Ab 1. März: Außenstellen des Dienstleistungszentrums auch montags geöffnet

Die Stadt Bonn erweitert den Service in den Außenstellen des Dienstleistungszentrums in den Bezirksrathäusern in Bad Godesberg, Beuel und Hardtberg. Ab Montag, 1. März 2021, öffnen diese nun auch montags von 8 bis 18 Uhr.

Für melde-, pass- und ausweisrechtliche Anliegen können bereits seit einigen Tagen Termine online unter www.bonn.de/termine oder telefonisch unter 0228 – 77 66 77 vereinbart werden. Das zusätzliche Angebot wird bereits sehr gut angenommen: Für Montag, 1. März, sind seit Freischaltung am Donnerstag, 18. Februar, in Beuel bereits 65, in Bad Godesberg 69 und in Hardtberg 59 Termine gebucht worden. Bitte beachten: Ohne vorherige Terminvereinbarung ist keine Bedienung möglich.

Oberbürgermeisterin Katja Dörner: „Ich freue mich, dass wir den Bonnerinnen und Bonnern damit an allen fünf Wochentagen wieder ein wohnortnahes Serviceangebot machen können. Mit dem Montag steht jetzt zudem ein zweiter langer Tag zur Verfügung, an dem die Außenstellen bis 18 Uhr geöffnet haben.“

Auch in den Bezirksrathäusern gelten die bekannten Hygienemaßnahmen: Während des gesamten Aufenthalts muss eine medizinische Maske getragen werden. Am Einlass stehen Spender mit Desinfektionsmittel für die Hände bereit. Zudem sind die Bedienplätze mit Plexiglas-Scheiben ausgestattet.

Öffnungszeiten ab März
Ab 1. März 2021 gelten die folgenden Öffnungszeiten: Das Dienstleistungszentrum im Stadthaus ist montags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von 7.30 bis 13 Uhr geöffnet. Die Außenstellen in den Bezirksrathäusern sind montags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie dienstags, mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr geöffnet.