Vereine und Organisationen mit Sitz in Bonn können uns gern ihre Pressemitteilungen zur kostenlosen Veröffentlichung senden.
Weitere Informationen zum Einreichen Ihrer Pressemitteilung finden Sie hier: Pressemitteilungen einreichen

Kategorie-Archiv: Informationen Bonner Vereine und Organisationen

Baskets gewinnen Krimi gegen Würzburg

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Hauchdünner 78:75-Erfolg / Mittwoch kommt Kyle Weems mit Besiktas Istanbul

Am 9. Spieltag der easyCredit BBL-Saison 2017/2018 haben die Telekom Baskets Bonn einen umkämpften 78:75 (22:18, 9:14, 16:19, 31:24)-Erfolg eingefahren. Gegen s.Oliver Würzburg brauchte es starke Vorstellungen von Rookie Malcolm Hill (11 Punkte) sowie TJ DiLeo (Karrierebestwert: 20 Punkte).

Kurz und knapp

Auf dem Weg zum Sieg trafen die Telekom Baskets Bonn starke 63 Prozent ihrer Dreipunktewürfe (12/19) und erzielten somit genauso viele Treffer, wie von der Freiwurflinie (12/19). Das Spiel war bis auf die frühe 11:0-Führung in der vierten Minute stets eng umkämpft. Zehn Mal wechselte die Führung, gleich fünf Mal war die Partie ausgeglichen. Die Entscheidung fiel erst in den Schlusssekunden, als Würzburgs Nationalspieler Robin Benzing wichtige Punkte an der Freiwurflinie liegen ließ und den finalen Wurf zum Ausgleich auf den Ring setzte.

Weiterlesen

Klimaflucht: Mehr als 26 Millionen Menschen jährlich vertrieben

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Auf der UN-Klimakonferenz (COP 23) in Bonn diskutieren derzeit Regierungsvertreter, Repräsentanten der Vereinten Nationen und Nichtregierungsorganisationen, von Wissenschaft und Wirtschaft über die Herausforderungen der globalen Klimapolitik.

Veränderungen des Klimas und der Umweltbedingungen haben große Auswirkungen auf das Leben von Millionen Flüchtlingen und Vertriebenen weltweit. Bereits seit Jahren sind Vertreibungen aufgrund von Klimawandel Realität. Nach Angaben des International Displacement Monitoring Centre (IDMC) sind seit 2008 aufgrund von Naturkatastrophen jährlich 26,4 Millionen Menschen zur Flucht gezwungen worden. Diese Zahl bedeutet, dass jede Sekunde ein Mensch vertrieben wird. Weiterlesen

Auf der Flucht vor dem Klima? Stay

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Podiumsdiskussion und Performance des Umweltbundesamtes in Kooperation mit Theater Bonn und Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen e.V.

Samstag, 11. November 2017, 19 Uhr, Theater Bonn, Werkstatt, Rheingasse 1, Bonn

Die Präsidentschaft der Republik Fidschi für die diesjährige Weltklimakonferenz (COP 23) in Bonn lenkt die Aufmerksamkeit auf die Staaten und Regionen, die vom Klimawandel am meisten bedroht sind.
Längerfristig wird Bewohnerinnen und Bewohnern tiefliegender Pazifikinseln und dichtbevölkerter Flussdeltas als Folge der ansteigenden Meeresspiegel in letzter Konsequenz wohl nur die Auswanderung oder Umsiedlung bleiben. Ein Beispiel: Anote Tong, der ehemalige Präsident Kiribatis, der seit Langem für eine „Migration in Würde“ plädiert, erwarb für sein Volk ein Gelände von 20 km² auf den Fidschi-Inseln – quasi als letztes Rückzugsgebiet für die 114.000 Einwohner Kiribatis. Weiterlesen

1. Bonn Festival präsentiert von bonn.pop e.V.

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
1. Bonn Festival präsentiert von bonn.pop e.V.

1. Bonn Festival präsentiert von bonn.pop e.V.

Am Freitag, dem 10. November, präsentiert der neue Verein bonn.pop mit dem „Bonn Festival“ stolz sein erstes gemeinschaftlich geplantes und im Schulterschluss realisiertes Eventspektakel für die ganze Stadt.

Rund 30 Veranstalter, Spielstätten, Medien und Non-Profit-Organisationen im Bereich Pop, Rock und Subkultur in Bonn bieten dann ein alters – und genreübergreifendes Happening, das Bonner Künstler in allen ihren künstlerischen Facetten zeigt und mit ganzen zwölf Veranstaltungen zu e i n e m Preis lockt, der unter 10€ (zzgl. VVK Gebühr) liegt.

Durch den günstigen Vorverkaufspreis richtet sich das erste von hoffentlich vielen Bonn Festivals also auch ausdrücklich an das junge Publikum und bietet neben einer Vielzahl an Konzerten, auch Theater, Comedy und Parties. Im abwechslungsreichen und exklusiven Festivalprogramm findet sich das Richtige für jede Vorliebe.
Es wird (nicht nur) musikalisch- zum Zuhören oder Tanzen-, künstlerisch/performerisch in Wort, Bild und Ton, mal exotisch, mal schrill und theatralisch und vor allem immer einzigartig. Das Bonn Festival ermöglicht dem Besucher neben bekannten Locations auch besondere Veranstaltungsorte kennenzulernen. Weiterlesen

Discounter wie Lidl täuschen Kunden über Qualität von Billigfleisch

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Greenpeace-Aktivisten kennzeichnen Produkte in Bonn

Bonn, 28.10. 2017 – Vor Billigfleisch aus Massentierhaltung mit schlimmen Folgen für Tiere und Umwelt warnen Greenpeace Aktivisten heute bei Lidl in der Endenicher-Straße. Die Umweltschützer kennzeichnen Fleisch der Lidl Eigenmarke „Landjunker“ mit grellgelben Warnaufklebern, auf denen „Mit Tierleid“ oder „Mit Antibiotika“ steht. Die Protestaktion ist Teil bundesweiter Aktivitäten in mehr als 56 Städten. Für Discounter-Billigfleisch leiden Tiere millionenfach in deutschen Ställen, zu viel Gülle verschmutzt unser Trinkwasser und der hohe Einsatz von Antibiotika sorgt für immer mehr multiresistente Keime in der Umwelt. Auch die Brancheninitiative „Tierwohl“, mit der sich der Einzelhandel für bessere Haltungsbedingungen einsetzen will, entspricht nicht den Anforderungen des Tierschutzgesetzes. „Lidl brüstet sich mit dem Logo der Initiative Tierwohl. Doch das führt Verbraucher in die Irre. Nur ein Bruchteil der Produkte stammt wirklich aus besserer Haltung“ sagt Schmidt von Greenpeace Bonn. „Lidl muss seinen Kunden besseres Fleisch garantieren oder über die wahre Herkunft aufklären.“ Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen