Beethovenfest | Werke von Beethoven

Schlagwort-Archiv: Bürger für Beethoven

ICE wird nach Beethoven benannt – Bürger für Beethoven freuen sich über Erfolg

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Wie der Vorsitzende der BÜRGER FÜR BEETHOVEN mitteilte, hat ihn die Deutsche Bahn heute davon unterrichtet, dass einer der neuen ICE-Züge nach Ludwig van Beethoven benannt wird. Das habe eine Jury entschieden, die aus 19.400 eingereichten Namensvorschlägen 25 ausgewählt hat, nach denen die ersten 25 ICE 4 feierlich getauft werden.

Ludwig van Beethoven ist der einzige Musiker, der sich in dem Auswahlprozess durchgesetzt hat. Die Bahn habe dazu mitgeteilt, es stünden zwar noch keine Einzelheiten fest, man werde man werde „jedoch versuchen, Ihrem Wunsch entsprechend die Taufe im Beethoven-Jubiläumsjahr 2020 durchzuführen.“
Eisel begrüßte die Entscheidung der Bahn als ein „schönes Geschenk zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven. Wir danken den vielen Bonnern, die sich durch ihr Votum bei der Bahn für Beethoven eingesetzt haben und freuen uns über diesen Erfolg.“ Weiterlesen

Ludwig im Kindergarten | Musik und interaktives Vorlesen für 3-6 jährige Kinder

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Der Bonner Verein „Kleiner Lernspatz e.V“. beschäftigt sich seit über 6 Jahren damit, wie kleinen Kindern (3-6 Jahre) auf spielerische Weise die deutsche Umgangssprache vermittelt werden kann. Bei dieser frühkindlichen Sprachentwicklung spielt auch Musik eine wichtige Rolle. Gemeinsam mit der Universität Koblenz – Landau und Marios Musikschule gGmbH aus Bonn wurde in zwei Bonner Kitas (Gerhart Hauptmann Str. 11 und Waldenburger Ring 44) ein neuartiges und kindgerechtes Lernkonzept entwickelt. Die Ergebnisse dieser Arbeiten werden am
Donnerstag, dem 9. November 2017 um 18.00 Uhr im Landesmuseum Bonn, Colmant Str. 18, 53115 Bonn,
vorgestellt und mit praktischen Beispielen erläutert. Der Eintritt ist frei. Weiterlesen

Beethoven Doppel-Jubiläum im November

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
  • 250. Hochzeitstag der Eltern des Komponisten und
  • 225. Jahrestag seiner Bonner Abschiedsparty

Im November erinnern die BÜRGER FÜR BEETHOVEN mit eigenen Veranstaltungen an zwei runde Beethoven-Jahrestage: Am 12. November jährt sich der Hochzeitstag von Beethovens Eltern zum 250. Mal und am 1. November vor 225 Jahren verabschiedete der Komponist sich von seinen Bonner Freunden vor seiner Abreise nach Wien. Weiterlesen

Goldener „Beethoven-Oskar“ für „Amplifon Hörgeräte“

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Bürger für Beethoven führen 17. Schaufensterwettbewerb durch

Im Alten Rathaus hat Oberbürgermeister Ashok Sridharan zusammen mit dem Vorsitzenden der BÜRGER FÜR BEETHOVEN Stephan Eisel und Projektleiterin Eva Schmelmer die Preise beim Schaufensterwettbewerb zum diesjährigen Beethovenfest verliehen. Sieger und Gewinner des „Beethoven in Gold“ ist das Geschäft „Amplifon Hörgeräte“ (ehemals Hörgeräte Müller) in Bonn-Beuel. Das entschied eine unabhängige Jury. Das Sieger-Schaufenster stellt auf besonders kreative Weise Beethovens berühmten Brief an die unsterbliche Geliebte dar.

Der „Beethoven in Silber“ ging an das Café Müller-Langhardt am Bonner Marktplatz, das mit einer mit viel Liebe zum Detail gestalteten Dekoration überzeugte. Das Feinkostgeschäft Kieffer in Endenich erhielt für eine besonders originelle Dekoration den „Beethoven in Bronze“. Die Kreativwerkstatt „Einzelstück“ in Endenich erhielt den Publikumspreis, den die Leser des SCHAUFENSTER, Medienpartner des Wettbewerbs, vergaben. Weiterlesen

Integriertes Konzert- und Opernhaus als Option bei Neubau | Oslo und Florenz könnten Vorbilder sein

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN begrüßen es grundsätzlich, wenn statt einer Sanierung des Opernhauses auch über die Option eines Neubaus nachgedacht wird, wollen dabei aber auch die Möglichkeit eines integrierten Konzert- und Opernhauses geprüft sehen. Das sagte der Vorsitzende Stephan Eisel in einer ersten Reaktion auf Überlegungen von CDU, SPD und FDP, statt der Sanierung der drei Altbauten Oper, Kammerspiele und Godesberger Stadthalle einen Neubau auf den Weg zu bringen: „Für die BÜRGER FÜR BEETHOVEN sind zwei Kriterien entscheidend: Zum einen braucht Bonn einen akustisch angemessenen Konzertsaal, wenn es sich erfolgreich als Beethovenstadt profilieren will. Zum anderen muss für eine erfolgreiche Zukunft als Beethovenstadt die Zukunft des Musiktheaters in Bonn dauerhaft gesichert werden. Für beides könnten sich mit einem integrierten Konzert- und Opernhaus neue Perspektiven eröffnen. Wie attraktiv das sein kann, zeigen seit längerem Baden-Baden oder Bregenz und seit wenigen Jahren Oslo und Florenz.“ Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen