Öffnungszeiten der städtischen Einrichtungen an Allerheiligen

An Allerheiligen, Sonntag, 1. November 2020, haben das Kunstmuseum, das Ernst-Moritz-Arndt-Haus sowie das Haus der Natur für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Das Kunstmuseum öffnet seine Tore zu den gewohnten Öffnungszeiten von 11 bis 18 Uhr mit einer Ausstellung zum Bonner Kunstpreis 2019 und einer Neupräsentation der hauseigenen Sammlung mit dem Titel „Nichts anbrennen lassen“. Das Stadtmuseum zeigt im Ernst-Moritz-Arndt-Haus eine Ausstellung zu dem Thema „Bonns Goldenes Zeitalter“ und ist von 11.30 bis 17 Uhr geöffnet. Die Ausstellung thematisiert das gesellschaftliche und kulturelle Umfeld von Ludwig von Beethoven und ist in Kooperation mit der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien entstanden.

Weitere Informationen gibt es unter www.kunstmuseum-bonn.de und www.bonn.de/stadtmuseum.

Im Haus der Natur kann neben der Dauerausstellung „Großwaldstadt“ auch die Fotoausstellung „Bäume im XXL-Format“ besucht werden. In der Ausstellung werden Baumriesen aus der ganzen Welt gezeigt. Geöffnet ist das Haus der Natur von 10 bis 17 Uhr. Weitere Informationen sind unter haus-der-natur.bonn.de zu finden.

Alle vier Bonner Hallenbäder sind sonntags von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Infos zu den Bonner Bädern gibt es auf www.bonn.de/baeder.

Der Service der Bonn-Information steht Bonner Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen der Stadt an diesem Feiertag von 10 bis 14 Uhr zur Verfügung.

Das Stadtarchiv und alle Einrichtungen der Stadtbibliothek bleiben am 1. November geschlossen.