EMIKO stellt auf umweltverträgliche Verpackungsbox um

Mikroorganismen werden ab sofort in umweltfreundlicher BagInBoxes ausgeliefert

„Bislang ließ sich eine umweltverträgliche Verpackung unserer Produkte schlecht realisieren, doch nun haben wir einen Weg gefunden“, stellt Christoph Timmerarens, Geschäftsführer der EMIKO Gruppe in Meckenheim, die neue BagInBox vor. Die umweltfreundliche Kartonverpackung ist speziell nach den Vorgaben der EMIKO Firmengruppe konzipiert und gestaltet worden. Nachdem man im März vier neue Produkte für unterschiedliche Einsatzbereiche vorgestellt hat, legt der Experte im Bereich Mikroorganismen mit seiner neuen Verpackung, der BagInBox, nach.
Dabei ist das innovative Verpackungskonzept nicht ganz unbekannt. Apfelsaft wird beispielsweise häufig bereits so verpackt. „„Bag in Box“ bedeutet „Beutel im Karton““, erklärt Christoph Timmerarens, „und genau das ist es auch! Eine BagInBox ist eine Kartonverpackung, die über den Papiermüll entsorgt werden kann. Im Karton befindet sich ein Plastikbeutel, mit dem unsere Produkte luftdicht verschlossen werden. Beim Zapfen des Inhalts gelangt kein Sauerstoff in den Beutel, die Form passt sich dem Restinhalt an. Der Plastikbeutel wird ganz einfach über die Gelbe Tonne entsorgt und ist im Verhältnis zu einem 10 Liter- oder 5 Liter-Kanister sehr klein.“ Die BagInBox hat zwei weitere wichtige Vorteile. Durch den Ausschluss von Sauerstoff sind die Produkte länger haltbar und es fällt weniger Plastikmüll an. „EMIKO stellt auf umweltverträgliche Verpackungsbox um“ weiterlesen

„Europa, das sind wir alle“ – OB lädt zum Europatag in Bonn ein #bonngehtwählen

Am 4. Mai 2019 bietet der Europatag viele Gelegenheiten, um mit Experten ins Gespräch zu kommen und sich zu informieren. Im Alten Rathaus und auf dem Markt stellen zahlreiche europäische und europapolitisch aktive Organisationen, Vereine und Initiativen mit Sitz in Bonn ihre Arbeit vor. OB Sridharan appelliert: „Wir in Bonn stehen fest zu Europa!“
„Europa – gemeinsam –(er)leben“ lautet das Motto des diesjährigen Europatages, der in Bonn am Samstag, 4. Mai 2019, im und vor dem Alten Rathaus stattfindet. Neben landestypischen Leckereien, Kinder-Unterhaltung wie Schminken und Pyramidenklettern, und Spiel-Aktionen laden die insgesamt 23 Aussteller dazu ein, sich an ihren Ständen über Europa in all seinen Facetten zu informieren. Vor dem Hintergrund der baldigen Europawahl am 26. Mai 2019 betont Oberbürgermeister Ashok Sridharan wie wichtig es ist, das oft abstrakte Thema Europa zu den Bürgerinnen und Bürgern in den Alltag zu bringen: „Städte und Kommunen sind hier gefragt, denn sie sind die Verbindung zwischen Europa und den Bürgerinnen und Bürgern. Von Bonn, dem Sitz einer von drei Vertretungen der europäischen Kommission in Deutschland, engagieren sich unzählige Stellen für die politische, rechtliche, kulturelle und wirtschaftliche Integration. Hier beim Europatag sind sie alle versammelt“, so der OB. „„Europa, das sind wir alle“ – OB lädt zum Europatag in Bonn ein #bonngehtwählen“ weiterlesen

Bonner Schumannfest feiert 200. Geburtstag der Komponistin

Lebensmelodien – Eine Hommage an Clara und Robert Schumann
Lebensmelodien – Eine Hommage an Clara und Robert Schumann

