Sonntag, 28.01.2018, gegen 21.05 Uhr, in Bonn-Tannenbusch eine 67-jährige Frau sexuell bedrängt, sich vor ihr entblößt und deren Mobiltelefon gestohlen haben soll (siehe unsere Pressemeldung vom 29.01.2018). Im Zuge der Ermittlungen durch Beamte des Kriminalkommissariats 12 hat sich bislang kein konkreter Tatverdacht gegen eine Person ergeben. Deshalb fertigte ein Spezialist des Landeskriminalamtes nach den Angaben der Zeugin ein Phantombild des Tatverdächtigen. Er wurde wie folgt beschrieben:

– 1,60- 1,70 cm groß
– ca. 20 Jahre alt
– Sprach gebrochenes Deutsch
– zierlich – dunkelhaarig
– bekleidet mit einer Jeans, einer dunklen Jacke und weißen Turnschuhen Weiterlesen

Tageswohnungseinbruch in Tannenbusch / Brieger Weg – Zeugen gesucht

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Am Dienstagnachmittag (30.01.2018) stiegen bisher Unbekannte in eine Wohnung auf dem Brieger Weg in Tannenbusch ein. Zwischen 14:00 Uhr und 16:00 Uhr entwendeten die Einbrecher technische Geräte. Zuvor hatten sie sich durch das Aufhebeln der Wohnungstür Zugang zu den Räumlichkeiten verschafft. Weiterlesen

Tannenbusch: Unbekannter bedrängt Fußgängerin sexuell – Polizei bittet um Hinweise zu etwa 20-jährigem Tatverdächtigen

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Bonner Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Sonntagabend eine 67-jährige Frau in Bonn-Tannenbusch sexuell bedrängt und sich vor ihr entblößt hat.

Am Sonntagabend, 29.01.2018, meldete eine Frau der Polizei, dass
sie gegen 21.05 Uhr auf der Straße Im Tannenbusch von einem etwa 20
Jahre alten Mann umklammert und sexuell bedrängt worden sei.
Außerdem, so der bisherige Ermittlungsstand, entblößte er sich vor
ihr. Als die Fußgängerin zu ihrem Mobiltelefon griff, wurde ihr dies
von dem Unbekannten aus der Hand gerissen. Mit dem Telefon lief der
Unbekannte davon. Die Frau informierte kurze Zeit später die Polizei.
Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Tatverdächtigen verlief
bislang ergebnislos. Er wurde von der Zeugin wie folgt beschrieben: Weiterlesen

Exhibitionist in der Tannenbuscher Düne – Polizei bittet um Hinweise

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Bonner Polizei fahndet aktuell nach einem Exhibitionisten, der sich am heutigen Freitagmorgen vor einer 19-jährigen Bonnerin entblößt haben soll. Die junge Frau war gegen 07:10 Uhr zu Fuß in der Düne in Richtung der Haltestelle Tannenbusch-Süd unterwegs, als ihr ein Mann entgegen kam. Plötzlich entblößte der Mann sein Geschlechtsteil und ging auf die junge Frau zu, die wiederum sofort die Flucht ergriff. Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen