Coronavirus: Zwei weitere Tote mit positivem Befund in Bonn

Zwei weitere Menschen, die eine Coronavirus-Infektion aufwiesen, sind über Ostern in Bonner Pflegeeinrichtungen gestorben. Eine Person lebte im Josephinum, eine andere im Evangelischen Altenhilfezentrum Ernst-Stoltenhoff-Haus. Damit gibt es vier Tote mit einem positiven Befund. Insgesamt registrierte die Stadt „Coronavirus: Zwei weitere Tote mit positivem Befund in Bonn“ weiterlesen

Uferpromenade am Brassertufer in Bonn saniert

Pünktlich zu Ostern ist die Sanierung der Uferpromenade am Brassertufer abgeschlossen. Das Amt für Stadtgrün und das Tiefbauamt der Stadt Bonn haben den Abschnitt neu hergerichtet. „Uferpromenade am Brassertufer in Bonn saniert“ weiterlesen

Coronavirus: 437 bestätigte Fälle in Bonn

Mit Stand Mittwoch, 8. April 2020, 13 Uhr, sind dem Gesundheitsamt der Stadt Bonn seit dem 29. Februar insgesamt 437 bestätigte Fälle an Coronavirus-Infektionen gemeldet worden. 105 Bonnerinnen und Bonner sind wieder gesund, zwei Menschen sind an den Folgen der Infektion gestorben. Derzeit befinden sich 857 Menschen in Quarantäne. „Coronavirus: 437 bestätigte Fälle in Bonn“ weiterlesen

Keine Tanzveranstaltungen an Karfreitag in Bonn

Die Stadt Bonn macht auf besondere Vorschriften des Feiertagsgesetzes Nordrhein-Westfalen aufmerksam. Am Karfreitag, 30. März 2018, dürfen keine heiteren Veranstaltungen stattfinden.

Das Landesgesetz über Sonn- und Feiertage verbietet an diesem Tag öffentlichen Tanz sowie musikalische und andere unterhaltende Aufführungen. Das gilt bis Samstagmorgen um 6 Uhr. Theater- und Musikveranstaltungen sind Karfreitag nur dann erlaubt, wenn sie dem besonderen Charakter des Feiertages angemessen sind. Am Gründonnerstag sind bis 24 Uhr öffentliche Veranstaltungen erlaubt, allerdings ist öffentlicher Tanz ab 18 Uhr nicht mehr gestattet. „Keine Tanzveranstaltungen an Karfreitag in Bonn“ weiterlesen