Ganz im Zeichen des 200. Geburtstags von Clara Schumann steht in diesem Jahr das 22. Bonner Schumannfest vom 1. bis 16. Juni 2019. Die 16 Veranstaltungen stehen unter dem Motto „Geliebte Clara“.
Künstlerinnen spielen Werke Schumanns
Beim eröffnenden Liederabend am Samstag, 1. Juni, um 20 Uhr werden im Theater im Ballsaal Werke von Clara Schumann zu hören sein. Außerdem haben der finnische Bariton Arttu Kataja und die finnische Pianistin Pauliina Tukiainen, künstlerische Beraterin in Sachen Lied beim Schumannfest, Lieder von Robert Schumann und Johannes Brahms auf ihrem Programm. Der zweite Liederabend am Samstag, 7. Juni, im Schumannhaus setzt den Schwerpunkt auf das Schaffen der Komponistin und anderer Künstlerinnen: Vier junge, vielfach ausgezeichnete Künstlerinnen, die Sängerinnen Samantha Gaul und Sofia Vinnik sowie die Pianistinnen Victoria Guerrero und Rebeka Stojkoska, gratulieren Clara Schumann zum 200. Geburtstag.
Auch die drei Klavierabende des Festivals sind in diesem Jahr in weiblichen Händen. Den Anfang macht am Montag, 3. Juni, im Theater im Ballsaal die lettische Pianistin Aurelia Shimkus, die 2016 mit einem Echo-Klassik als Nachwuchskünstlerin ausgezeichnet wurde. Das traditionelle Konzert zum Geburtstag von Robert Schumann spielt am Sonntag, 8. Juni, im Schumannhaus die gefeierte, junge deutsche Pianistin Katharina Treutler mit Werken von Robert und Clara Schumann sowie von Schubert und Liszt.
Schirmherr des Festivals ist Peter Limbourg, Intendant der Deutschen Welle. Im Gremiensaal der Deutschen Welle findet am Samstag, 15. Juni, das Abschlusskonzert des Schumannfests statt: Die deutsch-griechische Pianistin Danae Dörken, in vielen nationalen und internationalen Wettbewerben erfolgreich, spielt Werke von Robert und Clara Schumann sowie von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Frederic Chopin. „Bonner Schumannfest feiert 200. Geburtstag der Komponistin“ weiterlesen

8. Operngala der Deutschen AIDS-Stiftung Bonn: Yogeshwar und Bröker auf der Bühne

„Tue Gutes und habe Freude daran“ ist das Motto der 8. Operngala Bonn für die Deutsche AIDS-Stiftung am 11. Mai um 19 Uhr im Bonner Opernhaus. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung haben Uschi und Ranga Yogeshwar übernommen. Für die Moderation konnten die Initiatoren die ARD-Journalistin und Morgenmagazin-Moderatorin Anja Bröker gewinnen.
„Wir freuen uns sehr, dass wir so großartige Persönlichkeiten für die Schirmherrschaft und die Moderation der 8. Operngala Bonn gewinnen konnten. Ranga Yogeshwar hat im vergangenen Jahr sehr versiert durch die Operngala Bonn geführt. Mit großem Engagement hat er sich danach zusammen mit seiner Frau Uschi für die Umsetzung eines HIV-Präventionsprojekts für Jugendliche eingesetzt. Daher haben wir das Ehepaar Yogeshwar gebeten, die Schirmherrschaft zu übernehmen“, sagen Arndt und Helmut Andreas Hartwig, die Initiatoren der Operngala Bonn. „Anja Bröker hat mit ihrer vielfältigen journalistischen Erfahrung im Einsatz als weltweit tätige Korrespondentin und Moderatorin für die ARD und ihrem gesellschaftspolitischen Engagement die beste Grundlage, hochkompetent durch den Abend zu führen.“
„Wir dürfen nicht müde werden, gegen Diskriminierung und Ausgrenzung Zeichen zu setzen. Aber wir müssen auch weiterhin aufklären und uns kümmern, um Neuinfektionen durch Prävention zu verhindern oder zumindest zu verringern“, sagen Uschi und Ranga Yogeshwar über ihre Motivation zur Übernahme der Schirmherrschaft. „Es ist wichtig, immer wieder, so wie bei der 8. Operngala Bonn für die Deutsche AIDS-Stiftung, einen Scheinwerfer auf die Rote Schleife zu richten und den Betroffenen zu signalisieren: Auch im schönsten Moment – wir lassen euch nicht alleine.“ „8. Operngala der Deutschen AIDS-Stiftung Bonn: Yogeshwar und Bröker auf der Bühne“ weiterlesen

Bonner Wahlbenachrichtigungen mit fehlerhaftem Wahlraum verschickt

Aufgrund eines Systemfehlers sind fehlerhafte Wahlbenachrichtigungen zur Europawahl verschickt worden. 6664 von mehr als 228.000 Benachrichtigungen sind betroffen. In diesen Fällen sind die Angaben zum Wahlraum am Wahltag, 26. Mai 2019, fehlerhaft. Die Stadt verschickt Entschuldigungsschreiben an die Bürgerinnen und Bürger mit vollständigen Angaben zu den Wahlräumen.

Betroffen sind folgende Wahlbezirke, in denen es eine Änderung der Wahlräume im Vergleich zur letzten Wahl gegeben hat:
• 033 Ausländeramt, Oxfordstraße 19, 53111 Bonn
• 243 und 246 Michaelschule Alt-Godesberg, Eingang gegenüber Friesdorfer Straße 60, 53177 Bonn
• 371 KiTa Geislar-West, Auf der Rötschen 76, 53225 Bonn
• 374 Realschule Beuel, Adelheidisstraße 56, 53225 Bonn
• 424 Bürger- und Vereinshaus Lengsdorf, Im Mühlenbach 14 bis 18, 53127 Bonn

Das Korrekturschreiben an die betroffenen Wählerinnen und Wähler ist noch am Mittwoch, 24. April 2019, gedruckt und kuvertiert worden. Er wird als „Wichtige Wahlsache“ zur Deutschen Post gebracht und von dort verschickt.